Jörg Magenau



Alles zur Person "Jörg Magenau"


  • Nominierungen stehen

    Di., 17.09.2019

    Drei Debüts auf der Shortlist für den Buchpreis

    Sechs Bücher sind für den Deutschen Buchpreis nominiert.

    Wer gewinnt den Deutschen Buchpreis? Bis Mitte Oktober stehen sechs Romane zur Wahl. Auffällig: Die Hälfte der Nominierten ist unter 30. Die Jungen schauen vor allem bei einem Thema genau hin.

  • «Ausrufezeichen»

    Di., 20.08.2019

    Deutscher Buchpreis: Viele Debüts auf der Longlist

    Die Longlist umfasst 20 Kandidaten.

    Eine komische Irre und ein arroganter Fußballprofi. Das Patriarchat als einsame Insel, der Sommer von 1969 und ein Rächer namens «Mobbing Dick». Die Longlist ist bunt - und so jung und frisch wie selten.

  • Große Bucherfolge

    Di., 29.05.2018

    Kleine Geschichte der Bestseller nach 1945

    Was macht ein Buch überhaupt zu einem Bestseller, also zu einem der meistverkauften Bücher? Dieser Frage geht der Literaturkritiker Jörg Magenau in seiner kleinen Geschichte der deutschen Bucherfolge vor allem seit 1945 nach.

  • 90. Geburtstag

    Do., 23.03.2017

    Biograf: «Martin Walser ist kein Gesellschaftskritiker»

    Martin Walser wird 90.

    Martin Walser ist in der Vergangenheit mit zahlreichen Etiketten bedacht worden: Er galt als Kommunist, als Nationalist, sogar als antisemitisch. Vor allem wird er als strenger Gesellschaftskritiker wahrgenommen - dabei stimmt das gar nicht, sagt sein Biograf.

  • Literatur

    Di., 31.05.2016

    «Princeton 66»: Gipfeltreffen deutscher Autoren in Amerika

    Jörg Magenau hat ein Buch über die «Gruppe 47» geschrieben.

    Der Nachwuchsautor Peter Handke beschimpft seine arrivierten Kollegen mit ihren «läppischen und idiotischen» Arbeiten. Günter Grass versucht gleichzeitig seinen «Blechtrommel»-Ruhm im Ausland zu festigen. In seinem Buch «Princeton 66» hält Jörg Magenau eine unterhaltsame Rückschau auf einen Ausflug der legendären «Gruppe 47».