Ingrid Koling



Alles zur Person "Ingrid Koling"


  • Ehrenamtliche hoffen auf Spenden zum Schulstart

    Fr., 17.08.2018

    Tornister für Tafel-Kinder

    Neu sind sie für sozial schwache Familien kaum zu finanzieren, deshalb ruft die Tafel dazu auf, gebrauchte Tornister zur Verfügung zu stellen.

    Kurz vor dem Start des neuen Schuljahres ruft die Grevener Tafel dazu auf, gebrauchte Tornister und Etuis zu spenden.

  • Kesselhaus-Jugendliche mit erfolgreicher Tausch-Aktion

    Do., 28.06.2018

    Drei Bollerwagen voller Spenden

    Die elf Jugendlichen hatten die Aktion eigenständig geplant. Mit Äpfel und Eiern zogen sie los, um diese gegen immer andere Artikel einzustauchen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

    Drei Bollerwagen voller Lebensmittel für die Tafel haben Jugendliche jetzt mit Hilfe eines Spieles gesammelt

  • Greven

    So., 01.04.2018

    Tafel-Kaffee-Aktion: Genug für alle

    Am Donnerstag nahm Ingrid Koling von Oliver Hengst Spenden entgegen, die in der Redaktion abgegeben worden waren, so dass sie noch passend zum Osterfest verteilt werden konnten.

    Viele Dutzend Pfund Kaffee sind in der Redaktion abgegeben worden, noch mal deutlich mehr direkt in den Ausgabestellen der Tafel. Bei der Übergabe der letzten Spenden am Donnerstag (die so noch rechtzeitig zum Fest die Tafel-Kunden erreichten) sprach Redakteur Oliver Hengst mit Tafel-Leiterin Ingrid Koling über die Aktion.

  • Spendenaktion für die Tafel

    Sa., 17.03.2018

    Kaffee und Tee sind absolute Mangelware

    Tee und Kaffee sind bei der Tafel absolute Mangelware.

    Die Osterzeit naht. Zeit, unsere Leser wieder um einen Gefallen zu bitten. Einen kleinen Gefallen, der Großes bewirken kann. Die ehrenamtlichen Helfer der Tafel und die Lokalredaktion rufen gemeinsam zur Spende von Kaffee und Tee auf.

  • Armut in Greven

    Sa., 17.03.2018

    „Unsere Kunden sind arm“

    Ein Anblick, der nicht die Regel ist: Die Regale bei der Tafel sind voll, die ehrenamtlichen Mitarbeiter haben beim Einräumen und Sortieren alle Hände voll zu tun.

    In Greven und Reckenfeld werden insgesamt etwa 1630 Menschen von der Tafel mit Lebensmitteln unterstützt. „Ja, die Menschen, die zu uns kommen, sind arm“, erklärt Brigitte Rensmann von der Reckenfelder Tafel. Ihre Kollegin Ernestine Thye schränkt aber ein: „Hungern müssten unsere Kunden nicht, wenn es die Tafel nicht gäbe.“ Aber: Sie müssten auf Vieles verzichten

  • Backpakete-Aktion der Tafel

    So., 24.12.2017

    Jede Menge Backpakete

    Freudig nahm Tafel-Leiterin Ingrid Koling die Backpakete von Violetta Speckmann von der Naber GmbH und den Sahle-Auszubildenden Henning Meyer und Ida Koeter in Empfang.

    1300 Menschen werden derzeit von der Tafel versorgt – eine ganze Menge. Aber auch die Spendenbereitschaft war überwältigend: Bei einer Aktion von Sahle kamen 40 Pakete zusammen, und die Leser der örtlichen Zeitungen spendeten 450 Pakete.

  • Backpakete für die Tafel

    Sa., 16.12.2017

    Hilfe, die direkt ankommt

    Redakteur Oliver Hengst überreichte die von Lesern gespendeten Pakete an Ingrid Koling von der Tafel.

    „Ganz toll, herzlichen Dank an die Grevener, die uns wieder so toll unterstützen“. Ingrid Koling, Leiterin der Tafelausgabestelle am Kirchplatz, nahm dankbar einen großen Schwung Backpakete entgegen, den Leser unserer Zeitung in der Redaktion abgegeben hatten.

  • Tafel-Aktion

    Mo., 23.10.2017

    Enorme Hilfsbereitschaft

    Vor fünf Lebensmittelmärkten baten die Mitarbeiter der Tafel um Lebensmittelspenden. Die Resonanz war enorm.

    Konserven und Kaffee, Öl und Margarine: die ehrenamtlichen Helfer der hiesigen Tafel des Caritasverbandes bezogen am Samstag Stellung vor insgesamt fünf ausgewählten Supermärkten und Discountern. Im Regen baten sie um Sachspenden. Das Ergebnis: viele volle Kisten.

  • Tafeln bitten dringend um Spenden

    Fr., 20.10.2017

    Es fehlt am Allernötigsten

    Die Auswahl in den Regalen der Tafel am Kirchplatz wird immer geringer, die Lebensmittel-Mengen, die in den Einkaufskörben landen, müssen beschränkt werden, damit jede Familie etwas abbekommt.  

    Die Kühlregale sind leer, auch beim Gemüse gibt es große Lücken: Die Grevener Tafeln bitten dringend um Spenden, um ihre Kunden versorgen zu können.

  • Serie: Angepackt

    Di., 15.08.2017

    Helfen macht glücklich

    Serie: Angepackt : Helfen macht glücklich

    Mittendrin statt nur dabei: In der Serie „Angepackt“ wechseln WN-Reporter die Seiten und machen mit. Detlef Held und Franzis Lammerding packten bei der Tafel mit an – und wissen jetzt wie schwer Kohlköpfe sind.