Horst-Dieter Beck



Alles zur Person "Horst-Dieter Beck"


  • 40 Jahre Männerkreis

    Mi., 20.02.2019

    Sich selbst treu geblieben

    Zeigte sich „mächtig bewegt“: Männerkreis-Gründer Horst-Dieter Beck.

    „Ob ihr’s glaubt oder nicht, ich bin euer Gründungsvater“, stellte Horst-Dieter Beck am Montagabend gut gelaunt, nicht minder gut gesättigt, im guten Anzug und mit neuer Frisur fest. Als 36-Jähriger hatte der heutige Pastor im Ruhestand den Männerkreis ins Leben gerufen. „Ich freue mich unbändig, dass es keine Eintagsfliege, sondern ein Dauerbrenner geworden ist“, versicherte er im Kuckucks-Nest, wo 85 der aktuell 112 Mitglieder zwischen 55 und 89 Jahren das 40-jährige Bestehen der munteren Runde feierten.

  • Männerkreis Westerkappeln

    Di., 09.01.2018

    Lebendige Fotos und bunte Dönekes

    Ließ sich anstecken von dem begeisterten Bericht des früheren Pastors Horst-Dieter Beck (kl. Foto) über seine Flusskreuzfahrt von Moskau nach Sankt Petersburg: der Männerkreis der evangelischen Kirche.

    Immer wieder geriet Horst-Dieter Beck während seines Bildervortrags über eine Flusskreuzfahrt, die er mit einer 16-köpfigen Reisegruppe aus der Region im September des vergangenen Jahres von Moskau nach St. Petersburg unternommen hatte, ins Schwärmen.

  • Erich-Schröer-Preis

    So., 12.11.2017

    Großes Stück Geschichte sichtbar gemacht

    Gunter Böhlke (l.) dankte seiner Ehefrau Astrid, dem Laudator Horst-Dieter Beck (r.) und der Westerkappelner SPD mit Winfried Raddatz.

    In großer Runde hat Dr. Gunter Böhlke am Freitagabend im VHS-Haus den mit 500 Euro dotierten Erich-Schröer-Bürgerpreis entgegengenommen. Gunter Böhlke ist der sechste Träger des Preises, den die Westerkappelner SPD im Gedenken an den Altbürgermeister Erich Schröer vergibt.

  • Bürgerradweg Velpe

    Mi., 23.11.2016

    Noch immer Sand im Getriebe

    Im Sommer 2010 enthüllten der damalige Bürgermeister Ullrich Hockenbrink (links) und Alfred Teepe von der Bürgerinitiative Velpe ein Schild anlässlich der Einweihung des Bürgerradweges. Die Fertigstellung des letzten Teilstücks scheitert bislang aber an den Grundstücksverhältnissen.

    „Ein großartiges Werk“ schwärmte Pastor i.R. Horst-Dieter Beck vor sechs Jahren bei der feierlichen Übergabe des Bürgerradweges an der Tecklenburger Straße. Doch es gibt einen großen Schönheitsfleck. Denn die endgültige Fertigstellung scheitert weiter an den Grundstücksverhältnissen.

  • „Westerkappelner Geschichte(n)“: Erinnerungen an den Bau der Südkirchen

    Do., 06.10.2016

    Viele Menschen zogen an einem Strang

    Viele Menschen zogen vor 50 Jahren beim Bau der beiden Südkirchen gemeinsam an einem Strang.

    Vor 50 Jahren wurden die beiden sogenannten Südkirchen in Hambüren und Handarpe gebaut. Viele Menschen haben damals an einem Strang gezogen. Um die Zeit, „Als die Kirche ein Dorf bekam“, drehte sich auch die jüngste Auflage des Erzählcafés „Westerkappelner Geschichte(n)“.

  • Ehrenamt ist Ehrensache

    Mi., 27.04.2016

    Frank Wahlbrink engagiert sich seit 28 Jahren als Presbyter der evangelischen Kirchengemeinde

    Sein halbes Leben lang engagiert sich Frank Wahlbrink mittlerweile als Presbyter in Westerkappeln.

    Die Argumentation von Frank Wahlbrink ist so simpel wie überzeugend: Ohne ehrenamtliches Engagement würde unsere Gesellschaft schlichtweg nicht funktionieren, sagt der Presbyter aus dem Westerkappelner Südbezirk. So einfach sei das.

  • Südkirchen vor 50 Jahren gebaut

    Fr., 25.03.2016

    „Die Kirche bekommt ein Dorf“

    Die Kirche in Hambüren hat inmitten der Felder bei ihrer Einweihung vor 50 Jahren einen ländlichen Charakter. Weitere Siedlungen sind später gekommen.

    Die Kirchen im Südbezirk werden 50 Jahre alt. Die beiden sakralen Gebäude in Hambüren und Handarpe sind sowohl in ihrer Architektur als auch in ihrer Entstehungsgeschichte besonders. Wohl kaum ein anderer weiß darüber so gut zu berichten wie Pfarrer (im Ruhestand) Horst-Dieter Beck.

  • Hausmeister Jürgen Hoge ist im Ruhestand

    Sa., 18.04.2015

    „Mädchen für alles“ mit vielen Chefs

    Jürgen Hoge, Hausmeister und Küster der evangelischen Kirchengemeinde, ist seit dem 1. April im wohlverdienten Ruhestand. An seiner Seite ist seit über 40 Jahren Ehefrau Monika, die ihn während seines Dienstes erst haupt-, später ehrenamtlich unterstützt hat.

    „Das war ein tolles Team“, sagt Jürgen Hoge. Gerne denkt der frisch gebackene Rentner an seine vielen Jahre als Hausmeister der evangelischen Gemeinde mit den Pastoren Horst-Dieter Beck, Hans Werner Schneider und Herbert Wessel zurück.

  • Kindergottesdienste

    Mo., 06.04.2015

    Von Flauten und Wundern

    Sie gehören dazu: Wenn Heike Ripsch die Handpuppen, das schlaue Katrinchen und den tollpatschigen Hugo, sprechen lässt, ist Kindergottesdienst-Zeit in Handarpe. Die Westerkappelnerin gestaltet seit mehr als 26 Jahren Gottesdienste für Kinder und Jugendliche.

    „Die Geschichten der Bibel sind wichtig“, lautet die Überzeugung von Heike Ripsch. Seit mehr als 26 Jahren gestaltet die überzeugte Christin Kindergottesdienste in der evangelischen Kirchengemeinde.

  • „Anne Frank“-Film weckt Erinnerungen

    Do., 19.02.2015

    Miep Gies und Westerkappeln

    Aschermittwoch war bei der ARD der Film „Meine Tochter Anne Frank“ zu sehen. Für nicht wenige Westerkappelner sei dies sicher auch eine lebendige Erinnerung an die vor fünf Jahren verstorbene Miep Gies gewesen, die das Tagebuch der Anne Frank fand und öfters in Velpe zu Gast war, schreibt Pastor i.R. Horst-Dieter Beck