Ingo Negwer



Alles zur Person "Ingo Negwer"


  • Exquisites Musikerlebnis mit dem Ensemble „Voce Seicento“ in der Johannes-Kirche

    Mi., 13.05.2015

    Meisterhaft und souverän

    Setzte musikalische Glanzlichter in der Johannes-Kirch mit Werken aus der Renaissance und dem Barock: Das Ensemble „Voce Seicento“ spielte auf Nachbauten historischer Instrumente.

    Dem Kirchenmusiker der Evangelischen Kirchengemeinde in Everswinkel, Lothar Solle, ist mal wieder ein guter Griff gelungen: Mit der Verpflichtung des Ensembles „Voce Seicento“ sorgte er für ein exquisites Musikerlebnis und konnte damit die Reihe der kleinen aber feinen Konzerte in der Johannes-Kirche fortsetzen, die sich schon längst als Geheimtipp unter Kennern herumgesprochen haben.

  • Ensemble „Voce Seicento“ am 10. Mai in der Johannes-Kirche

    Mi., 06.05.2015

    Seltenes Klangerlebnis

    Ein besonderes Konzerterlebnis erwartet die Besucher am kommenden Sonntag (10. Mai) in der evangelischen Johannes-Kirche. Das Ensemble „Voce Seicento“ wird ab 18 Uhr die reizvolle Musik der Spätrenaissance und des Barock mit Nachbauten historischer Instrumente in Anlehnung an die historische Aufführungspraxis zum Klingen bringen.

  • Dyckburgkonzert mit Werken von John Dowland

    Di., 22.07.2014

    „Feine Sachen für Damen“

    Glockenklar tönt die einfühlsame Stimme der Sopranistin Renata Grunwald durch die Dyckburgkirche Mariä Himmelfahrt, virtuos begleitet von Ingo Negwer an der Renaissancelaute. Die Zuschauer im gut besetzten Gotteshaus lauschen ergeben den Klängen und scheinen manchmal regelrecht in andächtige Stimmung zu kommen. Zu schön ist das, was sie hören. Sie lassen es in sich länger nachklingen und applaudieren zuweilen erst nach Momenten kontemplativen Innehaltens, dann aber mit Begeisterung.