Horst Schöwe



Alles zur Person "Horst Schöwe"


  • Sperrungen aufgehoben

    Mi., 02.12.2020

    Sprengbombe am Wilhelmshavenufer erfolgreich entschärft

    Sperrungen aufgehoben: Sprengbombe am Wilhelmshavenufer erfolgreich entschärft

    Am Wilhelmshavenufer wurde am Mittwoch ein Blindgänger entdeckt. Etwa 500 Anwohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Um 17.45 Uhr gab die Feuerwehr Entwarnung.

  • Blinggängerfund in Gremmendorf

    Mi., 13.05.2020

    York-Kaserne: Bombe erfolgreich entschärft

    Blinggängerfund in Gremmendorf: York-Kaserne: Bombe erfolgreich entschärft

    Auf dem Gelände der York-Kaserne wurde bei der Überprüfung mehrerer Verdachtspunkte ein Blindgänger gefunden. Vor wenigen Minuten wurde mit der Entschärfung begonnen.

  • 1800 Menschen von Evakuierung betroffen

    Fr., 01.02.2019

    Bombe am Orléans-Ring entschärft

    1800 Menschen von Evakuierung betroffen: Bombe am Orléans-Ring entschärft

    Die Bombe ist entschärft: Nachdem am Donnerstag ein auffälliger Messwert am Orléans-Ring auf Kampfmittel im Boden hingewiesen hatte, bestätigte die Feuerwehr am Freitagvormittag den Fund. Nach aufwendiger Evakuierung und ausgiebigen Straßensperrungen wurde die Bombe um 15.45 entschärft.

  • Weltkriegs-Blindgänger in Gremmendorf

    Mi., 14.11.2018

    Bombe entschärft – Albersloher Weg wieder frei

    Seit 17.30 Uhr war der Albersloher Weg voll gesperrt.

    (Aktualisiert 21.35 Uhr) Die Weltkriegsbombe in Gremmendorf ist entschärft: Um 21.20 Uhr meldete die Feuerwehr Münster Vollzug. Die Entschärfung hatte wegen eines deformierten Zünders ungewöhnlich lange gedauert. 100 Minuten benötigte Feuerwerker Horst Schöwe vom Kampfmitttelbeseitigungsdienst, um den 250-Kilo-Blindgänger zu entschärfen. Der Albersloher Weg, der in beiden Richtungen gesperrt war, ist mittlerweile wieder frei. Die Anwohner können wieder zurück in ihre Wohnungen.

  • Kompletter Ortskern evakuiert

    Mi., 15.08.2018

    Drei Bomben erfolgreich in Riesenbeck entschärft

    Kompletter Ortskern evakuiert: Drei Bomben erfolgreich in Riesenbeck entschärft

    In Riesenbeck sind am Mittwoch gleich drei Weltkriegsblindgänger auf einmal entschärft worden. Der gesamte Ortskern musste evakuiert werden, 4100 Menschen waren betroffen. Sprengmeister Horst Schöwe sprach von einer absoluten Seltenheit.