Imke Philipps



Alles zur Person "Imke Philipps"


  • Kirchengemeinden planen eine Vielzahl an Gottesdiensten und digitale Angebote

    Di., 03.11.2020

    Weihnachten fällt nicht aus

    Weihnachten werden in diesem Jahr in Ochtrup zwar anders stattfinden, also sonst, doch ausfallen muss das Fest deshalb nicht.

    Auch wenn noch nicht klar ist, welche Corona-Bedingungen an Weihnachten gelten – ausfallen muss das Fest der Geburt Christi nicht. Die katholische St.-Lambertus-Gemeinde und die evangelische Kirchengemeinde Ochtrup/Metelen haben sich dafür einiges einfallen lassen.

  • Einweihung der Sternenkinderstele

    Mo., 21.09.2020

    Wenn das Leben endet, bevor es beginnt

    Imke Philipps und Thomas Stapper weihten die Sternenkinderstele auf dem Friedhof ein.

    In nur acht Monaten wurde das Projekt umgesetzt: Auf dem Friedhof in Metelen steht seit Kurzem eine Stele für Sternenkinder. Am Sonntag wurde die Skulptur eingeweiht.

  • Feier für Joris Möllenkotte im Garten der Familie

    Di., 08.09.2020

    Taufe unter freiem Himmel

    Unter dem Kirschbaum im Garten von Familie Möllekotte führte Pfarrerin Imke Philipps gemeinsam mit den Paten Andrea Alves Martins und Leon Weinreich die Taufe des neun Monate alten Joris durch.

    Eine Tauffeier ohne Gesang, das wäre für Familie Möllenkotte nicht vollständig gewesen. Die Lösung: eine Tauffeier für ihren Sohn Joris im eigenen Garten. Pfarrerin Imke Philipps fand die Idee gut, auch um zu zeigen, dass Kirche sich bewegt.

  • Am Sonntag auf dem Alten Friedhof

    Di., 25.08.2020

    Neue Grabfelder werden geweiht

    Um den Grabhügel mit seinem großen Kreuz, der im Volksmund auch als „Pastorenhügel“ bekannt ist, sind Rasenurnengräber sowohl als Einzel- als auch als Doppelgräber möglich.

    Eigentlich war sie schon für das Frühjahr geplant gewesen, die feierliche Einweihung der neuen Gräberfelder auf dem Alten Friedhof an der Ochtruper Straße. Corona machte den Zeitplan zunichte. Am Sonntag nun werden die Vertreter der beiden Kirchengemeinden im Ort eine kleine Zeremonie abhalten. Auf dem Gottesacker gibt es drei verschiedene Möglichkeiten der Urnenbeisetzung.

  • Städtisches Gymnasium

    So., 16.08.2020

    Schulstart für 94 Sextaner

    Schulleiter Olaf Reitenbach begrüßte zum Start des neuen Schuljahres 94 Sextaner am Städtischen Gymnasium.

    Für 94 Fünftklässler begann in der vergangenen Woche der Unterricht am Städtischen Gymnasium.

  • Einschulung in Ochtrup, Langenhorst und Welbergen

    Fr., 14.08.2020

    Der Ernst des Lebens beginnt

    Mit Masken, aber trotzdem liebevoll wurden die neuen Erstklässler an den Grundschulen in Ochtrup begrüßt.

    An allen drei Grundschulen starteten am Donnerstagmorgen die Erstklässler in ihren Schulalltag. Die Aufregung vor der ersten Schulstunde war den Mädchen und Jungen, aber auch den Eltern und Lehrern anzumerken.

  • Gespräch mit Pfarrerin Imke Philipps: Wie hat sich die Seelsorge verändert?

    Fr., 17.07.2020

    Kämpfen gegen die neue Distanz

    Pfarrerin Imke Philipps: „Einsamkeit ist ein großes Thema

    Die Pandemie-Zahlen sind weltweit höher denn je. Deutschland ist in einer vergleichsweise guten Lage. Doch das Virus hat auch hierzulande das Leben der Menschen verändert. Erst nach und nach wird vieles sichtbar. Dieses zum Beispiel: Corona hat eine neue Distanz zwischen den Menschen geschaffen.

  • Abschlussfeier der Realschule Ochtrup

    Fr., 19.06.2020

    Zur Einheit zusammengewachsen

    Im kleinen Kreis in der Marienkirche und im Georgsheim ließen die Schüler ihre Laufbahn ausklingen.

    Ein lachendes und ein weinendes Auge: Viele Schülerinnen und Schüler – und womöglich auch Lehrer – werden diesen besonderen Tag lange in Erinnerung behalten. Der „Corona-Entlassjahrgang“ der Realschule hat seine Zeugnisse überreicht bekommen. Von „Minimax“ bis „bunte Vielfalt“ war alles dabei.

  • Angebote der Ev. Kirchengemeinde an den Feiertagen

    Fr., 29.05.2020

    Pfingsttheater und Orgelbrausen

    Pfarrerin Sabine Kuklinski (l.), Presbyterin Martina Eckstein-Linke, ein glückliches Schäfchen und Moni im Kirchgarten der Ev. Kirche Epe sind die Hauptakteure eines Videogottesdienstes für Kinder, der ab Pfingstsonntag öffentlich gemacht wird.

    Zu Pfingsten ertönt die Wilhelm-Sauer-Orgel aus der Ev. Stadtkirche Gronau an zwei verschiedenen Orten gleichzeitig. Ein Wunder? Nein, moderne Technik macht‘s möglich. Und ein Pfingsttheater gibt es noch obendrein.

  • Evangelische Kirchengemeinde bietet Telefon-Gottesdienste an

    Di., 31.03.2020

    Ein „Pling“ für jeden Gläubigen

    Ins Leere hinein spricht derzeit Pfarrerin Imke Philipps bei Gottesdiensten in der evangelischen Kirche. Gläubige können sich aber künftig via Telefon zuschalten.

    Gottesdienste sind schon seit einiger Zeit aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt. Damit der Kontakt zu den Gemeindegliedern nicht abreißt, hat sie nun auch die evangelische Kirchengemeinde eine technische Lösung überlegt: Sie bietet einen Telefon-Gottesdienst an.