Ingrid Klimke



Alles zur Person "Ingrid Klimke"


  • Reiten: Vielseitigkeit

    Di., 18.09.2018

    Enttäuschung weicht bei Ingrid Klimke nach WM-Bronze dem Stolz

    Es war der letzte Sprung, der Ingrid Klimke und Hale Bob den Einzel-Titel bei den Weltreiterspielen den Titel kostete. So wurde es Bronze für die Münsteranerin, die hinter der britischen Weltmeisterin Rosalind Canter (kl. Foto, M.) und dem Iren Padraig McCarthy landete.

    Abwurf am letzten Hindernis. Damit Bronze statt Gold. Große Enttäuschung wäre nur menschlich gewesen. Doch schon am Tag nach dem WM-Finale, nach dem letzten Akt der Vielseitigkeit, konnte sich Ingrid Klimke wieder freuen. Ein Vorwurf an Hale Bob kam ihr sowieso nicht über die Lippen.

  • Nach verpasster Goldmedaille

    Di., 18.09.2018

    Ehning leidet mit Klimke und übt seine neue Rolle bei WM

    Bronze bei der WM im Vielseitigkeitsreiten gewonnen: Ingrid Klimke bei der Siegerehrung auf ihrem Pferd Hale Bob.

    Kaum einer kennt die Hochs und Tiefs des Sports so gut wie Marcus Ehning. Deshalb leidet er beim Gold-Verlust von Ingird Klimke besonders mit. Bei den Springreitern ist er nun der Senior im Quartett mit drei WM-Neulingen und will selber eine Medaille.

  • Reiten: Weltreiterspiele

    Mo., 17.09.2018

    Klimke holt WM-Bronze - und verliert Gold am letzten Oxer

    WM-Bronze für Ingrid Klimke: Die Münsteranerin mit Hale Bob war die Beste im Gelände, im abschließenden Springen verlor sie die Gesamtführung durch einen Fehler am letzten Hindernis.

    Die goldene Krönung nach dem Gewinn der Europameisterschaft fand nicht statt. Ingrid Klimke aus Münster mit Hale Bob holte Bronze, der Sieg ging Rosalind Carter mit Allstar. Der allerletzte Sprung entschied über die Vergabe der Medaillen.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    So., 16.09.2018

    Klimke bei der WM in Tryon mit Hale Bob einsam auf Goldkurs

    Ingrid Klimke und Hale Bob fühlen sich trotz der Wetterkapriolen pudelwohl in Tryon.

    Ingrid Klimke hat sich von den Wetterkapriolen und anderen Hindernissen bisher bei der WM in Tryon/USA nicht aus dem Konzept bringen lassen. Vor der Entscheidung am Montag liegt die Münsteranerin mit Hale Bob in der Vielseitigkeit auf Kurs Einzelgold.

  • Beim Geländeritt

    Sa., 15.09.2018

    Vielseitigkeits-Team verliert die WM-Führung

    Vielseitigkeitsreiter Kai Rüder kam mit seinem Pferd Colani Sunrise mit Zeitfehlern ins Ziel.

    Tryon (dpa) - Das deutsche Vielseitigkeits-Team hat bei der Weltmeisterschaft in den USA die Führung deutlich verloren. Das Quartett liegt vor dem abschließenden Springen nur noch auf Rang sechs.

  • Reiten: Weltmeisterschaften

    Mi., 12.09.2018

    Klimke setzt in Tryon mit Hale Bob auf Gelassenheit

    Hale Bob und Ingrid Klimke 

    Es geht in die Vollen. Nach der Eröffnungsfeier der Weltreiterspiele am Mittwochmorgen ist Ingrid Klimke bereit. Mit Hale Bob möchte sie in der Vielseitigkeit ganz vorne mitmischen. Allerdings ist der Kurs anspruchsvoll.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    Fr., 07.09.2018

    Klimke und Hale Bob gut vorbereitet für das Highlight WM

    Reiten: Vielseitigkeit: Klimke und Hale Bob gut vorbereitet für das Highlight WM

    Die WM kann kommen. Nach ihrem Pferd Hale Bob ist auch Ingrid Klimke in den USA gelandet. Die Vielseitigkeitsreiterin des RV St. Georg Münster sieht sich bestens gerüstet für die Wettbewerbe an der Ostküste. Das gilt für das Einzel wie fürs Team.

  • Nach Klasse! ist vor Klasse!

    Di., 04.09.2018

    Anmeldephase für unser Medienprojekt läuft

    Nach Klasse! ist vor Klasse!: Anmeldephase für unser Medienprojekt läuft

    Kreativ-Wettbewerb, Schüler-Pressekonferenz, Stallbesuch bei Ingrid Klimke: Das zurückliegende Klasse!-Jahr hatte viele Highlights. Die sind gefühlt gerade erst vorbei, trotzdem aber irgendwie schon wieder Geschichte. Denn das neue Schuljahr hat begonnen. Damit beschäftigt sich das Klasse!-Team ebenfalls mit dem neuen Projektjahr.

  • Reiten: Turnier der Sieger

    So., 26.08.2018

    Klimkes Franziskus ist in der Kür der Top Act vor dem Schloss

    Traumrunde vor Traumkulisse: Ingrid Klimke gewann mit Franziskus vor Münsters Schloss die Dressur-Kür – und die Herzen der Zuschauer.

    Spot an, Bühne frei: Die Kür unter Flutlicht war zweifellos wieder eine Höhepunkt beim Turnier der Sieger, ein echter Hingucker. Dabei war die große Nummer Franziskus, der mit Ingrid Klimke eine Traumrunde in das Viereck zauberte und damit die Herzen der Zuschauer eroberte.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    So., 12.08.2018

    Klimke und Hale Bob Vierte in Strzegom – und zur WM in die USA

    Ingrid Klimke und Hale Bob 

    Ingrid Klimke darf sich auf die Teilnahme an der Reit-WM in North Carolina freuen. Am Sonntag wurde sich für das Großevent in den USA nominiert. Kurz zuvor hatte sie bei der Vielseitigkeit im polnischen Strzegom mit Hale Bob Rang vier belegt.