Iren Schulz



Alles zur Person "Iren Schulz"


  • Telefone für Kids

    Di., 18.08.2020

    Wie viel Smartphone brauchen Kinder?

    Eltern sollten mit Kindern und Jugendlichen eine tägliche oder wöchentliche Bildschirmzeit vereinbaren.

    Wenn Kinder ein Smartphone wollen, ist das selbst für sie oft schon ein Statussymbol. Aber muss es deshalb gleich das neueste Modell sein?

  • Nicht pausenlos online

    Mi., 29.07.2020

    Medienfreie Zeit tut Eltern und Kind gut

    Kinder und Jugendliche verbrachten in diesem Jahr laut einer Studie mehr Zeit vor der Konsole oder dem PC.

    Spielen, Chatten, Videos anschauen: Kinder können sich stundenlang online beschäftigen. Eltern gefällt das nicht immer. Wie kann ein guter Deal mit dem Nachwuchs in Sachen Internetnutzung aussehen?

  • Für Smartphone und Tablet

    Mi., 08.07.2020

    Ablenkung für Kinder: So finden Eltern gute Apps

    Apps sind für Kinder ein beliebter Zeitvertreib - bei der Auswahl sollten Eltern aber einige Kriterien beachten.

    Apps auf dem Tablet oder Smartphone können Kinder für eine beachtliche Zeit beschäftigen. Umso wichtiger, dass die Inhalte sinnvoll und altersgerecht sind. Worauf sollten Eltern achten?

  • Aufklären ohne Angstmache

    Do., 24.10.2019

    So schauen Kinder online sicher Videos

    Die meisten Kinder schauen gerne Videos - im Internet ist die Auswahl fast endlos groß.

    Videoplattformen wie Youtube sind bei Kindern beliebt. Doch einige Inhalte sind für sie völlig ungeeignet. Was können Eltern tun?

  • Einstellungen prüfen

    Mi., 25.04.2018

    Kinder bei Whatsapp an die Hand nehmen

    Für den Messenger Whatsapp gibt es eine neue Altersbeschränkung: Nutzer müssen jetzt bestätigen, dass sie mindestens 16 sind.

    Schulkinder, die nicht zur Whatsapp-Gruppe der Klasse gehören, haben oft das Nachsehen. Daher sollten Eltern ihren Kindern die Teilnahme nicht verwehren. Wichtig ist es jedoch, über Datenschutzrisiken aufzuklären.

  • Missbrauch-Gefahr

    Di., 24.04.2018

    Mädchen zeigen bei Musical.ly freizügige Clips

    Experten warnen vor einem Missbrauch, da sich unter den Milliarden Clips auch vereinzelt freizügigere Aufnahmen, nicht selten von jungen Nutzerinnen finden.

    Die Video-App Musical.ly steht bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs. Schaut man aber genau hin, finden sich auch freizügigere Clips, nicht selten von jungen Nutzerinnen. Experten warnen vor Missbrauch. Das Unternehmen spricht von einem «komplexen Problem».

  • Familie

    Di., 23.04.2013

    Medienpädagogin: Schon Kinder tauschen Pornofilme

    Sehen, was für junge Augen nicht bestimmt ist: Kinder und Jugendliche kommen dank eigener Smartphones immer öfter mit pornografischen Inhalten in Kontakt. Foto: Boris Roessler

    Hannover/Bremen (dpa) - Mittlerweile besitzen die meisten Jugendlichen in Deutschland ein Handy, mit dem sie im Internet surfen können. Dadurch werden sie immer früher mit sexuellen Bildern konfrontiert.