Isabel Pfeiffer-Poensgen



Alles zur Person "Isabel Pfeiffer-Poensgen"


  • Wissenschaft

    Do., 09.05.2019

    Landesregierung will Hochschullehrer auszeichnen

    Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) spricht zu Journalisten.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit einem neuen Preis will das Land Nordrhein-Westfalen herausragende und innovative Leistungen in der Hochschullehre belohnen. Es werde fünf Preiskategorien geben, die mit jeweils 50 000 Euro dotiert seien, teilte das Wissenschaftsministerium in Düsseldorf am Donnerstag mit. «An den Hochschulen in NRW gibt es viele engagierte Lehrende, die Studierende mit besonderen Formaten und neuen Ideen begeistern», sagte Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos). Bis zum 30. Juni sind Bewerbungen für den Lehrpreis möglich.

  • Batteriezellen-Forschung

    Do., 09.05.2019

    Laschet: „Münster ist der ideale Standort“

    Bis zu 1000 Mal werden in Münster im Labor des Batterieforschungszentrums „Meet“ Testzellen zyklisiert, das heißt ge- und entladen. Angesichts des zu erwartenden Booms bei Elektroautos bewirbt sich Münster für den Aufbau einer vom Bund mit 400 Millionen Euro geförderten Forschungsfabrik.

    Angesichts des Booms bei Elektroautos will Nordrhein-Westfalen um einen Spitzenplatz bei Forschung und Produktion von Batteriezellen kämpfen. Die Forschungsfabrik soll nach Münster kommen.

  • Industrie

    Mi., 08.05.2019

    Landesregierung will Batterieforschung nach NRW holen

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht zu Journalisten.

    Deutschland muss sich beeilen, wenn es in den zukunftsträchtigen Markt für Batteriezellen für E-Autos einsteigen will. Derzeit wird Europa von Asien abgehängt. Auch NRW wittert Chancen.

  • Amtshof: CDU schaltet Ministerium ein

    Mi., 01.05.2019

    Warten auf die Abrissbirne

    Seit fast zwei Jahrzehnten gammelt der Amtshof nun vor sich hin. Alle Bemühungen, das Objekt einer neuen Nutzung zuzuführen, sind bislang kläglich gescheitet. Nun wendet sich die Drensteinfurter CDU direkt an das Ministerium.

    Das Thema „Amtshof“ beschäftigt bereits seit gut zwei Jahrzehnten die Politik. Passiert ist seitdem nichts. Alle Pläne zu einer weiteren Nutzung des historisch bedeutsamen Hofareals sind kläglich gescheitert. Nun wendet sich die CDU-Fraktion an das Düsseldorfer Ministerium.

  • Zweite Runde im Exzellenzwettbewerb

    Mi., 03.04.2019

    Große Inspektion an der Uni

    Batterieforschungszentrum „Meet“

    Die Uni Münster möchte gern in den Kreis der Exzellenzuniversitäten aufgenommen werden. Am Mittwoch und Donnerstag (3. und 4. April) wird es in diesem Wettbewerb ernst. Eine hochrangige, internationale Gutachterkommission inspiziert die gesamte Uni. Und hochrangig sind auch die Unterstützer.

  • „Farbige Formen I“

    Mi., 27.02.2019

    Abstrakter Macke bleibt im Westfälischen Landesmuseum in Münster

    Das Gemälde „Farbige Formen I“ von August Macke (1887-1914) zählt nun endgültig zum Besitz des Westfälischen Landesmuseums in Münster. Darüber freuen sich Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen und die stellvertretende Museumsdirektorin Dr. Tanja Pirsig-Marshall.

    Was gefühlt schon immer da war, zählt nun auch endgültig zum Besitz des Westfälischen Landesmuseums in Münster. Die Rede ist von dem Gemälde „Farbige Formen I“ von August Macke, das sich bereits seit 1981 als Dauerleihgabe aus Privatbesitz im Museum am Domplatz in Münster befindet. 

  • Ministerpräsident kommt zum Kramermahl

    Do., 14.02.2019

    Laschet sieht Stadt und Uni am Zug

    NRW-Ministerpräsident Armin Laschet äußerte im Interview mit unserer Zeitung unter anderem Verständnis für die Forderungen des Universitätsklinikums nach mehr Fördergeldern aus Düsseldorf.

    Das gibt es auch beim Kramermahl nicht oft: Bei der Traditionsveranstaltung des Vereins der Kaufmannschaft zu Münster von 1835 hat in diesem Jahr der nordrhein-westfälische Ministerpräsident zugesagt: Armin Laschet hält am Freitag die Festrede im Rathaus.

  • Exzellenz-Titel

    Mi., 13.02.2019

    Ministerpräsident Armin Laschet will helfen

    Armin Laschet

     Ministerpräsident Armin Laschet besucht in diesem Frühjahr alle fünf NRW-Hochschulen, die sich im Exzellenzwettbewerb von Bund und Land um die Förderung als Exzellenz-Universität beworben haben. Am 4. April wird Laschet, begleitet von der Ministerin für Kultur und Wissenschaft, Isabel Pfeiffer-Poensgen, bei der Anhörung der Expertenkommission für den Wettbewerb in Münster dabei sein.

  • Landtag

    Do., 24.01.2019

    Hochschulgesetz: Mehr Freiheit oder «Studierendengängelung»

    Studenten sitzen in einem Hörsaal.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Unter Studenten-Protest vor dem Landtag hat die nordrhein-westfälische Regierung am Donnerstag ihr neues Hochschulgesetz ins Parlament eingebracht. Die Hochschulen erhielten damit wieder mehr Freiheiten, sagte Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos). Zentrale staatliche Steuerung in originären Angelegenheiten der Wissenschaftsschmieden soll weitgehend aufgehoben werden - etwa bei der Hochschulplanung.

  • Regierung

    Fr., 21.12.2018

    Kommunen und Land einig: Förderung von Theatern sicher

    Die langfristige Förderung von Theatern und Orchestern ist unter Dach und Fach.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die langfristige Förderung von Theatern und Orchestern in 18 Städten durch das Düsseldorfer Kulturministerium ist unter Dach und Fach. Mit allen Oberbürgermeistern seien Vereinbarungen geschlossen worden, teilte das Ministerium am Freitag mit. Damit sind die Landeszuschüsse für kommunale Theater und Orchester bis 2022 sicher. Gleichzeitig garantieren die Städte, dass sie ihre Zuwendungen nicht kürzen. Es geht um 18 Theater und 15 Orchester.