Inge Loske



Alles zur Person "Inge Loske"


  • Standortbestimmung für den Kultur- und Heimatverein Westerkappeln

    Do., 03.10.2019

    „Wir müssen moderner werden“

    Auf zusammen 105 Jahre Vorstandsarbeit im Kultur- und Heimatverein Westerkappeln bringen es (von links): Heinz Schröer, Dr. Wieland Wienkämper, Franz-Josef Schlie und Horst Dormann.

    Der Kultur- und Heimatverein Westerkappeln feiert sein 100-jähriges Bestehen. Für uns ist das ein Anlass, mit dem amtierenden Vorstand – Horst Dormann, Franz-Josef Schlie, Heinz Schröer und Dr. Wieland Wienkämper – eine Standortbestimmung zu wagen und in die Zukunft des Vereins zu schauen.

  • 100 Jahre Kultur- und Heimatverein

    Sa., 27.07.2019

    „Wir können über alles reden“

    „Dütt un Datt“, die Plattdeutsch-Gruppe des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln, bereitet in diesen Wochen den ökumenischen Gottesdienst zum Vereinsjubiläum vor. Die Frauen und Männer um Inge Loske (3. von rechts) und Irma Eggert (2. von rechts) diskutieren kontrovers darüber, wie es in der plattdeutschen Übersetzung von Liedern, Psalmen und anderen Texten richtig heißen soll.

    Texte in andere Sprachen zu übertragen, ist eine Herausforderung, der Online-Plattformen meist nicht gerecht werden. Umso schöner ist es, dass es Menschen gibt, die sich mit Sprachkenntnis und Herzblut ans Werk machen und Zeit investieren, um nicht Wörter zu übersetzen, sondern deren Inhalte in der anderen Sprache auszudrücken.

  • 32. Heringsessens des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln

    Di., 12.03.2019

    Ein rundum schmackhafter Abend

    115 Frauen und Männer ließen sich am Montagabend Bismarck- und Bratheringe, dazu Schüsseln voller Pellkartoffeln und Speckstippe, schmecken. Horst Dormann beglückwünschte Inge Loske zu ihrem silbernen Jubiläum. Sie ist seit 25 Jahren Mitglied im Beirat des Kultur- und Heimatvereins und eine von denjenigen, die immer in der ersten Reihe stehen, wenn es etwas zu tun gibtEtwas Geschick braucht es, um die Pellkartoffeln aus ihrer Haut zu befreien.

    Leckere Heringe mit leckerer Specksoße nach dem legendären Rezept von Gudrun von Busch, der früheren „Hausherrin“ des Saals der Gaststätte „Cord‘s Catering“, das Ganze garniert mit plattdeutschen Liedern, Sketchen und Dönekes, kurzum einen geselligen Abend mit netten Leuten, die sich fast alle kennen, ließen sich am Montag rund 115 Frauen und Männer nicht entgehen.

  • Benefizaktion 25 mal 25 erinnert an Alte Zeiten

    Sa., 16.02.2019

    Auf Platt „verkohlt“

    Beim Benefiz-Event „25 mal 25“ fühlten sich Dieter-Joachim Srock (von links), Rainer Lammers, Christina Rählmann, Wolfgang Israel, Thomas Engel, Inge Loske und Ulrich Harhues überaus wohl.

    Bereitwillig „verkohlen“ ließen sich die Gäste bei „25 mal 25“ in den Wersener „Ratsstuben“. Angepasst ans plattdeutsche Programm gab es beim Benefiztermin bodenständige Kohlvariationen, die sich die Gäste zugunsten der Bürgerstiftung Lotte einverleibten. „Es ist unsere 18. Veranstaltung“, informierte Stiftungsratsgeschäftsführer Dieter-Joachim Srock.

  • In Wersen findet seit 23 Jahren der Weihnachtsmarkt statt

    So., 02.12.2018

    Begegnungen in der Vorweihnachtszeit

    In der Dämmerung strömten mehr und mehr Besucher auf den Weihnachtsmarkt mit Blick auf die angestrahlte Wersener Kirche. Bild rechts: Viel Applaus gab es für die Tänze der Kinder des evangelischen Kindergartens.

    Wer am Samstag um 15 Uhr durch das mit Tannenzweigen geschmückte Portal den Wersener Rathausplatz betrat, konnte zunächst noch in aller Ruhe die einzelnen Stände des festlich geschmückten Weihnachtsmarktes besuchen. Direkt am ersten Stand traf man Inge Loske, die bisher keinen der 23 Märkte verpasste und auch in diesem Jahr wieder für die Landfrauen Waffeln buk, Punsch und Kakao zubereitete und ins Erzählen kam, wenn sie auf die vielen Erlebnisse über die Jahre angesprochen wurde.

  • Kulturabend der Bürgerstiftung Lotte

    Do., 18.10.2018

    Literatur und „garstige Lieder“

    Die Protagonisten des Kulturabends in der „Arche“: Matthias und Iris Pfordt, Wolfgang Israel, Inge Loske, Ulrich Harhues, zweiter Stiftungsratsvorsitzender, Julia von Allwörden-Ebeling, Matthias Greenslate, Beate Diesel, Detlef Salomo und Stiftungsratsgeschäftsführer Dieter-Joachim Srock (von links). Jazzigen Tango spielten Matthias Greenslate und Julia von Allwörden-Ebeling (kleines Foto).

    Ein wenig aus den Fugen geriet der zweite literarisch-musikalische Abend der Bürgerstiftung Lotte im evangelischen Gemeindehaus Arche. Grund: Eigentlich sollte jeder der vier Akteure dreimal je fünf Minuten Unterhaltsames vortragen. Sie hielten aber die vorgegebenen Zeiten zur Freude des Publikums nicht ein.

  • Pfannkuchenessen des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln

    Do., 20.09.2018

    Einen Zentner Kartoffeln verputzt

    Während das Brutzelteam noch in der Küche wirbelte, verteilten die Serviererinnen bereits die ersten Teller voller leckerer Pfannkuchen. Bild rechts: Noch ein Nachschlag gefällig?

    Ein Zentner Kartoffeln, drei Kilogramm Zwiebeln, 120 Eier, Salz und Haferflocken, aus diesen Zutaten werden Pfannkuchen-Träume gemacht. 75 Gäste konnten sich am Mittwochabend im „Kuckucks-Nest“ davon überzeugen und sich an dem leckeren Gericht satt essen. Der Kultur- und Heimatverein Westerkappeln hatte zum traditionellen Pfannkuchen-Essen eingeladen, und viele saßen schon lange vor dem offiziellen Beginn an den gedeckten Tischen.

  • Heringsessen des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln

    Di., 14.03.2017

    Geschichten von Gerichten und Gerüchten

    Blumen gab´s von Vorstandsmitglied Horst Dormann für plattdeutsche Unterhaltung durch

    Geschichten von Gerichten und Gerüchten wurden beim traditionellen Heringsessen des des Kultur- und Heimatvereins Westerkappelns aufgetragen. Dass Pellkartoffeln und Hering einst ein Arme-Leute-Essen war, schreckte niemanden.

  • Kultur- und Heimatverein Westerkappeln

    Do., 26.01.2017

    Arbeitsfähig auch ohne Vorsitzenden

    Sehr gut besucht war die Jahresversammlung des Kultur- und Heimatvereins. Rund 90 Mitglieder waren in den Saal des Gasthauses Schröer gekommen.

    „Es hat viele Gerüchte gegeben“, sagte Horst Dormann, Vorstandsmitglied des Kultur- und Heimatvereins Westerkappeln zur Nachfolgeregelung für den im vergangenen Jahr plötzlich verstorbenen Vorsitzenden Dieter Wulfes. Am Mittwoch konnte er den Mitgliedern bei der Jahresversammlung eine Lösung präsentieren. Und die kommt erst einmal ohne Vorsitzenden aus.

  • Verdienstorden

    So., 06.11.2016

    Eine „Powerfrau“

    Herzlich gratulieren der Verdienstmedaillenträgerin Inge Loske (Mitte) Westerkappelns Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer, Bernhard Hembrock (stellvertretender Landrat), Paul Loske und Lottes Bürgermeister Rainer Lammers (von links).

    Die Wersenerin Inge Loske hat ein großes Herz – für ihre Familie und seit fast 50 Jahren für Ehrenämter. Am Freitag erhielt sie dafür im Lotter Rathaus die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Zum Gratulieren kam auch Westerkappelns Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer.