Imke Gregersen



Alles zur Person "Imke Gregersen"


  • Jaqueline Kijowski und Franziska Neidhart sind die neuen FSJler Im Fachwerk

    Fr., 20.11.2020

    Corona verändert Arbeit spürbar

    Imke Gregersen (l.) und Lisa Schrichten (vorn, r.) kümmern sich intensiv um die beiden FSJlerinnen

    Die Prüfungen sind bestanden, die Abschlüsse haben sie in der Tasche, doch was nun? Zahlreiche Jugendliche entscheiden sich vor Studium oder Lehre zu einem freiwilligen sozialen Jahr. Zwei davon arbeiten im Fachwerk am Arnheimweg.

  • Neue FSJ-ler im Fachwerk

    Do., 14.11.2019

    Erste Bewährungsprobe bestanden

    Die beiden FSJ-ler Lea Harder (l.) und Max Westarp werden betreut von Lisa Schrichten (3.v.l.) und Imke Gregersen.

    Die Feuerprobe haben Max Westarp und Lea Harder bestanden – und mittlerweile haben sich die beiden neuen FSJ-ler in den Fachwerk-Einrichtungen, in denen sie tätig sind, eingelebt.

  • Neue FSJler in der Gievenbecker Jugendarbeit

    Do., 06.12.2018

    Viel Spaß und wenig Freizeit

    Auch Aufräumen im „Kinderzimmer“ gehört für Lara Burkamp (l.) und Leo Konen, neue FSJler im „La Vie“ und im Fachwerk, zu den täglichen Aufgaben. Betreut werden die beiden von Imke Gregersen („La Vie“) und Lisa Schrichten (Fachwerk, r.).

    Sie betreten Neuland und investieren viel Zeit. Aber sie sind begeistert.

  • FSJ ist schon vorbei

    Mo., 24.07.2017

    Soziale Arbeit ist ihr Ziel

    Am Ball bleiben heißt für Jessica Pöppelmamm (2.v.r.) und Arne Nipper jetzt die Devise. Die beiden scheidenden FSJ-ler im Fachwerk und im La Vie wollen künftig Soziale Arbeit studieren. Lisa Schrichten (l.) vom Fachwerk und Imke Gregersen vom La Vie waren mit den beiden sehr zufrieden.

    Wie im Fluge ist das vergangene Jahr für Jessica Pöppelmann und Arne Nipper vergangenen. Sie haben ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Gievenbeck absolviert – und blicken zufrieden zurück.

  • Sommerferien-Arena im Grünen Finger

    Do., 07.07.2016

    Sechs Wochen Action pur

    Sie freuen sich auf die Neuauflage der beliebten Sommerferien-Arena im Grünen Finger (v.l.): Lisa Schrichten, Imke Gregersen sowie die beiden FSJlerinnen Svea Schröer und Maike Wildemann.

    Sie ist für viele Kinder eines der Highlights in den kommenden sechs Wochen: Ab Dienstag (12. Juli) öffnet die Sommerferien-Arena im Grünen Finger wieder ihre Pforten. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren haben dann die Möglichkeit, jede Menge Spaß, Unterhaltung und gute Laune zu erleben. Dafür sorgen rund 20 Mitarbeiter des Fachwerks sowie die Hauptamtlichen und die FSJler, die in den verschiedenen Einrichtungen des Fachwerks ihr freiwilliges soziales Jahr absolvieren.

  • Ganztagsbetreuung im Fachwerk

    Fr., 25.07.2014

    Kinder lernen viel über die alten Römer

    Kreativität war gefragt beim Herstellen von Mosaikbildern – nur eine von vielen Aktionen, die das Team um Imke Gregersen (Mitte) mit den Kindern durchführte.

    Viel Wissenswertes über die alten Römer lernten die Kinder bei der Ganztagsbetreuung im La Vie – aber auch über andere Themen.

  • Imke Gregersen ist neue Fachbereichsleiterin für Kinderpädagogik im La Vie

    Mo., 29.07.2013

    Das „Tandem“ ist wieder komplett

    Imke Gregersen (Mitte) ist die neue Fachbereichsleiterin für Kinderpädagogik im La Vie. Ihre Kollegin Lisa Schrichten-El Hajjar, zuständig für Kinderpädagogik im Fachwerk, und Fachwerk-Leiter Alfons Egbert freuen sich, dass mit Gregersen das Team wieder komplett ist.

    Neue Besen kehren bekanntlich gut. Imke Gregersen aber hat noch keinen Hausputz geplant. Schließlich ist die 33-Jährige ganz frisch im Team des Stadtteilhauses La Vie.