Ingrid Edelkötter



Alles zur Person "Ingrid Edelkötter"


  • Ruth Lang und Ingrid Edelkötter

    Sa., 16.01.2021

    Über sieben Ecken verwandt

    Ruth Lang

    Sie sitzen auf zwei Kontinenten. Aber arbeiten eng zusammen. Ruth Lang und Ingrid Edelkötter erforschen Familiengeschichten von Auswanderer.

  • Die Geschichte der Wiemelers aus Bockholt

    Sa., 16.01.2021

    Aufbruch ins gelobte Land

    Gertrude Kötters Wiemiller zog nach Amerika.

    Sie kamen aus Bockholt. Und sie wanderten nach Amerika aus. Ruth Lang, eine Nachfahrin der Wiemelers, hat ihre Geschichte erforscht.

  • Info-Veranstaltungen beim Heimatverein

    Fr., 28.08.2020

    Familiengeschichte – eine spannende Angelegenheit

    So sieht der Stammbaum von Ingrid Edelkötter aus. Sie informiert über erweiterte Möglichkeiten des PC-Programms „Heredis 2020“.

    Ingrid Edelkötter hat ihren eigenen Stammbaum erstellt. Jetzt bietet sie einen Workshop zur Familienforschung an, um die eigene Familiengeschichte zu beleuchten und für die nachfolgenden Generationen zu bewahren.

  • Von Stammbäumen, Kirchenbüchern und Namensrecherche

    Di., 26.11.2019

    Die Urururgroßmutter gefunden

    Eine wunderbare 20-Jahr-Feier der vielen Helfer des Arbeitskreises Familienforschung um Ingrid Edelkötter (3.v.r.), Barbara Mohring (li.) und Klaus Höfte (4.v.r.) sowie Heimatvereins-Vorsitzendem Herbert Runde (2.v.l.) und den engagierten Familienforschern Elisabeth Frische (5.v.r.) und Herbert (2.v.r.) und Raphaela Kirschnick (re.).

    20 Jahre – das ist für Familienforscher ein schönes Jubiläum. Aber sie gucken viel weiter zuück. Bis zu Urururgroßmüttern.

  • Der Arbeitskreis Familienforschung des Heimatvereins wird 20 Jahre

    Do., 07.11.2019

    „Finden Sie Ihre Vorfahren“

    Ingrid Edelkötter hat viel in den unterschiedlichsten Quellen recherchiert und so einen beeindruckenden Familienstammbaum zusammengetragen.

    Am 24. November 1999 wurde der Arbeitskreis Familienforschung beim Heimatverein gegründet. Das wird am Totensonntag, 24. November, mit einer Ausstellung und Vorträgen gefeiert.

  • Ein Besuch bei der Buchhändlerin Ingrid Edelkötter

    Di., 02.04.2019

    Die Vielfalt des Geistes im Regal

    Das Spezialgebiet der Buchhändlerin Ingrid Edelkötter ist das Kinder- und Jugendbuch.

    In unserer Reihe über Ausbildungsberufe in Greven stellen wir diesmal den Beruf der Buchhändlerin vor.

  • Treffen der Ahnenforscher im Heimathaus

    Do., 27.09.2018

    Stammbaum auch online?

    Ingrid Edelkötter

    Ingrid Edelkötter vom Team Familienforschung im Heimatverein Greven wird beim nächsten Treffen der Ahnenforscher im Heimathaus „Alte Post“, (Alte Münsterstraße / Ecke Fredenstiege) am kommenden Dienstag, 2. Oktober, um 19 Uhr zeigen, wie Genealogieprogramme miteinander kommunizieren.

  • „Kunstvolle Gärten“ gut besucht

    Mo., 11.06.2018

    Gastgeber und Gäste begeistert

    Familie Beike an der Feuerstiege hat ein echtes Kinderparadies im Garten geschaffen. Die Angebote kamen auch bei den jüngsten Besuchern gut an.

    Neun Gärten, neun verschiedene Konzepte: Bei den „Kunstvollen Gärten Reckenfeld“ gab es allerhand zu sehen und zu entdecken.

  • Welttag des Buches – auch in Greven

    Mi., 25.04.2018

    Lesen ist die Muckibude für den Kopf

    Im Rahmen der Aktionen zum Welttag des Buches durfte die Klasse 4c der Josefschule das Schaufenster der Buchhandlung Cramer & Löw gestalten.

    „Das ist mein Buchvorschlag im Schaufenster.“ Der Viertklässler aus der Josefschule ist begeistert. Im Rahmen der Aktionen zum Welttag des Buches durfte die Klasse 4c das Schaufenster der Buchhandlung Cramer & Löw gestalten.

  • Ausstellung am 25. März mit Künstlern aus der Region

    Do., 08.03.2018

    Frühlingszauber im Haus des Gastes

    Bilder, Schmuck, Handarbeiten und vieles mehr sind im Rahmen der Ausstellung im Haus des Gastes zu sehen. Der Osterhase (kleines Bild) kommt natürlich auch dazu.

    Das Haus des Gastes öffnet am Sonntag, 25. März, seine Türen. Der Frühling hält mit der Ausstellung „Frühlingszauber“ dort symbolisch Einzug. Der Eintritt ist frei. Die Besucher erwartet von 11 bis 18 Uhr ein Angebot von zwölf Ausstellern aus Lienen und Umgebung, heißt es in einer Pressemitteilung der Organisatoren.