Horst Meyer



Alles zur Person "Horst Meyer"


  • Standortbestimmung für den Kultur- und Heimatverein Westerkappeln

    Do., 03.10.2019

    „Wir müssen moderner werden“

    Auf zusammen 105 Jahre Vorstandsarbeit im Kultur- und Heimatverein Westerkappeln bringen es (von links): Heinz Schröer, Dr. Wieland Wienkämper, Franz-Josef Schlie und Horst Dormann.

    Der Kultur- und Heimatverein Westerkappeln feiert sein 100-jähriges Bestehen. Für uns ist das ein Anlass, mit dem amtierenden Vorstand – Horst Dormann, Franz-Josef Schlie, Heinz Schröer und Dr. Wieland Wienkämper – eine Standortbestimmung zu wagen und in die Zukunft des Vereins zu schauen.

  • Führungen durch Westerkappeln

    Di., 23.04.2019

    Hochburg der Schneiderkunst

    An den Aufschriften verschiedenen Kleiderbügeln orientiert Horst Meyer seine Führungen durch den Ort. Nach seiner Ansicht könnte Westerkappeln vor vielen Jahrzehnten einmal eine Hochburg der Schneiderkunst gewesen sein.

    Aufschriften auf Kleiderbügel waren in früheren Zeiten ein Hinweis darauf, wo ein Kleidungsstück genäht worden war. Horst Meyer hat jetzt die Westerkappelner aufgerufen, ihm alte Kleiderbügel zur Verfügung zu stellen. Sie sollen Basis für Führungen durch die Gemeinde sein.

  • Förderverein Wespe zieht positive Bilanz seiner ersten Kiku-Saison

    Mo., 15.04.2019

    Überrascht vom großen Aufwand

    Das Kiku-Team der Wespe zieht ein positives Fazit seiner ersten Saison in Eigenregie. Es freut sich auf die kommende Saison und hofft, dass wieder viele Helfer am Ball sind.

    „Wir waren überrascht, wie viel Arbeit und Aufwand hinter der Organisation der Theateraufführungen steckt“, räumt Astrid Pflüger-Ott. „Wir“, das ist das Team des Fördervereins Wespe, das vergangenen Herbst erstmals die Regie für das Kinderkulturprogramm Westerkappeln übernommen hatte. Jetzt war es Zeit für eine erste Bilanz.

  • Kleine Insel der Glückseligkeit

    Sa., 30.03.2019

    Eine möblierte Blumenwiese

    Aus wenig hat Helga Lobenberg auf dem gemeindlichen Rasenstück zwischen Neustädter Straße und Bullerteichstraße ganz viel gemacht – eine frühlingshafte Oase.

    Wir leben in hektischen Zeiten. Schneller, höher, weiter – jeder für sich. Kein Raum zur Ruhe. Oder doch ! Zwischen Bullerteichstraße und Neustädter Straße tut sich dem Passanten eine kleine Insel der Glückseligkeit auf.

  • „Die Schmuddels“ zu Gast bei der Westerkappelner Kinderkultur

    Do., 14.03.2019

    Klobürste in der Hauptrolle

    Besen Beppo, Klobürste Klodwig und Mop Moppel wurden vom Turbo Prop Theater zum Leben erweckt.

    Wenn Besen, Klobürste und Mop auf den Putz hauen, wird es auf der Bühne nicht nur sauber, sondern auch richtig spannend. Im Rahmen der Westerkappelner Kinderkultur zeigte das Turbo Prop Theater Dortmund am Mittwoch „Die Schmuddels“ in der Aula des Schulzentrums.

  • Mitgliederversammlung des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln

    Do., 31.01.2019

    Von Kleiderbügeln und Silbermünzen

    82 Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln waren der Einladung zur Jahresversammlung gefolgt. Wolfgang Meinert (links) und Dietrich Schubert wurden darin zu Ehrenmitgliedern ernannt. Vorstandsmitglied Horst Dormann (Mitte) überreichte ihnen die Urkunden und Blumen.

    Was haben alte Kleiderbügel, eine spanische Silbermünze aus dem 16. Jahrhundert und verkleidete Westerkappelner Prominente mit dem Kultur- und Heimatverein zu tun? Jede Menge, wie sich am Mittwochabend bei der Mitgliederversammlung des Vereins im „Kuckucks-Nest“ gezeigt hat.

  • Deutscher Engagementpreis: Initiativkreis Kiku geht leer aus

    Di., 06.11.2018

    Horst Meyer: Dabei sein ist alles

    Kein Preis, aber trotzdem zufrieden sind Ellen Kutschwalski und Horst Meyer mit dem Abschneiden des Initiativkreises Kiku beim Online-Voting des Deutschen Engagementpreises.

    Das Kinderkulturprogramm (Kiku) erfreut sich in Westerkappeln großer Beliebtheit. Doch gemessen an den Jahr für Jahr hohen Besucherzahlen bei den Theateraufführungen in der Aula des Schulzentrums gab es beim Online-Voting über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises nur eine überschaubare Unterstützung.

  • Westerkappelner Kinderkultur startet in die Spielzeit 2018/19

    Fr., 05.10.2018

    Kiku-Team geht keine Experimente ein

    Petra Kleen, Nancy Diekmann, Heike Kühne und Peter Michel freuen sich mit dem gesamten Kiku-Team auf eine tolle Saison 2018/2019.

    Das Westerkappelner Kinderkulturprogramm startet nächste Woche in die Spielzeit 2018/19. „Keine Experimente“, begründet Petra Kleen von der Westerkappelner Elterninitiative für Spielen und Erleben (Wespe), warum das neue Organisationsteam auf bewährte und bekannte Theater gesetzt hat.

  • Bert-Engel-Show in Westerkappeln

    Fr., 20.04.2018

    Gags am laufenden Band

    Auch als Schlangenbeschwörer wussten Detlef Wutschik und Matthias Brodowy zu unterhalten.Bert Engel – geführt von Puppenspieler Detlef Wutschik – lieferte sich Wortgefechte mit Matthias Brodowy.

    „Jetzt sind die goldenen Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren sehnen werden“, ist Bert Engel überzeugt. Er muss es wissen, schließlich hat er 102 Jahre auf dem Buckel und die meisten davon auf der Bühne verbracht. Am Donnerstag lieferte der alte Charmeur Engel alias Puppenspieler Detlef Wutschik gemeinsam mit dem Kabarettisten Matthias Brodowy auf der Bühne des Schulzentrums Gags am laufenden Band.

  • Neue Organisatorinnen fürs Kinderkulturprogramm

    Do., 19.04.2018

    Sieben Frauen ziehen jetzt die Fäden

    Zum Abschluss der Kiku-Saison 2017/2018 trafen sich die Organisatoren und Unterstützer auf dem Gelände des Traktorenmuseums.

    Nach 25 Jahren geben Ellen Kutschwalski und Horst Meyer, die vor einem Vierteljahrhundert das Kindertheater nach Westerkappeln geholt hatten, die Organisation ab. Jetzt ziehen sieben Frauen die Fäden.