Hubertus Brunstering



Alles zur Person "Hubertus Brunstering"


  • Vierte Horstmarer Schallplatten- und CD-Börse mehr als ein Geheimtipp

    Do., 12.03.2020

    Vinyl stirbt eben nicht aus

    Liebhaber von Vinylplatten und CDs kamen bei der vierten Auflage der „Horstmarer Schallplatten

    Gut besucht war die „Schallplatten- und CD-Börse“, zu der der Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ zum vierten Mal in die ehemalige Gaststätte „Zur alten Post“ eingeladen hatte. 16 private Verkäufer boten dort ihre Schätze an, die von den Fans immer noch heiß begehrt sind.

  • Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ mit neuem Vorsitzenden und erweitertem Vorstand

    Do., 12.03.2020

    Dieter Reers löst Jörg Skibbe ab

    Dieter Reers (l.) ist neuer Erster Vorsitzender des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ und Nachfolger von Jörg Skibbe (r.).

    Wechsel im Vorsitz des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“: Dieter Reers wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst Jörg Skibbe ab, der sein Amt nach zwei Jahren an der Spitze zur Verfügung stellte. Um die Arbeit auf mehrere Schultern zu verteilen, wurde der Vorstand um eine Beisitzer erweitert.

  • „HorstmarErleben“ organisiert sechstes Unternehmerfrühstück zum Thema „Social Media“

    Di., 04.02.2020

    Verbundenheit tut der Stadt gut

    Die Teilnehmer des Unternehmerfrühstücks trafen sich zum lockeren Gespräch in der Firma Leuchten Cohausz. Dort erfuhren sie viel über die Geschichte des Familienbetriebs

    Ich denke, wir sollten die Verbundenheit der örtlichen Unternehmen fördern, denn das tut nicht nur uns, sondern der ganzen Stadt gut“. Mit diesen Worten hieß Bernard Cohausz, Inhaber der „Leuchten Cohausz GmbH“ die Gäste des sechsten Unternehmerfrühstücks in seiner Firma willkommen. Dieses hatte der Stadtmarketingverein „Horstmar­Erleben“ organisiert. Dazu begrüßte Geschäftsführer Hubertus Brunstering die Teilnehmer.

  • Stadtmarketingverein zieht positive Bilanz für Adventsmärkte

    So., 22.12.2019

    Der Aufwand ist erheblich

    Der Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ ist seit Jahren Veranstalter der Adventsmärkte in beiden Stadtteilen. In Horstmar kooperiert er dabei mit der Bruderschaft St. Katharina und in Leer mit dem Schützenverein Leer-Ostendorf.

    Die Stimmung war gut, es kamen zahlreiche Gäste. Bürgermeister Robert Wenking und Hubertus Brunstering, Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins, zogen eine positive Bilanz der Adventsmärkte in Horstmar und Leer. Für „HorstmarErleben“ bedeuten die Märkte aber immer auch einen erheblichen organisatorischen Aufwand.

  • Offene Ausstellung in Horstmar und Leer lockt zahlreiche Besucher an

    Di., 30.07.2019

    Stadt wird zur Kunstmeile

    Irmgard Banning und Christa Schem präsentierten im Generationenpark Acryl-Malerei.

    Bei der „Open Horstmar Art“ wurde die Burgmannsstadt zur Kunstmeile. Dabei gab es eine reiche Bandbreite künstlerischer Ausdrucksformen von Bildern und Skulpturen zu bewundern. Sogar Lyrik war dabei. Mehr Aussteller-Bewerbungen hätte sich der Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“, Hubertus Brunstering, gewünscht. Als Veranstalter werde man versuchen, die Open Art weiterzuentwickeln.

  • Vier Projekte im Kulturrucksack / Anmeldeverfahren ist angelaufen

    Mi., 03.04.2019

    Kinder für Kunst begeistern

    Doris Zintl (v.r.), Dieter Jürgens, Hubertus Brunstering, Jürgen Hausfeld, Ida Fiebig und Christian Nienau laden die Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren zu vier Kunstaktionen ein.

    Kinder sind wissbegierig und begeisterungsfähig, haben Fantasie und sind kreativ. Diese Eigenschaften nutzt die Initiative „Kulturrucksack“, die Kindern einen altersgerechten Zugang zu Kunst und Kultur ermöglichen will. Das Land NRW fördert kulturelle Projekte für Zehn- bis Vierzehnjährige in über 230 Städten und Gemeinden.

  • Unterhaltsam und informativ

    Fr., 08.02.2019

    Unternehmer tauschen sich aus

    Spannend und informativ war der Austausch der Unternehmer aus Horstmar und Leer, die der Einladung des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ in die Seilerei Hölscher gefolgt waren.

    „Unsere Firma ist ein echter Familienbetrieb und es steckt viel Herzblut darin“, so Thomas Hölscher. Er führt die 1889 in Leer gegründete Seilerei Hölscher in vierter Generation. Jetzt war Thomas Hölscher Gastgeber des „Unternehmerfrühstücks“. 25 Unternehmer waren der Einladung des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ dazu gefolgt. „Wir freuen uns, dass Sie so zahlreich erschienen sind und die Gelegenheit zu Gesprächen und Austausch in gemütlicher Runde nutzen“, begrüßte Hubertus Brunstering, Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins, die Runde.

  • Voller Elan und Esprit

    Fr., 01.02.2019

    An Ideen mangelt es nicht

    Auch an der Organisation und Durchführung des Adventsmarktes rund um den Borchorster Hof in Horstmar ist der Stadtmarketingverein stets beteiligt. Das berichtete Geschäftsführer Hubertus Brunstering (kleines Bild) im zuständigen Fachausschuss.

    Dass der Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ auch für das neue Jahr zahlreiche Ideen hat, zeigte sich während des Berichtes seines Geschäftsführers Hubertus Brunstering im zuständigen Fachausschuss. Dort gab der quirlige Burgmannsstädter nicht nur einen Ausblick, sondern auch einen Rückblick. Am Ende seiner Ausführung gab es Lob und Applaus.

  • Bisher gut gelaufen

    Fr., 10.08.2018

    HorstmarErleben arbeitet durch

    Geschäftsführer Hubertus Brunstering, Vorsitzender Jörg Skibbe, sein Stellvertreter Ralf Arning (v.l.) und Mitarbeiterin Regina Schmidt des Stadtmarketingvereins HorstmarErleben zeigen sich mit der Resonanz auf die bisherigen Veranstaltungen diesen Jahres zufrieden.

    Auch in den Sommerferien ist die Geschäftsstelle des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ am Kirchplatz besetzt, denn die Arbeit erlaubt keine Pause. Deswegen machen die Mitarbeiter nacheinander Urlaub. Geschäftsführer Hubertus Brunstering und seine Mitstreiterinnen Regina Schmidt und Angelika Laurenz sind schon mit den Planungen für das nächste Jahr befasst. Mit der Resonanz auf die bisherigen Veranstaltungen in 2018 zeigen sich auch Vorsitzender Jörg Skibbe und sein Stellvertreter Ralf Arning zufrieden.

  • Cajòn bauen ist nicht einfach

    Di., 08.05.2018

    Ein schwieriges Unterfangen

     Zwei Mädchen und zehn Jungen bauten sich eine Cajón-TrommelZwei Mädchen und zehn Jungen hatten sich gemeldet, um ein „Cajón“ zu bauen. Neben handwerklichem Geschick war vor allem Geduld gefragt. Doch am Ende waren alle stolz und warten jetzt auf den Instrumentalkurs, um ihre Trommel zu beherrschen.

    Fünf dünne Holzplatten, etwas Leim, ein paar Nägel und fertig ist das Musikinstrument? Nein, um ein Cajón, eine sogenannte Kistentrommel, zu bauen braucht es zudem noch etwas mehr: Spiralfedern, Geschick und vor allem Geduld.