Hugo Sandmann



Alles zur Person "Hugo Sandmann"


  • Plattdeutsche Erntedankmesse

    So., 04.10.2020

    Trotz aller Krisen dankbar sein

    Petrus schickte Regen und so musste der plattdeutsche Erntedankgottesdienst in die Kirche St. Bonifatius verlegt werden.

    Eigentlich sollte es goldenes Oktoberwetter geben und der Gottesdienst unter freiem Himmel stattfinden. „Ich habe das schon geahnt“, seufzte Hugo Sandmann. „Deshalb hatten wir sicherheitshalber auch schon den Aufbau in der Kirche geplant.“

  • Heimatverein Schapdetten

    Mo., 17.02.2020

    Aktive Gemeinschaft mit vielen Angeboten

    Der Vorstand des Heimatvereins Schapdetten blickt optimistisch nach vorne (v.l.): Mathilde Strusinna, Willi Hartz, Irmgard Timmermann, Willi Lüning, Bernhard Schäpers, Agnes Bünker und die 1. Vorsitzende Gisela Hanning.      

    Personalia und Projekte standen im Mittelpunkt der jüngsten Mitgliederversammlung des Heimatvereins Schapdetten. Erstmals gibt es nun ein Ehrenmitglied.

  • Heimatverein Schapdetten

    Mo., 25.11.2019

    Geschichten „uut miene Tiet“

    Hugo Sandmann trug plattdeutsche Geschichten vor und begeisterte damit die Zuhörer.  

    Ein plattdeutscher Abend am Herdfeuer – beim Heimatverein Schapdetten gehört dieses Angebot fest zum Jahresprogramm. Viele waren gekommen, um auf Hof Spork den Geschichten von Hugo Sandmann zu lauschen.

  • Schapdettener Dorfwerkstatt

    So., 27.10.2019

    Steckbriefe für acht Projekte

    Während der ersten Auflage der Zukunftswerkstatt in Schapdetten, an der Vertreter von Vereinen fleißig teilnahmen, wurden mehrere Projekte vorgeschlagen.

    Am Ende herrschte Aufbruchstimmung: Zu acht relativ konkreten Themen hatten die Teilnehmer der ersten Schapdettener Dorfwerkstatt gemeinsam Ideen zusammengetragen und Steckbriefe erstellt.

  • Schapdetten

    Di., 30.07.2019

    „Mien Mönsterland, wat bis du schön“

    Zum Abschluss setzten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sommertour im Schatten von St. Bonifatius zusammen.

    Die jährliche Sommertour des Heimatvereins Schadpetten ist einer von mehreren Höhepunkten im Vereinsleben. Diesmal ging es mit dem Rad zum Haus Kannen in Münster.

  • Schapdetten

    Mi., 24.07.2019

    Aus Tradition wird gelebter Alltag

    Sie küern Platt (v.l.): Willi Lüning, Bernhard Schäpers, Ewald Görtz, Bernhard Eßmann, Franz Muck, Heinz Merschkötter, Hugo Sandmann, Willi Hartz, Ulrich Scheipers und Heinz Rütering treffen sich jeden Dienstag im Dettener Dorfladen.

    Jeden Dienstag wird es in der Café-Ecke im Dettener Dorfladen eng. Die „Plattdeutsche Viertelstunde“ kommt zusammen. Aktuell sind das zehn ältere Herren. „Leider kommen die Frauen nicht mit“, bedauern sie.

  • Schapdetten

    Di., 30.04.2019

    „Das Dorf lebenswert gestalten“

    Vertreter nahezu aller örtlichen Vereine diskutierten am Montagabend darüber, wie man Schapdetten im Zeichen des Klimawandels lebenswert gestalten und lebenswert halten kann.

    „Wir müssen etwas tun.“ Dieser Aufforderung wollen sich die Vereine in Schapdetten nicht verschließen. Am Montag berieten sie, wie man das Dorf im Zeichen des Klimawandels weiter lebenswert halten kann.

  • Erntedankfest in Schapdetten

    So., 07.10.2018

    „Et is högste Tiet“

    Pfarrer Ludwig Gotthardt feierte mit der Gemeinde einen plattdeutschen Erntedankgottesdienst in Schapdetten. Hugo Sandmann hatte die plattdeutsche Predigt vorbereitet.

    Mit einer plattdeutschen Messe begingen die Schapdettener das Erntedankfest. In der plattdeutschen Predigt griff Hugo Sandmann aktuelle Themen auf.

  • Heimatverein Schapdetten

    Fr., 24.11.2017

    Wunderbar gemütlich

    Dicht gedrängt saßen die Gäste im Kaminzimmer des Hofes Schulze Greving und genossen gemeinsam den Herdfeuerabend, den der Heimatverein Schapdetten mit plattdeutschen Geschichten würzte.

    Großer Andrang beim Herdfeuerabend des Heimatvereins Schapdetten. Und die gekommen waren, hatten ein Riesenvergnügen.

  • Plattdeutsche Messe in Schapdetten

    So., 01.10.2017

    „Mensk bliewen mot de Mensk“

    Hugo Sandmann trug seine Gedanken zum Weltgeschehen auf Plattdeutsch vor.Hugo Sandmann hatte sich viele Gedanken zum Dorf und zum Weltgeschehen gemacht.  

    Nachdenklich und zum Schmunzeln: Die plattdeutsche Messe ist immer ein Highlight des Kirchenjahres.