Horst Petersson



Alles zur Person "Horst Petersson"


  • Alt-Lotter Bürgerinitiative erfolgreich

    So., 17.11.2019

    Zwölf Spätbusse als Adventsgeschenke

    Rückfahrten aus Osnabrück sind an den diesjährigen Adventssamstagen für Norbert Krause (links) und Rüdiger Warning aus Alt-Lotte gesichert. Dann rollt die R31 testweise von Osnabrück zur Endstation Kindergarten. Foto: Ursula HoltgreweRückfahrten aus Osnabrück sind an den diesjährigen Adventssamstagen für Norbert Krause (links) und Rüdiger Warning aus Alt-Lotte gesichert. Dann rollt die R31 testweise von Osnabrück zur Endstation Kindergarten.

    Damit hat wohl keiner in Alt-Lotte gerechnet: an jedem der kommenden Adventssamstage fahren drei zusätzliche Busse der Linie R31 von Osnabrück zur Alt-Lotter Haltestelle Kindergarten. Damit geht ein mehr als vier Jahre alter Bürgervorschlag in die Testphase.

  • Lottes charmantester Ratsausschuss pflegt Gemeinschaft

    Di., 24.09.2019

    Als Team fast immer einstimmig

    Als BBA-Team feierten sich (von links) Lothar Albers, Martin Keller, Hartmut Meyer, Ute Saeger, Stephan Lütke Glanemann, Astrid Hickmann, Maria Grothaus, Thomas Hahn, Manfred Garwels, Horst Petersson, Markus Hövels, Marc-Philipp Nikolay, Hans Georg Kunkemöller und Jörg Stork.

    Dass sich Kommunalpolitiker über Parteigrenzen hinweg duzen, ist völlig normal. Im Betriebs- und Beteiligungsausschuss des Lotter Gemeinderates scheint dabei der Ton ein anderer zu sein, offener, herzlicher, was zu einer ausgesprochen konstruktiven Atmosphäre führt. Am Donnerstag feierte das Gremium sich selbst dafür.

  • Gemeinde hat Umweltschutz und Energieeinsparung seit Jahren im Blick

    Di., 25.06.2019

    „Können für Lotte Klimawohlstand ausrufen“

     Beitrag zur energetischen Optimierung des Abwasserbetriebs: Lottes Klärwerksmeister Dirk Brönstrup (rechts) und Florian Prochaska vom Ingenieurbüro Pro Energie im Mai 2016 vor der frisch installierten Photovoltaik-Anlage auf der Zentralkläranlage in Wersen.

    Ein offener Brief des Grünen-Ratsherrn Thomas Schmitt an seine Ratskollegen zum Klimaschutz sorgte jetzt im Betriebs- und Beteiligungsausschuss für Diskussionen. Darin hatte sich Schmitt ratsintern für die Ausrufung eines Klimanotstandes in Lotte stark gemacht.

  • Die Milch macht’s: Alt-Lotter Noah-Kita-Kinder sind Experten

    So., 26.05.2019

    Petersson und die kleinen Forscher

    Fasziniert betrachten die Nachwuchsforscher die bunte Oberfläche der Milch. „Lecker Milch“, freuen sich die Kinder und Horst Petersson auf das weiße Schlückchen, das Kühe herstellen.

    „Strip, strap, stroll. Ist der Eimer noch nicht voll ?“, riefen und gestikulierten zukünftige Erstklässler in der Alt-Lotter evangelischen Noah-Kita. Sie lernten begeistert viel rund um die Milch – auch, dass Kühe die weiße Flüssigkeit in den Eutern herstellen. Große Faszination entstand bei einem Experiment.

  • Jahreshauptversammlung der Sportfreunde Lotte

    Di., 26.03.2019

    Es fehlen die Pokal-Einnahmen

    Die geehrten Jubilare mit dem Vorstand der Sportfreunde Lotte: Jens Friedrich (25 Jahre), Sven Westerhus (3. Vorsitzender), Sabine Bajorath (25 Jahre), Hans-Ulrich Saatkamp (1. Vorsitzender), Manfred Scholz (50 Jahre), Andre Roloff (25 Jahre), Heinz-Georg Westermann (60 Jahre) und Florian Heinrichs (2. Vorsitzender). Die Jahreshauptversammlung war gut besucht (kleines Foto).

    Den Rechenschaftsbericht der Sportfreunde Lotte wollten sich knapp 70 Mitglieder und Aktive nicht entgehen lassen. Dabei sparte die Vereinsführung bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im „Club Orange“ nicht mit durchaus selbstkritischen Tönen.

  • Probeessen an Weiberfastnacht für den Herrenabend am Weltfrauentag

    Fr., 01.03.2019

    Selbsthilfegruppe der Männer

    Krautkönig Wolfgang Griesert konnte es offensichtlich gar nicht abwarten, die von Koch Manfred Wilke köstlich zubereiteten Haxen anzuschneiden. Olaf Wienhaus` (rechts) Wunsch für eine „gedeihliche Esslust“ ging beim Probemahl für den 44. Herrenabend in Erfüllung, so dass der Vorsitzende des Bürgervereins auch am 8. März Haxen und Kraut kredenzen lässt.

    An Weiberfastnacht hat die Damenwelt das Zepter fest in der Hand. Selbst im närrischen Niemandsland Wersen ist das so, wenn die Frauen vom Land im Saal der „Ratsstuben“ außer Rand und Band geraten. Das tun sie an der Stelle aber nur alle zwei Jahre und so sind die Männer vom Bürgerverein Wersen am Donnerstag ganz unter sich geblieben und verbrachten – weniger schrill als die Weiberwelt – einen durchaus humorvollen Herrenabend.

  • Fußball: Dienstältester Referee im TE-Kreis

    Mi., 20.02.2019

    Horst Petersson ist seit 50 Jahren Schiedsrichter

    Horst Petersson wurde für 50-jährige Schiedsrichter-Tätigkeit ausgezeichnet.

    Seit 50 Jahren ist Horst Petersson von den Sportfreunden Lotte als Schiedsrichter im Einsatz und wurde auf dem jüngsten Belehrungsabend ausgezeichnet. Petersson ist damit der am längsten aktive Referee des Fußballkreises Tecklenburg.

  • Investitionen des Lotter Abwasserbetrieb

    So., 10.02.2019

    Bürger werden nicht belastet

    Nur eine der Baustellen in den Kläranlagen der Gemeinde: Der Durchlass selbst ist bin Ordnung, aber das Mauerwerk und das Geländer an der Zufahrt zur Kläranlage Lotte müssen erneuert werden.

    Die Bürger können sich freuen: Die Schmutz- und Regenwassergebühren bleiben 2019 trotz erheblicher Investitionen in die Sanierung beider Kanalnetze unverändert. Das ist das für die Allgemeinheit wohl wichtigste Ergebnis der Beratungen über den Wirtschaftsplan des Abwasserbetriebs und die einschlägigen Haushaltsansätze im Betriebs- und Beteiligungsausschuss der Gemeinde.

  • Jahresabschluss für Abwasserbetrieb

    Di., 20.11.2018

    750 000 Euro Plus beim Abwasser

    Gut gewirtschaftet haben die Abwasserbetriebe (hier die Kläranlage Lotte) der Gemeinde Lotte 2017. Für 2018 liegen die Zahlen noch nicht vollständig vor. Daher gab es keine Aussage über eine Gebührensenkung.

    Den Bericht des Wirtschaftsprüfers über den Jahresabschluss 2017 für den Abwasserbetrieb der Gemeinde Lotte nahm Vorsitzender Horst Petersson in der jüngsten öffentlichen Sitzung des Betriebs- und Beteiligungsausschusses zum Anlass für eine sehr persönliche Erklärung.

  • Lotter Ausschuss bringt Sanierungsplan auf den Weg

    Fr., 16.11.2018

    Kanäle nicht überall ganz dicht

    Mit einer Kamera wurde wie hier in Mettingen auch in Lotte das Kanalnetz untersucht.

    Niemand möchte, dass stinkendes Abwasser durch undichte Anschlüsse oder Risse im Kanalrohr ins Erdreich sickert. Auch das Regenwasser soll selbst bei Wolkenbrüchen so abfließen, dass es keine Überschwemmungen gibt. Wo, wie und warum Schmutz- und Regenkanalsanierung in Lotte nötig ist, war Thema im Fachausschuss.