Ingo Petermeier



Alles zur Person "Ingo Petermeier"


  • Für den guten Zweck

    Mi., 19.02.2020

    Kronkorken-Sammelstelle für den Kreis Steinfurt

    Für den guten Zweck: Kronkorken-Sammelstelle für den Kreis Steinfurt

    Barbara Niehues betreibt seit fast drei Jahren die Kronkorken-Sammelstelle für den Kreis Steinfurt. Damit unterstützt sie sowohl den Weltrekordler als auch einen guten zweck.

  • Ingo Petermeier brachte 81,59 Tonnen Kronkorken auf die Waage

    Di., 14.01.2020

    Der nächste Weltrekord ist ihm sicher

    Ingo Petermeier inmitten seiner prallgefüllten Bigbags und einem Teil seines Helferteams. Dank der Unterstützung aus ganz Deutschland sowie den nahen Nachbarländern gelang es dem Liesborner erneut, den eigenen Kronkorken-Weltrekord zu knacken.

    Sascha Kolle gehörte zu denjenigen, die mit viel Geschick die voll bepackten weißen Bigbags mit Hilfe eines Krans über die dunkelbraunen Container der Firma Karec aus Wadersloh hievten. Dort nahm Petermeier jeweils den Sack in Empfang, öffnete seinen Verschluss und ließ den Inhalt unter gleichmäßigem Rauschen herausströmen.

  • Kronkorkenaktion für guten Zweck

    Fr., 20.12.2019

    Seit 2016 stolze 7768 Kilogramm gesammelt

    Institutionen und Privatleute aus Ahlen, Vorhelm und Sendenhorst beteiligten sich auch in diesem Jahr an der Kronkorken-Sammelaktion des Liesborners Ingo Petermeier. Mit 3247,9 Kilogramm kam mehr zusammen als im Vorjahr.

    Wie ein kleiner, unscheinbarer Wegwerfartikel ganz unterschiedliche Generationen und Institutionen zusammenbringen und dabei noch Gutes bewirken kann, das beweist Ingo Petermeier aus Liesborn seit dem Jahr 2012 in treuer Regelmäßigkeit. Er animiert inzwischen Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem nahen Ausland zum Sammeln von Kronkorken.

  • 74,5 Tonnen Kronkorken

    Fr., 04.01.2019

    Ahlener halfen mit beim Weltrekord

    Der „harte Helfer-Kern“ um Ingo Petermeiers Verlade-Truppe (gelbe Westen) wurde auch durch Kronkorken-Freunde aus Ahlen und Vorhelm sowie eine Reservistengruppe der Bundeswehr verstärkt.

    Auch wenn Ingo Petermeier als Initiator die Zügel beim Kronkorkensammeln fest in der Hand hält: Der Liesborner steht nicht allein hinter dem Weltrekord, der am Donnerstag 74,5 Tonnen auf die Waage brachte. Auch aus Ahlen und Umgebung packten Helfer mit an.

  • Ingo Petermeier sammelte Kronkorken

    Fr., 04.01.2019

    74,5 Tonnen: Weltrekord geknackt

    Der Lohn für Millionen gesammelter Kronkorken: Maike, Ingo und Sven Petermeier erhalten aus den Händen von Olaf Kuchenbecker vom Deutschen Rekord-Institut aus Hamburg (v.l.) am Donnerstagnachmittag die Rekord-Urkunde.

    Wie viele Menschen hinter seiner Aktion stehen, kann Ingo Petermeier kaum erahnen. Was er aber nun schwarz auf weiß hat, sind Zahlen: 74,5 Tonnen Kronkorken sammelte er zugunsten von Krebspatienten.

  • Kronkorken-Sammelaktion

    Di., 11.12.2018

    Vorjahresergebnis nahezu verdoppelt

    Über 30 Kronkorkenspender aus Ahlen, Vorhelm und Sendenhorst kamen am Montagabend zum Wiegetermin an zentraler Stelle in Tönnishäuschen. Am Ende übernahm Ingo Petermeier aus Liesborn (kl. Bild) genau 2672, 2 Kilogramm zugunsten der Darmkrebshilfe.

    Ihr Vorjahresergebnis haben die Kronkorkensammler um den Vorhelmer Michael Brinkkötter nahezu verdoppelt. Das ergab eine Wiegeaktion am Montagabend. Projekt-Initiator Ingo Petermeier zeigte sich hocherfreut.

  • Außergewöhnliches Engagement

    Do., 04.01.2018

    43,7 Tonnen für die gute Sache

    Das ist Spitze!: 43,7 Tonnen Kronkorken erbrachten 4400 Euro für die Patientenhilfe Darmkrebs..

    Gute Nachricht zum neuen Jahr: Monatelanges Sammeln und stundenlanges Verladen sorgten für ein Rekordergebnis: Ingo Petermeier, der Kronkorken zugunsten der Patientenhilfe Darmkrebs zusammenträgt, brachte am Mittwoch in Wadersloh 43,7 Tonnen von den metallenen Wegwerfartikeln auf die Großwaage – deutlich mehr als vor einem Jahr. Das ist weltrekordverdächtig!

  • Kronkorken-Sammlung für Darmkrebshilfe

    Mi., 03.01.2018

    Letzten Rekord erneut überboten

    Überglücklich: Sven (l.) und Ingo Petermeier mit Mutter Elisabeth (M.) nach dem Kronkorken-Wiegen.

    Monatelanges Sammeln und stundenlanges Verladen wurden am Ende mit einem Rekordergebnis belohnt: Ingo Petermeier, der Kronkorken zugunsten der Darmkrebshilfe (Felix-Burda-Stiftung) zusammenträgt, brachte am Mittwoch 43,7 Tonnen auf die Großwaage – mehr als vor einem Jahr.

  • Vorhelmer sammelten Kronkorken

    Mi., 20.12.2017

    Diese Hilfe wiegt ganz schön schwer

    Mit vereinten Kräften hoben Ingo Petermeier (6.v.l.) und zahlreiche Unterstützer aus Ahlen, Vorhelm, Sendenhorst und Beckum die Sammelbehälter mit den Kronkorken auf die Waage. Ronny Pälmke (kl. Bild) zählte die Messergebnisse zusammen.

    Im ersten Jahr waren es schlappe 44 Kilogramm, 2016 schon 377,4. Jetzt übergaben die Vorhelmer 1399 Kilogramm der kleinen Metallplättchen für die Darmkrebs-Hilfsaktion von Ingo Petermeier.

  • Horizonte unterstützt Petermeier

    So., 29.01.2017

    Kronkorken für den nächsten Weltrekord

    Die ersten Kronkorken  sind bereits bei Horizonte angekommen. Damit hat die Unterstützung für einen neuen Weltrekord der Aktion von Ingo Petermeier aus Wadersloh begonnen.

    32,8 Tonnen Kronkorken sind der Weltrekord 2016, 24,6 Tonnen waren es 2015. Wie hoch liegt die Latte in 2017?