Ingo Steuer



Alles zur Person "Ingo Steuer"


  • Was geschah mit ...

    Fr., 31.01.2020

    Kalenderblatt 2020: 1. Februar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. Februar 2020:

  • Gold-Favoriten

    Di., 13.02.2018

    Es darf Paarlauf-Gold werden: Savchenko mit Massot reifer

    Aljona Savchenko und Bruno Massot hoffen auf Gold im Paarlauf.

    Die fünften Winterspiele mit dem dritten Partner: Aljona Savchenko geht mit Massot lockerer um als mit den Vorgängern. Es darf auch mal gelacht werden. Die fünfmalige Weltmeisterin hat ihr privates Glück gefunden und wirkt gereifter.

  • Was geschah am ...

    Sa., 18.03.2017

    Kalenderblatt 2017: 19. März

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. März 2017:

  • Eiskunstlauf

    Do., 26.03.2015

    Enttäuschter Weltklasse-Trainer Steuer will zurück

    Ingo Steuer hofft auf eine Zukunft in Deutschland.

    Ingo Steuer ist einer der weltbesten Eiskunstlauf-Trainer, darf wegen seiner Stasi-Vergangenheit aber nicht mit Bundesmitteln finanziert werden. Nun arbeitet der Chemnitzer in Florida mit einem US-Paar. Eine Rückkehr kann er sich nur vorstellen, wenn sich etwas ändert.

  • Eiskunstlauf

    Mo., 23.03.2015

    Eiskunstläufer Liebers greift an - Pikantes Treffen

    Peter Liebers will bei der WM möglichst weit vorne landen.

    Eiskunstläufer Liebers will sich nach überstandenem Schulterbruch in der Weltspitze etablieren. Bei der WM in Shanghai gibt es nach dem Karriere-Ende von Savchenko/Szolkowy ein pikantes Wiedersehen zwischen Jung-Coach Szolkowy und Ex-Trainer Steuer.

  • Eiskunstlauf

    So., 14.12.2014

    Savchenko wagt Neuanfang mit Franzosen Massot

    Aljona Savchenko und Bruno Massot in Aktion. Foto: Bernd Weißbrod

    Die fünfmalige Weltmeisterin Savchenko gab im Rahmen der deutschen Meisterschaften eine fetzige Premiere mit ihrem neuen Partner Massot. Im Kampf um die Freigabe des Franzosen schaltet die Deutsche Eislauf-Union den Weltverband ein.

  • Eiskunstlauf

    Mi., 01.10.2014

    Streit um Finanzierung von Trainer Steuer eskaliert

    Weil Eiskunstlauf-Trainer Ingo Steuer kein Geld für seine Arbeit erhält, steht die Zusammenarbeit mit Weltmeister-Läuferin Aljona Savchenko auf der Kippe. Noch ist die Trennung nicht vollzogen. Steuer warnt: «Umsonst arbeite ich nicht.»

  • Eiskunstlauf

    Mo., 29.09.2014

    Savchenko/Massot treten für Deutschland an

    Aljona Savchenko und Bruno Massot werden für Deutschland antreten - nach einer Sperre von einem Jahr. Foto: Tatjana Flade

    Lange war die Fortsetzung der Paarlauf-Karriere von Aljona Savchenko mit dem Franzosen Massot unklar. Nun legte er sich auf einen Verbandswechsel fest und will für Deutschland starten. Als nächstes muss die Finanzierung geklärt werden.

  • Eiskunstlauf

    Mi., 23.07.2014

    DEU will Kostenerstattung für Ingo Steuer

    Ingo Steuer soll sein Traineramt wieder ausüben dürfen. Foto: Hannibal Hanschke

    Hamburg (dpa) - Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) strebt eine Trainertätigkeit von Ingo Steuer auf Honorarbasis an. Der 48 Jahre alte Paarlauf-Coach aus Chemnitz soll keine Stelle als Bundestrainer bekommen.

  • Eiskunstlauf

    Di., 22.07.2014

    Doping-Opfer-Verein gegen Empfehlung für Ingo Steuer

    An Eiskunstlauftrainer Ingo Steuer scheiden sich die Geister. Foto: Hannibal Hanschke

    Berlin (dpa) - Der Doping-Opfer-Hilfeverein (DOH) hat mit «völligem Unverständnis» auf die Empfehlung der Unabhängigen Stasi-Kommission des DOSB reagiert, Ingo Steuer in Deutschland wieder als Eiskunstlauftrainer arbeiten zu lassen.