Inka Grings



Alles zur Person "Inka Grings"


  • Fußball

    Mi., 10.06.2020

    Inka Grings beendet Trainertätigkeit beim SV Straelen

    Inka Grings.

    Straelen (dpa) - Inka Grings beendet ihre Trainertätigkeit beim SV Straelen aus der Oberliga Niederrhein. Die 41-Jährige, die die erste Männermannschaft im Verlauf der vorigen Saison übernommen und in dieser Spielzeit zur souveränen Meisterschaft und dem Regionalliga-Aufstieg geführt hatte, begründete ihren Abschied mit der Suche nach neuen Herausforderungen.

  • Fußball

    Di., 05.05.2020

    Grings für Trainingslager unter Quarantäne-Bedingungen

    Inka Grings, Trainerin des SV Straelen, steht an der Seitenlinie.

    Straelen (dpa) - Die frühere Fußball-Nationalspielerin und aktuelle Oberliga-Trainerin Inka Grings (41) hat sich für Trainingslager der Männer-Bundesligisten unter Quarantäne-Bedingungen ausgesprochen. «Es gibt keine hundertprozentige Sicherheit. Aber nach den Fällen beim 1. FC Köln sieht man ja schon, dass es so immer komplizierter wird», sagte Grings der Düsseldorfer «Rheinischen Post» (Dienstag).

  • Corona-Krise

    Di., 05.05.2020

    Grings für Trainingslager unter Quarantäne-Bedingungen

    Inka Grings ist Trainerin beim Männer-Oberligisten SV Straelen.

    Straelen (dpa) - Die frühere Fußball-Nationalspielerin und aktuelle Oberliga-Trainerin Inka Grings (41) hat sich für Trainingslager der Männer-Bundesligisten unter Quarantäne-Bedingungen ausgesprochen.

  • Fußball: SF Lotte

    Fr., 24.04.2020

    Imke Wübbenhorst im Interview: „Kein Risiko, eine Frau als Trainer einzustellen“

    Fußball: SF Lotte: Imke Wübbenhorst im Interview: „Kein Risiko, eine Frau als Trainer einzustellen“

    Seit etwas mehr als einer Woche ist Imke Wübbenhorst Trainerin des Regionalligisten Sportfreunde Lotte. Die 31-jährige angehende Fußballlehrerin, die mit als erste Trainerin einer Oberliga-Mannschaft bundesweit bekannt wurde, spricht im Interview über ihren Traum, ihre Zweifel und ihre Ausbildung.

  • Fußball

    Fr., 17.04.2020

    Imke Wübbenhorst wird Trainerin bei Viertligist Lotte

    Imke Wübbenhorst.

    Eine neue Alice Schwarzer will sie nicht sein, versichert Imke Wübbenhorst immer wieder. Als neue Trainerin von Männer-Viertligist Lotte kann sie sich nun beweisen. Und will dabei vor allem über Fußball sprechen.

  • Pionierin wider Willen

    Fr., 17.04.2020

    Imke Wübbenhorst wird Trainerin bei Viertligist Lotte

    Trainerin Imke Wübbenhorst übernimmt den Regionalligisten Sportfreunde Lotte.

    Eine neue Alice Schwarzer will sie nicht sein, versichert Imke Wübbenhorst immer wieder. Als neue Trainerin von Männer-Viertligist Lotte kann sie sich nun beweisen. Und will dabei vor allem über Fußball sprechen.

  • Fußball: Regionalliga

    Fr., 17.04.2020

    Imke Wübbenhorst wird Trainerin bei SF Lotte

    Fußball: Regionalliga: Imke Wübbenhorst wird Trainerin bei SF Lotte

    Eine neue Alice Schwarzer will sie nicht sein, versichert Imke Wübbenhorst immer wieder. Als neue Trainerin von Männer-Viertligist Lotte kann sie sich nun beweisen. Und will dabei vor allem über Fußball sprechen.

  • Torwand-Heldin

    Di., 31.03.2020

    Inka Grings ein Jahr im (Männer-)Amt

    Fordert mehr Beachtung des Frauen-Fußballs: Ex-Nationalspielerin Inka Grings.

    Am 1. April ist Inka Grings genau ein Jahr im Amt. 2019 übernahm die Bundesliga-Rekord-Torschützin in Straelen als erste Frau eine Männer-Mannschaft aus den obersten vier Ligen. Ihr Vereinsboss ist begeistert, sie selber hat noch andere Pläne.

  • Fußball

    Sa., 28.03.2020

    Inka Grings fordert mehr Engagement im Frauenfußball

    Inka Grings, Trainerin des SV Straelen lacht beim Aufwärmen ihres Teams.

    Straelen (dpa) - Die Bundesliga-Rekordtorschützin und heutige Männer-Trainerin Inka Grings hat die deutschen Clubs zu einem größeren Engagement im Frauenfußball aufgerufen. «Ich habe das Gefühl, dass in manchen Vereinen weniger für den Frauenfußball getan wird, als möglich wäre», sagte die 41-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. In der Frauen-Bundesliga sei die Lücke zwischen Spitze und Mittelfeld zuletzt immer größer geworden.

  • Fußball

    Fr., 18.10.2019

    Gelmers Isse Sander darf am Samstag im Sportstudio an die legendäre Torwand

    Gelmers Isse Sander (r.), hier noch im Trikot des SV Drensteinfurt, hat am Samstag an der Torwand des ZDF-Sportstudios seinen großen Auftritt.

    Vom Kreisliga-Platz auf die ganz große TV-Bühne: Isse Sander (32), Stürmer bei GW Gelmer, wird an diesem Samstag im ZDF-Sportstudio gegen einen Prominenten an der legendären Torwand antreten. Ein großer Spaß, der ihn aber im Nachgang auch ein, zwei Runden kosten kann.