Hubertus Bockel



Alles zur Person "Hubertus Bockel"


  • Eilbote Herbern

    Di., 18.02.2020

    Kortes räumen ab

    Die Herberner Brieftaubenfreunde vom Verein Eilbote erhielten bei der Generalversammlung ihre Urkunden.

    Der Brieftaubenzuchtvereins „Eilbote Herbern“ ehrte die besten Taubenfreunde des vergangenen Jahres.

  • Jakobi-Bruderschaft Herbern

    Fr., 29.07.2016

    Vogelbauer zerstört sein Werk

    Michael Goßheger jubelt:  Herberns Bestatter ist König der Jakobi-Bruderschaft und hat das Küsschen von Frau Karin verdient. Im unteren kleinen Bild gratuliert Renate Forsthövel ihrem Mann Andreas zur Würde des Niedelküeninks.

    Der Bestatter des Ortes regiert die Jakobi-Bruderschaft. Ganz ohne die berufstypische Diskretion bejubelten Michael und Karin Goßheger die Königswürde.

  • Jakobi-Bruderschaft Herbern

    Mi., 27.07.2016

    Aus Floskeln wurden wunderschöne Königsjahre

    Den spontanen Entschluss, zum Gewehr zu greifen und König der Jakobi-Bruderschaft zu werden, hat Hubertus Bockel nie bereut, weil Frau Anne und der Hofstaat die beiden Königsjahre engagiert mitgetragen haben.

    Was Königinnen erzählen hielt Anne Bockel für die üblichen Floskeln – bis ihr Mann Hubertus sie vor zwei Jahren selbst zur Königin machte.

  • Halbes Jahrhundert bei Bockel

    Di., 07.04.2015

    50 Jahre ein Feldmann für alle Maschinen

    Gratulationsrunde: Andreas Ricken von der Kreishandwerkerschaft Coesfeld, Maria Bockel, Alfons Feldmann, Elisabeth Bockel, Hubertus und Anne Bockel und Ulla Feldmann

    Ehrung für 50-jährige Betriebszugehörigkeit: Der Ascheberger Landmaschinentechniker Alfons Feldmann  wurde von Geschäftsführer Hubertus Bockel sowie vom Vorstand der Kreishandwerkerschaft Coesfeld Andreas Ricken mit einer Urkunde  ausgezeichnet.

  • Jakobibruderschaft Herbern

    Fr., 25.07.2014

    Ein Fall für Zwei

    Hubertus Bockel  jubelt der Jakobibruderschaft als König zu. Mitbewerber Michael Goßheger und Animateur Hermann Hülsmann tragen ihn auf den Schultern.

    Zwei Unternehmer, die etwas gegen das Warten auf einen König unternehmen: Hubertus Bockel sicherte sich am Freitagabend im Wettstreit mit Michael Goßheger die Königswürde der Jakobibruderschaft Herbern.

  • Abschied nach 49 Jahren

    Di., 01.07.2014

    Das Pendeln nach Herbern hat ein Ende

    Alfons Feldmann wurde von Hubertus Bockel und der gesamten Mannschaft in den Ruhestand verabschiedet.

    14 863 Mal hat Alfons Feldmann die Strecke Ascheberg-Herbern-Ascheberg zurückgelegt. In 49 Jahren. Täglich hat der 64-jährige werktags die Firma Bockel angesteuert, wo er am 1. April 1965 seine Ausbildung als Landmaschinentechniker begann.

  • Krampe und Korte vorn

    Mo., 17.03.2014

    Eilbote ehrt erfolgreichste Züchter

    Bei Eilbote Herbern wurden Christoph Korte, Matthias Korte, Gertrud Thienel, Kurt Thienel, Wolfgang Korte und Paul Krampe geehrt.

    Auf ein erfolgreiches Reisejahr 2013 blickt der Taubensportverein Eilbote Herbern zurück. Nach einem gemeinsamen Abendessen im Hotel-Restaurant „Zum Wolfsjäger“ zeichnete Wolfgang Korte als erster Vorsitzender die Jahressieger des Herberner Taubensportvereins aus.

  • Ascheberg

    Mo., 28.02.2011

    Paul Krampe räumt Pokal ab

  • Ascheberg

    Di., 01.04.2008

    Vierte Generation feiert das 125-jährige Bestehen