Jörg Asmussen



Alles zur Person "Jörg Asmussen"


  • Porträts

    Di., 03.09.2019

    Stress im Land: «Unter Druck»

    «Unter Druck - wie Deutschland sich verändert» von Jana Simon.

    Auf schwankendem Boden: In brillanten Porträts zeichnet Jana Simon die Geschichte Deutschlands zwischen Finanz- und Klimakrise.

  • Zehn Jahre Lehman-Pleite

    Fr., 14.09.2018

    Bankenrettung kostete allein den Bund gut 30 Milliarden Euro

    Geschichtsträchtiger Moment: Am 5. Oktober 2010 verkünden Bundeskanzlerin Merkel und der damalige Bundesfinanzminister Steinbrück eine gewaltige Garantie: Die Spareinlagen der Bürger sind sicher.

    Vor zehn Jahren stand nach der Pleite der US-Bank Lehman Brothers die globale Finanzwelt am Abgrund. Regierungen und Notenbanken schnürten Rettungspakete mit gigantischen Summen. Die Schlussrechnung kommt erst in einigen Jahren. Ist das Finanzsystem nun wenigstens robuster?

  • Parteien

    Sa., 31.10.2015

    Fahimi gibt Amt als SPD-Generalsekretärin auf

    Berlin (dpa) - SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi wird nicht wieder für dieses Amt kandidieren. Sie wechselt stattdessen als Staatssekretärin und Nachfolgerin von Jörg Asmussen ins Bundesarbeitsministerium von Andrea Nahles. Das bestätigte SPD-Chef Sigmar Gabriel bei einer Pressekonferenz in Berlin. Zunächst hatten die «Süddeutsche Zeitung» und «Spiegel Online» über den Ämterwechsel berichtet. Er werde dem SPD-Bundesparteitag im Dezember wieder eine Frau für das Generalsekretärsamt vorschlagen, sagte Gabriel.

  • Literatur

    Di., 01.07.2014

    «Fahrtenbuch des Wahnsinns» - Pendler in Deutschland

    Berlin (dpa) - Tagsüber in den lauten Metropolen Berlin, Frankfurt oder Brüssel, abends bei der Familie im ruhigen Familiendomizil auf dem Land - Millionen deutsche Pendler kennen das.

  • Rente

    Do., 20.02.2014

    Regierung: Jeder Vierte könnte Rente mit 63 nutzen

    Der Entwurf von Arbeitsministerin Nahles sieht verbesserte Mütterrenten und die abschlagfreie Rente ab 63 für langjährig Versicherte vor. Foto: Jens Kalaene/Archiv

    Berlin (dpa) - Bislang musste gerätselt werden, wie groß die Zahl derer sein mag, die von der geplanten Rente ab 63 ohne Abschläge profitieren. Jetzt hat die Regierung erstmals eine Größenordnung genannt: Bis zu 25 Prozent eines Neurentner-Jahrgangs könnten es schon werden.

  • Geschichte

    So., 09.02.2014

    Bericht: Nahles will Rente für ehemalige Arbeiter in NS-Ghettos

    Nachdenklich: Andrea Nahles während einer Sitzung des Bundestags. Foto: Maurizio Gambarini

    Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will nach «Spiegel»-Informationen Tausenden ehemaligen jüdischen Ghetto-Arbeitern die ihnen zustehende Rente zukommen lassen.

  • EZB

    Di., 17.12.2013

    Bundesregierung schlägt Lautenschläger für EZB-Spitze vor

    Die Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank, Sabine Lautenschläger, ist als Nachfolgerin von Jörg Asmussen im Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) im Gespräch. Foto: Marc Tirl/Archiv

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat Bundesbank-Vizepräsidentin Sabine Lautenschläger als Nachfolgerin von Jörg Asmussen im Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) vorgeschlagen.

  • EZB

    Mo., 16.12.2013

    Schäuble: EZB-Nachfolge wird schnell entschieden

    Es gilt als ausgemacht, dass Deutschland auch weiter in der EZB-Spitze vertreten sein wird Foto: Boris Roessler

    Berlin (dpa) - Die neue Bundesregierung will nach Angaben von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zügig über die Nachfolge von Jörg Asmussen im Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) entscheiden.

  • Parteien

    So., 15.12.2013

    Schwarz-rotes Kabinett steht

    Die Mitglieder des neuen Kabinetts. Foto: Michael Kappeler

    Berlin (dpa) - Drei Monate nach der Bundestagswahl steht die neue schwarz-rote Regierung. Mit überraschenden Personalien und dem neuen Zuschnitt einiger Ministerien will die große Koalition unter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) Deutschland in Europa an der Spitze halten.

  • Parteien

    So., 15.12.2013

    EZB-Direktoriumsmitglied Asmussen wird Staatssekretär

    Berlin (dpa) - Das bisherige Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank, Jörg Asmussen, wird überraschend Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium. Das sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel im «Bericht aus Berlin» der ARD. Das Ministerium wird künftig von der bisherigen SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles geführt. Gerd Billen, Chef der Verbraucherzentrale Bundesverband, soll laut Gabriel Staatssekretär in dem von Heiko Maas geführten Justiz- und Verbraucherministerium werden.