Ingrid Schürmann



Alles zur Person "Ingrid Schürmann"


  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Mi., 21.10.2020

    104 Schulrucksäcke für Kinder in Malawi

    Im Rahmen des Sponsorenlaufes sammelten die Gymnasiasten auch Schulrucksäcke für Kinder in Malawi.

    Die Schulrucksacksammlung des Rupert-Neudeck-Gymnasiums ist auch diesmal auf große Resonanz gestoßen. Ingrid Schürmann, Lehrerin am Gymnasium und stellvertretende Bundesvorsitzende von Mary‘s Meals Deutschland, spricht von einer großen Hilfe für die Kinder in Malawi.

  • Kinder starten Aktion für „Mary‘s Meals“

    Mo., 12.10.2020

    Nüsse, Quitten, Äpfel und Eier verkauft

    An ihrem Verkaufsstand (v.l.) Jano, Julian, Clara und Viktoria. Dabei sind ihre Hühner Black Pearl und Jimmy.

    Eigentlich hatten sie keine Lust am Nüssesammeln, aber dann fingen Clara und Viktoria doch Feuer. Und das mit großem Erfolg.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Mi., 26.02.2020

    Erweiterte Leitung wieder komplett

    Rupert-Neudeck-Gymnasium: Erweiterte Leitung wieder komplett

    Sie leitet den Arbeitskreis UNESCO und trägt die Verantwortung für die DaZ-Klasse (Deutsch als Zweitsprache). Nun hat Lehrerin Christine Kuthe eine weitere Aufgabe übernommen.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Do., 11.07.2019

    86 Rucksäcke für Malawi

    Franka Dondrup, Chiara Hülsmeyer, Miriam Glanemann, Catharina Schürmann und Lehrerin Ingrid Schürmann freuten sich über Spenden.

    Am Nottulner Gymnasium ist die Schulrucksacksammlung für Mary‘s Meals zu einem erfolgreichen Ende geführt worden. Für die Schüler steht schon jetzt fest: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei.

  • Patenschaftsprojekt der Arbeitsstelle Gerechtigkeit und Frieden

    So., 07.10.2018

    Spenden für Schulspeisung

    Dank eines Kurzfilms konnten sich die Teilnehmer einen Eindruck von der ausgewählten Schule in Malawi machen.

    Es braucht gerade einmal 16 Euro jährlich, um den Kindern an der Nansato School in Malawi eine tägliche Schulspeisung zukommen zu lassen. Darüber informierte jetzt die stellvertretende Vorsitzende von„Mary‘s Meals“ Deutschland, Ingrid Schürmann, in der Arbeitsstelle für Gerechtigkeit und Frieden.

  • VdK-Jahresversammlung

    Do., 06.09.2018

    Treueabzeichen für Jubilare

    Für deren lange Treue zum VdK-Ortsverband Havixbeck dankte dessen Vorsitzende Ingrid Schürmann (2.v.l.) den Jubilaren (v.l.) Gerda Leufke, Anni Volkmer und Rudolf Thrun.

    Während der Jahreshauptversammlung ehrte der VdK-Ortsverband Havixbeck langjährige Mitglieder.

  • Nottulnerin Ingrid Schürmann in Sambia

    Sa., 30.06.2018

    „Phala“ schmeckt gar nicht schlecht

    Ingrid Schürmann inmitten der Kinder einer Schule in Sambia. Die Nottulnerin probierte auch den mit Vitaminen und Mineralstoffen angereicherten Mais-Soja-Brei „Phala“ aus.

    Für die Hilfsorganisation Mary‘s Meals engagiert sich Ingrid Schürmann schon viele Jahre. Nun besuchte sie Hilfsprojekte in Sambia.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Mi., 14.02.2018

    Sammelaktion für Kinder in Afrika

    Die Sammelaktion für „Mary‘s Meals“ findet in der Fastenzeit statt. Die Schüler mit (v.l.) Lehrerin Ingrid Schürmann, der stellvertretenden Schulleiterin Jutta Glanemann und Schulleiter Holger Siegler freuen sich darauf.

    In der Fastenzeit wollen die Schüler des Rupert-Neudeck-Gymnasiums für die Organisation „Mary‘s Meals‘ aktiv werden.

  • Mary‘s Meals Deutschland

    Mo., 18.09.2017

    3000 Rucksäcke verladen

    Rund 3000 Schulrucksäcke haben Schüler des Dülmener Clemens-Brentano-Gymnasiums bei der unterstützenden Spedition Giesker + Laakmann in Nottuln für die Seereise nach Afrika verpackt.

    Von Nottuln aus sind rund 3000 Schulrucksäcke auf den Weg nach Afrika gebracht worden.

  • Mary‘s Meals: Schüler helfen Schülern

    Mi., 27.07.2016

    8000 Tornister für Malawi

    Pause fürs Gruppenfoto: Schüler des Brentano-Gymnasiums Dülmen, Mitarbeiter von Mary‘s Meals Deutschland und Mitarbeiter der Nottulner Spedition Giesker + Laakmann verluden gestern 8000 Schulrucksäcke für Malawi.

    Die Schülerinnen und Schüler packten beim Verladen auf Container kräftig mit an. Und das war gut so. Nicht weniger als 8000 Tornister sind an Schulen in der Region gesammelt worden. Sie sollen Schülern in Malawi das Lernen leichter machen.