Horst Lohmeyer



Alles zur Person "Horst Lohmeyer"


  • Song „Willkommen Zuhaus“

    Fr., 22.11.2019

    Donots spenden Single-Erlöse für Protest gegen „Nazidorf” Jamel

    Song „Willkommen Zuhaus“: Donots spenden Single-Erlöse für Protest gegen „Nazidorf” Jamel

    Im vergangenen Sommer waren die Donots zu Gast beim Festival „Jamel rockt den Förster“, mit dem gegen ein „nationalsozialistsichen Musterdorf“ protestiert wird. Der dafür komponierte Song „Willkommen Zuhaus“ steht jetzt im Zentrum einer Benefiz-Aktion.

  • Interview mit Birgit Lohmeyer

    So., 10.11.2019

    „Wir lassen niemanden aus der Pflicht“

    Birgit Lohmeyer engagiert sich gegen Rechtsextremismus und Neonazis in ihrem mecklenburgischen Heimatort und spricht heute zum Gedenken an die Reichspogromnacht in Ahlen.

    Die Schriftstellerin Birgit Lohmeyer ist in diesem Jahr Ehrengast der Kundgebung zum 81. Jahrestag der Reichspogromnacht am Jüdischen Mahnmal in der Klosterstraße. Die mehrfach für ihr zivilgesellschaftliches Engagement ausgezeichnete Autorin und Journalistin hält am heutigen Samstag um 18 Uhr die Gedenkrede.

  • Radiopreis

    Fr., 07.12.2018

    «1Live Krone»: Hörer krönen viele Hip-Hop-Künstler

    Casper (l) und Marteria sind die Hip-Hop-Kings.

    Zum Jahresende lässt sich die junge, deutsche Musiklandschaft in Bochum bei der Verleihung der «1Live-Krone» feiern. In sieben Kategorien haben die Radiohörer ihre Lieblinge gewählt. In diesem Jahr darf die deutsche Hip-Hop-Szene besonders häufig jubeln.

  • Extremismus

    Sa., 27.08.2016

    «Forstrock» gegen Rechts in Jamel

    Die Initiatoren des Festivals sind Birgit und Horst Lohmeyer.

    Zum «Forstrock» gegen Rechts kommen inzwischen auch prominente Musiker auf den Forsthof von Birgit und Horst Lohmeyer nach Jamel. Das zweitägige Festival gilt als politisches Zeichen gegen die Dominanz, die Neonazis dort ausüben wollen.

  • Extremismus

    So., 30.08.2015

    Rock gegen Rechts: Die Toten Hosen in Jamel

    Die Toten Hosen in Jamel.

    Seit Jahren wehrt sich das Künstlerpaar Lohmeyer in Jamel gegen Anfeindungen von Neonazis. Den deutlichsten Kontrapunkt setzen sie alljährlich mit ihrem Musikfestival für Demokratie und Toleranz. Und das fand zur neunten Auflage nun besondere Aufmerksamkeit.

  • Extremismus

    Sa., 29.08.2015

    Tote Hosen spielen in Jamel - «Hochachtung für die Lohmeyers»

    Jamel (dpa) - Überraschung beim Forstrock-Festival in Jamel: Zu einem Spontanauftritt traf am Abend die Punkband «Die Toten Hosen» ein. Man wolle ein Zeichen setzen, es sei eine Geste der Hochachtung für das, was die Lohmeyers hier leisten und für alle anderen, die sich nicht wegdrehen, wenn die Nazis Plätze für sich reklamieren», sagte Frontmann Campino. Das Künstlerpaar Birgit und Horst Lohmeyer lebt seit 2004 in dem Dorf bei Wismar. Sie sehen sich fortwährender Anfeindungen durch dort lebende Neonazis ausgesetzt.

  • Brände

    Fr., 14.08.2015

    Nach Feuer bei Nazi-Gegnern: Polizei findet Brandbeschleuniger

    In den Resten der abgebrannten Scheune in Jamel haben Ermittler Spuren von Brandbeschleuniger gefunden

    Stecken Rechtsextreme hinter dem Feuer auf dem Hof eines für seine Zivilcourage mehrfach ausgezeichneten Künstlerpaares? Noch sind die Hintergründe unklar, es gibt aber erste Spuren.

  • Brände

    Fr., 14.08.2015

    Ermittler finden nach Feuer bei Nazi-Gegnern Brandbeschleuniger

    Jamel/Schwerin (dpa) - In den Resten der niedergebrannten Scheune eines als Nazi-Gegner bekannten Künstlerpaares in Mecklenburg-Vorpommern haben Ermittler Spuren von Brandbeschleuniger gefunden. Damit stehe fest, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Schwerin, Stefan Urbanek. Wer dafür verantwortlich zu machen ist, sei noch unklar. Birgit und Horst Lohmeyer engagieren sich in dem von Rechtsextremisten dominierten Dorf Jamel gegen Fremdenhass und für Toleranz. In der Nacht zum Donnerstag war ihre Scheune in Flammen aufgegangen.