Ingmar Keibel



Alles zur Person "Ingmar Keibel"


  • Wasserball: Nordwestfalenliga

    Mo., 27.01.2020

    26:10! SVG glückt Wiedergutmachung

    Ingmar Keibel (rechts) sorgte mir vier Toren dafür, dass der SV Gronau gut ins Spiel gegen den VfL Gladbeck fand.

    Ein Sieg war Pflicht für die Wasserballer des Schwimmvereins Gronau im Spiel gegen den VfL Gladbeck, den bisher punktlosen Tabellenletzten der Nordwestfalenliga.

  • Wasserball | Nordwestfalenliga

    Mi., 05.06.2019

    SV Gronau wahrt Chance auf Platz zwei

    Patrick Töns war zweifacher Torschütze beim 7:4 für den SV Gronau gegen den SV Münster 19.

    Mit etwas Glück und der richtigen taktischen Finesse hat der Schwimmverein Gronau im Duell der Tabellennachbarn den SV Münster 19 in die Schranken gewiesen. Damit rücken die Dinkelstädter in Schlagdistanz zum zweiten Rang.

  • Wasserball: Nordwestfalenliga

    Do., 14.03.2019

    Aufwärtstrend beim Letzten

    Ingmar Keibel überzeugte vor allem durch seinen kämpferischen Einsatz, steuerte beim 14:7-Auswärtssieg in Bocholt aber auch einen Treffer bei.

    Endlich wieder ein Sieg – so lautete die Devise, als die Wasserballer des SV Gronau unter der Woche die Reise zum Gastspiel in der Nordwestfalenliga gegen den WSV Bocholt 2 antraten. Trainerin Iris Meyer konnte personell wieder aus dem Vollen schöpfen, Gronau siegte 14:7.

  • Wasserball | Nordwestfalenliga: TV Vreden - SV Gronau

    Mo., 18.12.2017

    Erster Saisonsieg perfekt

    Florian Mers erzielte den entscheidenden Treffer zum ersten Saisonsieg der SVG-Wasserballer.

    Es war wieder ein Spiel auf des Messers Schneide. Am Ende aber konnten sich die Wasserballer des Schwimmvereins Gronau nach ihrer knappen Auftaktniederlage über den ersten Sieg in der neuen Saison der Nordwestfalenliga beim Gastspiel in Vreden freuen.

  • Wasserball | Verbandsliga: SC Kamen - SV Gronau

    Fr., 02.06.2017

    SVG-Wasserballer gehen im Schlussviertel unter

    Ingmar Keibel   

    Lange war es wieder ein Spiel auf Augenhöhe – am Ende waren die Wasserballer des SV Gronau aber auch beim Gastspiel gegen den SC Kamen die Verlierer. Wieder brachen sie im letzten Viertel ein.

  • Wasserball | Verbandsliga

    Di., 31.01.2017

    Erster Punktgewinn lag in Reichweite

    Debütant: Matys Vaneker traf im ersten Spiel für den SV Gronau gleich viermal.

    Verärgert knallte Daniel Voß seine Schwimmkappe auf den Beckenrand. „Eigentlich haben wir heute alles falsch gemacht“, kommentierte der Routinier in der ersten Enttäuschung die knappe 9:10-Niederlage auch im fünften Spiel der Wasserballer des Schwimmvereins Gronau nach dem Aufstieg in die Verbandsliga.

  • Wasserball | Gronauer Herren Meister der Nordwestfalenliga

    Fr., 01.07.2016

    SVG feiert den Meistertitel

    Die Meistermannschaft des SV Gronau ließ sich ihre gute Laune auch durch die knappe Niederlage in Münster nicht verderben. Der Titel war schon vor Spielbeginn sicher. Iris Meyer sprang als Trainerin für den verhinderten Daniel Voß ein.

    Es hat nicht sollen sein. Im letzten Saisonspiel der Nordwestfalenliga beim SV Münster 91 mussten die Wasserball-Herren des Schwimmvereins Gronau doch noch die zweite Saisonniederlage einstecken.

  • Wasserball | Nordwestfalenliga

    Do., 28.04.2016

    SV Gronau jetzt Tabellenführer

    Marcus Hagemann 

    Nach dem Sieg am grünen Tisch (der SC Coesfeld II war nicht angetreten) legten die Wasserballer des Schwimmverein Gronau nach und verdienten sich mit drei weiteren Punkten die Tabellenführung in der Nordwestfalenliga. Am Freitag geht es gegen den SV Münster.

  • Wasserball | Nordwestfalenliga: Olympia Borghorst - SV Gronau

    Di., 15.03.2016

    SVG sitzt Vreden im Nacken

    Ingmar Keibel steuerte zwei Treffer beim Sieg gegen den SV Olympia Borghorst bei.

    Wohin geht die Reise noch für die Wasserballer vom Schwimmverein aus Gronau? In der Nordwestfalenliga jedenfalls rückte der SVG nach einem weiteren Sieg näher an Spitzenreiter TV Vreden heran. Das lässt hoffen.

  • Wasserball-Nordwestfalen-Liga

    Do., 11.12.2014

    Es mangelte an Kraft

    Pascal Tuband 

    Die Wasserballer des SV Gronau waren zwar als Außenseiter zum ersten Spiel der neuen Saison in der Nordwestfalen-Liga nach Vreden gefahren, ein wenig hatten sie dennoch von einem Sieg geträumt. Aber am Ende blieb die Überraschung aus.