Hubert Roosmann



Alles zur Person "Hubert Roosmann"


  • Schöppingens Ehrenbürgermeister Hubert Roosmann feiert heute seinen 80. Geburtstag

    Mi., 25.03.2020

    Mehr Freude an der Bank als am Titel

    Auf der Bank, die er zum Abschied als ehrenamtlicher Bürgermeister von der Gemeinde geschenkt bekommen hat, sitzt Hubert Roosmann bei schönem Wetter gerne.

    Wenn Hubert Roosmann das gewusst hätte, er hätte es vielleicht verhindert. „Man hat mir das vorher nicht gesagt. Ich weiß nicht, ob ich das nicht abgelehnt hätte“, sagt der Haverbecker, der am heutigen Mittwoch seinen 80. Geburtstag feiert. So wurde er aber überrumpelt.

  • Heutiger Ehrenbürgermeister gehörte als erster Prinz nicht dem Elferrat an

    Mi., 24.07.2019

    Schöppinger Karnevalsprinz bringt den Ort zusammen

    Der damalige ehrenamtliche Bürgermeister Hubert Roosmann war 1999 der erste Schöppinger Karnevalsprinz, der nicht aus dem Elferrat kam. Mit ihm stand seine Frau Leni auf dem Wagen.

    Da staunten die Gäste nicht schlecht. Selbst der Gemeindedirektor Josef Niehoff stockte beim Klatschen. Es war die Karnevalssitzung 1999, als völlig ein völlig unerwarteter Karnevalsprinz den Festsaal betrat.

  • Schulkonferenz soll neuen Vorschlag unterbreiten

    Di., 22.11.2016

    „Schwerwiegender Fehler“

    Die Sekundarschule Horstmar-Schöppingen soll umbenannt werden. Das sieht jedenfalls der Beschlussvorschlag für die Versammlung des Schulzweckverbandes vor, die heute (23. November) um 18 Uhr in der neuen Mensa der Schule stattfindet. Die Schulkonferenz soll beauftragt werden, unter beratender Mitwirkung jeweils eines Vertreters des Heimatvereins Schöppingen und der Kirchengemeinde St. Brictius „nochmals in eine offene Diskussion in einen Namensgebungsprozess einzusteigen“.

  • Kartoffelfest des Schöppinger Heimatvereins

    Di., 27.09.2016

    Fast wie kleine Grubenarbeiter

    Kartoffelkönigin und Kartoffelkönig wurden Maren Stegemann und Aaron Weiring (o.l.). Fleißig sammelten auch Nica und Manuel (u.r.) die Erdäpfel in ihrem Korb. Der Trecker hatte zuvor den trockenen Boden aufgewirbelt.

    Immer der Staubwolke nach“, sagt Burkhard Knierbein und lacht den kleinen Dötzen mit den großen Eimern entgegen. Einladend zeigt er auf einen Oldtimer-Trecker, der gemächlich mit dem Vorratsroder im Schlepptau über den Acker juckelt. Kartoffelernte und Kartoffelfest des Schöppinger Heimatvereins – ansonsten gerne eine eher matschige Schlammschlacht – ist in diesem Jahr eine recht trockene Angelegenheit. Zumindest, was die Bodenbeschaffenheit anbelangt.

  • 70 Jahre CDU Schöppingen-Eggerode

    Mo., 26.09.2016

    Ländlichen Raum attraktiv halten

    Ehrungen. Seit 50 Jahren sind Willi Steiner (M.) und Hubert Roosmann (r.) in der CDU Schöppingen-Eggerode. Dazu gratulierten der Landtagsabgeordnete Bernhard Tenhumberg (l.), der Bundestagsabgeordnete Jens Spahn (2.v.l.) und der Gemeindeverbandsvorsitzende Helmut Möllenkotte (2.v.r.).

    Ewald Pieper erinnert sich noch genau. Der 17. November 1969 war der Tag seiner ersten Ratssitzung als CDU-Ratsherr. Kurz zuvor, am 1. Juli 1969, war es durch den Zusammenschluss der Gemeinden Wigbold Schöppingen, Kirchspiel Schöppingen und Eggerode zur Gründung der Gemeinde Schöppingen gekommen.

  • 70 Jahre CDU Schöppingen-Eggerode

    Sa., 17.09.2016

    Junge Union als Mini-Revoluzzer

    Im Zeitungsausschnitt aus dem Jahr 1979 sind die damaligen Ratsmitglieder abgebildet. Hubert Roosmann sitzt vorne rechts neben Mechthild Sasse.

    In den Großstädten revoltierte vor bald 50 Jahren die 68er-Bewegung. Im beschaulichen Schöppingen verlief die Zeit nicht so stürmisch, aber es gab dennoch eine Art politische Mini-Revolution – die Junge Union (JU).

  • Heimatverein Schöppingen

    Mi., 13.04.2016

    Von Maiandacht bis Vechtetour

    Wilhelm Münch, neuer Vorsitzender des Heimatvereins Schöppingen.

    Zur konstituierenden Sitzung hat sich der Vorstand des Heimatvereins Schöppingen nun getroffen. Der neue Vorsitzende Wilhelm Münch begrüßte die Mitglieder in der Heimatstube am Stadtpark, er beglückwünschte die Neugewählten und bat um eine gute Zusammenarbeit.

  • Heimatverein Schöppingen

    Mo., 21.03.2016

    Wilhelm Münch leitet Heimatverein

    Hubert Roosmann (r.) und Lothar Tietmeyer (2.v.l.) bedankten sich bei Heinrich Rehring (l.), Mechthild Blanke (M.) und Auguste Rehring (2.v.r.) für die langjährige Arbeit.

    Einer geht, einer kommt: Nach achtjähriger Amtszeit hat sich der Vorsitzende Hubert Roosmann am Freitagabend aus der Vorstandsarbeit des Heimatvereins Schöppingen verabschiedet. Mit einstimmigem Vertrauensbonus der Mitgliederversammlung und ambitionierten Plänen tritt Wilhelm Münch die Nachfolge an.

  • Kartoffelsetzen mit dem Heimatverein

    Fr., 24.04.2015

    250 Kilo müssen in den Boden

    Wer ernten will – so wie hier im Herbst letzten Jahres – muss natürlich vorher pflanzen. Heimatvereinsvorsitzender Hubert Roosmann (links) lädt am Samstag wieder besonders Kindergarten- und Grundschulkinder zur Mithilfe ein.

    Erst die Arbeit – dann der Ertrag. Heißt übersetzt für den landwirtschaftlichen Nachwuchs: Wer im Herbst Kartoffeln ernten will, der sollte sich am morgigen Samstag auf den Weg machen, um beim Setzen der leckeren Knolle mitzuhelfen.

  • Wasser- und Bodenverband Vechtegebiet

    Mi., 07.01.2015

    Alles im Fluss

    Das Protokoll einer ersten Besprechung am 18. Februar 1965 belegt die Ursprünge vor 50 Jahren.

    Seit fast 50 Jahren kümmert sich der Wasser- und Bodenverband Vechtegebiet darum, dass in Schöppingen und einem Teil von Horstmar alles im Fluss ist.