Hubertus Beier



Alles zur Person "Hubertus Beier"


  • LED-Logo an der Augustin-Wibbelt-Schule

    Do., 11.07.2019

    Pöggsken ist zur DNA des Hauses geworden

    Hubertus Beier, Jutta Schnieders, Diethild Sicking, Barbara Untiedt, Cornelia Papenfort, Ian Morton, Ulrike Krauss, Sina Sydow, Torsten Zenker und Monika Ropos (v.l.) sowie die Schüler freuen sich über das Logo.

    Ein weiteres Projekt für bürgerschaftliches Engagement wurde jetzt in Vorhelm abgeschlossen: die Installation eines LED-Logos an der Augustin-Wibbelt-Schule.

  • „Rathausfrage“

    Do., 04.07.2019

    Der Tag der Entscheidung

    Heute gilt‘s: Nach jahrelanger Beschäftigung mit der „Rathausfrage“ und zuletzt intensiver, teilweise kontroverser Diskussion über die Vor- und Nachteile einer Sanierung oder eines Neubaus steht letztere Variante (Plan B) zur Abstimmung.

    Der Tag der Entscheidung in der „Rathausfrage“ ist gekommen. Um 17 Uhr tritt heute der Rat der Stadt Ahlen zu einer Sondersitzung zusammen, um über den von der Verwaltung favorisierten Plan B abzustimmen, der einen Neubau von Rathaus und Stadthalle (Bürgercampus) vorsieht.

  • Versammlung der CDU Vorhelm

    Di., 04.06.2019

    Bevölkerung will eine Halle

    Mathias Bild (M.) erhielt vom Ortsunionsvorsitzenden Hubertus Beier (l.) und dessen Stellvertreter Henrich Berkhoff (r.) die Glückwünsche zur 40-jährigen Mitgliedschaft.

    Ehrung, Wahl, Mehrzweckhalle und Rathausfrage – das waren die Kernthemen bei der Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Vorhelm am Montagabend.

  • Kameradschaftsabend der Vorhelmer Schützen

    Sa., 01.06.2019

    Eilert dankt für Teamfähigkeit

    Eine große Zahl an Jubilaren wurde beim Kameradschaftsabend des Allgemeinen Schützenvereins Vorhelm geehrt. Besonders gewürdigt wurden Bernhard Schnückel (sitzend M.) und Ewald Linnemann (sitzend r.) für stolze 70-jährige Mitgliedschaft.

    Einen besonders gut besuchten Kameradschaftsabend verbuchte der Allgemeine Schützenverein Vorhelm an seinem zweiten Festtag. Und auch die Zahl der Geehrten konnte sich sehen lassen.

  • IGVVV diskutiert Mehrzweckhalle

    Fr., 10.05.2019

    „Die Stadt muss mit ins Boot“

    Guido Keil stellte die Ergebnisse einer Online-Umfrage vor, die die Interessengemeinschaft geschaltet hatte. Demnach wünschen sich die Teilnehmer insbesondere einen Ort für private und öffentliche Feiern mit bis maximal 400 Gästen.

    Die Diskussion um den möglichen Bau einer Mehrzweckhalle in Vorhelm bestimmte die Sitzung der IGVVV.

  • Braucht Vorhelm eine Mehrzweckhalle?

    Fr., 29.03.2019

    „Vereine wollen festes Dach über dem Kopf“

    Verheißungsvoller Start 1973: Beim Blick ins Archiv der „Ahlener Volkszeitung“ zeigt sich die einstige Bedeutung der Hellbachhalle für Vorhelm und die Region. Ortsausschussvorsitzender Hubertus Beier ist davon überzeugt, dass eine neue Mehrzweckhalle mehr denn je benötigt wird.

    Die Hellbachhalle ist wohl Geschichte im agilen Wibbeltdorf. Gleichwohl fehlt es an Räumen für die örtlichen Vereine in Vorhelm – seit der Schließung des Gasthauses Pelmke umso mehr. Ob und wie eine neue Mehrzweckhalle für Vorhelm möglich ist, das wird derzeit diskutiert.

  • Neues Grünpflegekonzept

    Fr., 22.03.2019

    „Kümmerer“ bringt schnell Abhilfe

    Die Pflege der städtischen Anlagen, aber auch der Wege und Verkehrsinseln ist seit Jahren immer wieder ein kritisches Thema in der Politik. Durch ein aufwendiges Grünflächenkonzept, das Jakob Breer jetzt vorstellte, soll sich vieles verbessern.

    Mit einem neuen Grünpflegekonzept will die Stadt Ahlen das Bild der öffentlichen Anlagen nachhaltig verbessern. Seit 2017 hatte ein Arbeitskreis an den Standards gefeilt und Vorschläge erarbeitet. Dazu gehört auch die Einführung eines „Kümmerers“.

  • CDU Vorhelm

    Mo., 28.01.2019

    „Themen wichtiger als Köpfe“

    Hubert Papenfort, Ulrich Averberg, Peter Lehmann, Hubertus Beier, Henrich Berkhoff, Jennifer Schwippe, Thomas Kras, Lukas Fleuter, Wolf-Rüdiger Adler und Ludger Diekmann (v.l.).

    Einen Rundumschlag zu aktuellen politischen Themen bot der Neujahrsempfang der CDU Vorhelm, der nach alter Tradition beim Vorsitzenden ausgerichtet wurde. Hubertus Beier würdigte dabei auch die Arbeit der Ortsausschuss-Mitglieder.

  • Wahlen und Jahresbilanz

    Di., 22.01.2019

    Junge Köpfe verstärken Vorhelmer Ortsunion

    Junge Köpfe und „alte Hasen“ bilden ein Team: CDU-Stadtverbandschef Peter Lehmann (3.v.l.) ehrte Erhard Richard (l.), der nicht mehr antrat, und gratulierte den neu gewählten oder im Amt bestätigten Vorstandsmitgliedern Ludger Diekmann, Martin Arnst, Hubertus Beier, Hubert Papenfort, Lukas Fleuter, Henrich Berkhoff und René Rieckmann (v.l.).

    Eine positive Bilanz zogen Hubertus Beier, Vorsitzender der CDU Vorhelm, und Stadtverbandschef Peter Lehmann. Neue Mitglieder, die sich zum Teil auch im Vorstand engagieren, verstärken die Parteiarbeit im Ortsteil.

  • Verein „Tönnishäuschen – Unser Dorf“

    Mi., 12.12.2018

    Kreiselpflege bald in Händen des Dorfes

    Über die künftige Gestaltung des Kreisverkehrs sprachen die Mitglieder des Vereins „Unser Dorf“.

    Der Verein „Tönnishäuschen – Unser Dorf“ hat den Zusammenschluss mit dem 1. FC Tönnishäuschen auf den Weg gebracht. Außerdem erklärte sich der Vorsitzende Stefan Tripp bereit, mit seinem Gartenbauunternehmen für die Kreiverkehr-Gestaltung verantwortlich zu zeichnen.