Irmhild Willenbrink



Alles zur Person "Irmhild Willenbrink"


  • Festakt: 75 Jahre Diakonie Münster

    Do., 30.01.2020

    Von Gönnern und Könnern

    Auch die Karnevalsgesellschaft „Die Schlossgeister“ war beim Diakonie-Jubiläum zu Gast.

    Viele Gäste kamen zum Jubiläum der Diakonie. Nur eine Dame hatte sich offenbar verlaufen – nutzte ihre Chance aber kurzerhand dennoch.

  • Sommer-Kabarett im Schlossgarten eröffnet

    Do., 08.08.2019

    Rückwärts kann auch vorwärts sein

    Carsten Höfer mischte sich als „Ehe-Män“ unter das Publikum und befragte erfahrene Fahrensleute auf dem Meer der Beziehungen über den Hafen der Ehe.

    Nur einer durfte dem König die Wahrheit sagen: der Hofnarr. In Zeiten absolutistischer Herrschaft ein gefährliches, aber einträgliches Geschäft – für den, der geschickt zu lügen verstand. Inzwischen scheinen Lügen konkurrenzlos, die Mächtigsten (fast) unbesiegbar und Revolutionen abgeschafft – schwierige Zeiten fürs Kabarett. Carsten Höfer und das Duo Irmhild Willenbrink/Marcus Fischer eröffneten die Reihe „Kabarett im Schlossgarten“.

  • „Impro 005“ begeistert das Publikum in der Kulturwerkstatt

    So., 30.06.2019

    Ein Auftritt mit viel Lokalkolorit

    Das Theaterensemble „Impro 005“ überzeugte mit seiner Spontaneität und Kreativität. Das Publikum in der Kulturwerkstatt (kl. Bild) war begeistert.

    Bei ihnen verbindet sich schauspielerisches Können mit Gesangskunst: Die Rede ist vom Theaterensemble „Impro 005“, das beim Auftritt in der Kulturwerkstatt seine Spontaneität und Kreativität unter Beweis stellte – und dabei auch eine süffisante Liebeserklärung an den Ort präsentierte.

  • Landesministerium fördert Pindakaas

    Mi., 05.06.2019

    Mit Jules Verne durch Europa

    Das Pindakaas-Quartett mit Marcell Kaiser (mit Melone) und Frank Dukowski (mit Zylinder)

    Das Ministerium für Europa-Angelegenheiten in NRW fördert exemplarisch das neue Kindermusiktheater-Projekt „In 28 Tagen durch Europa“ des Pindakaas Saxophon Quartetts aus Münster. Interessierte Grund- und Förderschulen und Kulturveranstalter aus Westfalen können sich ab sofort anmelden.

  • Kinderfilmfest

    So., 21.10.2018

    Eigener Dreh zum Filmfest

    Medienpädagoge Rudolf Gier-Seibert (3.v.l.) und Theaterpädagogin Irmhild Willenbrink (5.v.l.) haben mit den Teilnehmerinnen des Filmprojekts in der Coerder Meerwiese einen Beitrag zum münsterischen Kinderfilmfest erarbeitet, der auch im Schlosstheater gezeigt wird.

    Aus der Meerwiese kommt ein eigener Beitrag zum münsterischen Kinderfilmfest.

  • Unterhaltung im Schlossgarten

    So., 01.07.2018

    Schmuse-Jodler und Therapie-Delphine

    Die fünf Jungs von „Piccanto“ hatten auch akkordisch süffige Schmuse-Jodler drauf.

    „Erst wenn die Wolken schlafen geh’n, dann kann man uns am Himmel seh’n.“ Die Wolken waren gerade überm Schlossgarten-Pavillon schlafen gegangen, da besangen fünf Burschen von „Piccanto“ jene unsichtbaren Wesen, an die so mancher glaubt – Engel. In sphärisch gesungenen A-cappella-Klängen. Geht das ohne Kitsch? Absolut! Wenn man im Falsett zwischen wonnigem Witz und heiligem Ernst barocker Fugenkunst nacheifert und mit so viel Herzblut singt wie Piccanto. Der Auftritt war ein echtes Schmankerl der A-cappella-Kunst – schade nur, dass die jungen Österreicher, die die Nacht zuvor durchgefahren waren, vor der Störkulisse des Schlossgartencafés singen mussten. Abitur-Feiern hin oder her.

  • Geradezu genial: Weihnachtsshow-Reihe von Impro 005 im Kreativ-Haus gestartet

    So., 26.11.2017

    Frohes Fest mit Schneegestöber

    Festlich-fröhliche Stimmung mit (von rechts) Irmhild Willenbrink, Marcell Kaiser, Jürgen Werner, Marcus Fischer – sowie Jan Sturmius Becker als Weihnachtsmann

    „Anna – Schneegestöber!“ Sobald Zuschauerin Anna die Weisung erteilte, musste das ganze Kreativ-Haus mit den Armen ein Flöckchengewusel machen. Um dem Gewusel auf der Bühne angemessen Respekt zu zollen. Zwar sah es eher wie eine stinknormale La-Ola-Welle aus, aber der Wille zählt. Auch und gerade beim Theater „Impro 005“, dessen traditionelle Weihnachtsshow zur mehrstündigen Zwerchfellmassage wurde – wie üblich! Da hätte Anna, vom „Weihnachtsmann“ Jan Sturmius Becker höchstselbst zum Show-Engel des Abends gekürt, ruhig etwas öfter ihres Amtes walten dürfen.

  • Beim Kinderfilmfest wurden Kinder zu Schauspielern

    Mo., 30.10.2017

    Ein Traum wird Wirklichkeit

    Im Begegnungszentrum an der Meerwiese liefen in dieser Woche drei Filme des 35. Kinderfilmfestes Münster und ein Aktionsprogramm. 13 Jugendliche drehten selber einen Film und präsentierten stolz das Ergebnis.

    Großes Kino in Coerde: Das Begegnungszentrum an der Meerwiese war Abspielstätte für drei Filme des 35. Kinderfilmfestes Münster, das bis zum 29. Oktober im Schlosstheater stattfand.

  • Kabarettabend

    Mo., 30.10.2017

    Schräge Charaktere und schöne Lieder

    Sind in der Kulturwerkstatt zu Gast: Irmhild Willenbrink und Marcus Fischer.

    „Geniale Momente – Gerede, Gesinge und Improvisiertes“ nennt sich das Kabarett-Programm, das Irmhild Willenbrink und Marcus Fischer am 10. November präsentieren.

  • Klemens Richters verabschiedete sich

    Fr., 24.03.2017

    „Urgestein der Heimerziehung“

    Staffelübergabe: 

    29 Jahre war er da, er hat eine Ära geprägt. Am Freitag war die Zeit gekommen, um Abschied zu nehmen. Klemens Richters, bis dato Leiter der katholischen Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz – auch bekannt unter dem alten Namen als Kinderheim St. Mauritz – verabschiedete sich in den Ruhestand.