Issa Hayatou



Alles zur Person "Issa Hayatou"


  • Nachfolger Ahmad Ahmad

    Do., 16.03.2017

    Hayatou nicht mehr Chef in Afrikas Fußball-Verband

    Ahmad Ahmad ist der neue Präsident der afrikanischen Fußball-Konföderation CAF.

    29 Jahre führte Issa Hayatou den afrikanischen Fußball und überstand zahlreiche Skandale. Nun ist seine Zeit an der Spitze des Verbands vorbei. Sein Nachfolger Ahmad Ahmad kritisierte Hayatou scharf.

  • Seit 29 Jahren CAF-Präsident

    Mi., 15.03.2017

    Kampf um Afrikas Fußball-Thron: Widerstand gegen Hayatou

    Der Kameruner Issa Hayatou ist nicht mehr Präsident des afrikanischen Kontinentalverbandes.

    Bislang hat Issa Hayatou noch jeden Skandal überstanden. Seit 29 Jahren führt der Kameruner den afrikanischen Fußball. Vor der angestrebten achten Wiederwahl formiert sich Widerstand.

  • Ahmad Ahmad aus Madagaskar

    Fr., 13.01.2017

    CAF-Chef Hayatou mit Gegenkandidaten bei nächster Wahl

    Issa Hayatou ist Präsident des afrikanischen Kontinentalverbandes CAF und amtsältester Vizepräsident des Weltverbands FIFA.

    Libreville (dpa) - Issa Hayatou muss sich bei seiner angestrebten Wiederwahl als Präsident des Afrikanischen Fußball-Verbands CAF einem Gegenkandidaten stellen.

  • Terrorismus

    Sa., 14.11.2015

    Brief an DFB: FIFA-Interimspräsident drückt Mitgefühl aus

    FIFA-Interimspräsident Issa Hayatou hat in einem Brief an den DFB seine Anteilnahme nach den Angriffen am Stade de France ausgedrückt. Foto. Nic Bothma

    Zürich (dpa) - In Briefen an die Spitzen des deutschen und des französischen Fußballverbandes hat FIFA-Interimspräsident Issa Hayatou seine Anteilnahme nach den Angriffen am Stade de France ausgedrückt.

  • Nachrichtenüberblick

    Fr., 13.11.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    IAAF-Council: Russlands Leichtathleten vorläufig suspendiert

  • Fußball

    Fr., 13.11.2015

    FIFA-Interimspräsident Hayatou unterzog sich Operation

    Issa Hayatou ist nach der Suspendierung von Joseph Blatter als dienstältester Vizepräsident auf den vakanten Posten gerückt.

    Zürich (dpa) - FIFA-Interimspräsident Issa Hayatou hat sich einer Nierentransplantation unterzogen, teilte der Fußball-Weltverband FIFA am 13. November mit. Die Operation am Vortag sei erfolgreich verlaufen, der Kameruner werde sich nun «einige Tage» erholen, hieß es in der Stellungnahme.

  • Fußball

    Do., 15.10.2015

    Hayatou übernimmt Blatters Amtsgeschäfte

    Issa Hayatou übernimmt die Amtsgeschäfte des suspendierten FIFA-Präsidenten Joseph Blatter.

    Zürich (dpa) - Interimspräsident Issa Hayatou hat am 15. Oktober die Amtsgeschäfte des für 90 Tage suspendierten FIFA-Chefs Joseph Blatter übernommen.

  • Fußball

    Mo., 12.10.2015

    Ex-FIFA-Funktionär Makudi suspendiert - Hayatou kommt

    Worawi Makudi wurde für 90 Tage gesperrt.

    Im FIFA-Korruptionsskandal ist ein weiterer früherer hochrangiger Funktionär suspendiert worden. Der Thailänder Worawi Makudi wurde schon mehrfach der Korruption und Veruntreuung von Geldern beschuldigt. Blatter-Vertreter Issa Hayatou kommt erst am Mittwoch.

  • Fußball

    Mo., 12.10.2015

    Blatter-Ersatz Hayatou am Mittwoch bei FIFA erwartet

    Issa Hayatou wird Joseph Blatter als FIFA-Chef vertreten.

    Zürich (dpa) - FIFA-Interimspräsident Issa Hayatou soll am Mittwoch in der Züricher Zentrale des Fußball-Weltverbands eintreffen. Das teilte die FIFA am Montag mit.

  • Fußball

    Fr., 09.10.2015

    Winkelzüge von Blatter und Platini - Suche nach Kandidat

    Joseph Blatter hat nun doch Einspruch gegen seine Sperre eingelegt.

    Nach dem größten Beben im Weltfußball wehren sich Joseph Blatter und Michel Platini gegen ihre Sperren. Trotz der Verzweiflungsakte haben die Planungen für die Zeitenwende begonnen. Die UEFA steckt in tiefen Problemen. Sogar der Termin für die nächste FIFA-Wahl könnte wackeln.