Ingrid Klimke



Alles zur Person "Ingrid Klimke"


  • Reiten: Vielseitigkeit

    Mi., 20.11.2019

    Höchste Auszeichnung für Ingrid Klimke aus Münster

    Reiten: Vielseitigkeit: Höchste Auszeichnung für Ingrid Klimke aus Münster

    Ingrid Klimke vom RV St. Georg Münster hat ein besonders starkes Jahr hinter sich. Nun erhielt sie die Auszeichnung als Sportlerin des Jahres vom Weltverband FEI. Bei der EM hatte sie in Luhmühlen in der Vielseitigkeit triumphiert.

  • Reiten: Weltcup

    Do., 14.11.2019

    Reichlich Programm für Klimke, Langehanenberg und Bölting in Stuttgart

    Vanessa Bölting hat ihren Start in Stuttgart schon hinter sich. Mit Carlos platzierte sie sich im Indoor-Derby als Achte.

    Ingrid Klimke, Helen Langehanenberg, Vanessa Bölting, Gerrit Nieberg, Philipp Schulze Topphoff – zahlreiche Münsteraner sind in dieser Woche beim German Masters in Stuttgart am Start. Einige saßen bereits im Satteln, für andere wird es am Wochenende ernst.

  • Reiten: WM der Jungen Vielseitigkeitspferde

    So., 20.10.2019

    Klimke und Bölting steigen in Le Lion d‘Angers vorzeitig aus

    Viele Zuschauer säumten die Geländestrecke in Le Lion d‘Angers, die große Kulisse beeindruckte die jungen Pferde. So auch Ingrid Klimkes Siena just do it, die sich an Hindernis 19 einen Vorbeiläufer leistete.

    Das hätte besser laufen können: Bei der Weltmeisterschaft der sechs- und siebenjährigen Vielseitigkeitspferde in Frankreich verzichteten Ingrid Klimke und Vanessa Bölting nach Strafpunkten im Gelände auf das abschließende Springen. Es war auch eine Reaktion auf die schlechten Bodenverhältnisse.

  • Reiten: WM der Jungen Vielseitigkeitspferde

    Fr., 18.10.2019

    Ingrid Klimke liegt nach der Dressur auf Rang sieben, Vanessa Bölting folgt als Achte

    Ingrid Klimke

    Guter Auftakt für die beiden münsterischen Vielseitigkeitsreiterinnen Ingrid Klimke und Vanessa Bölting: Bei der Weltmeisterschaft in Le Lion d’Angers liegt das Duo im der Konkurrenz der siebenjährigen Pferde nach der Dressur in den Top Ten – mit überschaubarem Rückstand auf die Spitze.

  • Reiten: Vielseitigkeit-WM der Jungen Pferde

    Di., 15.10.2019

    Auf Boekelo folgt für Klimke und Bölting die Reise nach Le Lion d’Angers

    Am Sonntag noch mit Asha in Boekelo unterwegs, jetzt bereits mit Siena just do it in Le Leon d‘Angers: Ingrid Klimke

    Gutes Zeitmanagement ist bei Reitern eigentlich immer gefordert, in diesen Tagen bei Ingrid Klimke und Vanessa Bölting aber besonders. Nach dem Start am Wochenende in den Niederlanden und einem Zwischenstopp in der Heimat ging es für die Münsteranerinnen nach Frankreich. Zur WM der Jungen Pferde.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    So., 13.10.2019

    Klimke siegt in Boekelo mit der Equipe – Bölting landet auf Platz 54

    Sieg im Nationenpreis: Ingrid Klimke mit Asha

    Ingrid Klimke hat bei der langen Vier-Sterne-Vielseitigkeit von Boekelo den Nationenpreis mit der deutschen Mannschaft gewonnen. Gesattelt hatte die Münsteranerin die Stute Asha, mit der sie in der Einzelwertung 18. wurde. Vanessa Bölting reihte sich mit Carlson auf Platz 54 ein.

  • Reiten: FEI-Awards

    Mo., 30.09.2019

    Klimke eine von fünf Nominierten bei Wahl zum besten Athleten

    Ingrid Klimke

    Ingrid Klimke ist nominiert für die Wahl zum besten Athleten des Jahres, die die FEI ausgerufen hat. Die Münsteranerin ist eine von fünf Anwärtern für die Krone. Abgestimmt werden kann auf der Homepage des Weltreiterverbands.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    So., 22.09.2019

    Klimke räumt mit Asha und Siena Just do it in Waregem ab

    Klimke mit Asha

    Beim Vielseitigkeitsturnier im belgischen Waregem zeigte Ingrid Klimke einmal mehr ihre Klasse. Die Starterin des RV St. Georg Münster gewann zweimal im Einzel und war darüber hinaus noch die entscheidende Figur beim deutschen Mannschaftserfolg.

  • Reitmeisterin und Olympionikin Ingrid Klimke in Ladbergen

    Mi., 11.09.2019

    Von wegen auf hohem Roß

    Ingrid Klimke reitet auf dem Gestüt Steenhaar in Westladbergen den Islandwallach Forsaeti von Snararp .

    Man wartete in Westladbergen auf hohen Besuch. Die Reitmeisterin Ingrid Klimke aus Münster hatte sich angesagt. Zwischen zwei Championaten hatte sie Zeit für einen Familienausflug mit Kindern dorthin, wo die Pferde viel kleiner sind als gewohnt, dafür aber mehr Gangarten beherrschen. Klimke, sonst eher auf großen Pferde unterwegs, bestieg diesmal auch eines von den kleinen Islandponys.

  • Hohe Auszeichnung des Landes für Gronauer

    Sa., 07.09.2019

    Sportplakette für Manfred Lenz

    Manfred Lenz (4.v.l.) erhielt gemeinsam mit 20 anderen Sportlern die Sportplakette die Landes.

    Mit der Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen ist am Donnerstagabend der Gronauer Manfred Lenz ausgezeichnet worden. Damit erhielt er die höchste Auszeichnung, die das Land für herausragendes ehrenamtliches Engagement im Sport vergibt. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NRW, Andrea Milz, verlieh die Auszeichnung in Vertretung von Ministerpräsident Armin Laschet. Bei der Festveranstaltung im Capitol-Theater in Düsseldorf würdigte die Staatssekretärin gemeinsam mit dem Präsidenten des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, Walter Schneeloch, die Verdienste der 21 Bürgerinnen und Bürger, die sich nachhaltig im Sport engagieren – darunter auch der frühere Trainer der Handball-Nationalmannschaft, Heiner Brand aus Gummersbach, und die bei Weltreiterspielen und Olympischen Spielen erfolgreiche Reiterin Ingrid Klimke aus Münster.