Jörg Siebert



Alles zur Person "Jörg Siebert"


  • St.-Marien-Hospital begrüßt gleich zwei neue Chefärzte

    Mi., 05.08.2020

    Fachkompetenz im Doppelpack

    Regionalgeschäftsführer Burkhard Nolte (l.) hieß die neuen Chefärzte Dr. Mario Santamaria (3. v. l.) und Dr. Johannes Maria Graf (2. v. r.) nebst ihren Gattinnen willkommen. An der kleinen Feier nahmen auch teil: Pflegedirektor Johannes Beerman (hinten v. r. ), Chefarzt Dr. Jörg Siebert sowie Mitglieder der Mitarbeitervertretung.

    Zwei hochkarätige Neuzugänge auf einen Streich – bei der kleinen Begrüßungsfeier im Verwaltungstrakt des St.-Marien-Hospitals gab es nicht ohne Grund nur strahlende Gesichter. Mit Unfallchirurg Dr. Johannes Maria Graf und Anästhesist Dr. Mario Santamaria kommen zwei ausgewiesene Experten ans Lüdinghauser Krankenhaus.

  • St.-Marien-Hospital

    Fr., 10.07.2020

    Mitarbeiterin an Coronavirus erkrankt

    Eine Mitarbeiterin des St.-Marien-Hospitals ist mit dem Coronavirus infiziert. Kollegen oder gar Patienten der Klinik sind nicht betroffen, betont der Ärztliche Direktor Dr. Jörg Siebert (kl. Foto).

    Eine in der Pflege tätige Mitarbeiterin des St.-Marien-Hospitals ist mit dem Coronavirus infiziert. Nach umfangreichen Tests steht jetzt fest, dass bislang keine weiteren Kollegen oder gar Patienten betroffen sind, teilt das Krankenhaus mit.

  • St.-Marien-Hospital

    Mi., 03.06.2020

    „Blick für das Drama geht verloren“

    Dr. Jörg Siebert, der Ärztliche Direktor des St.-Marien-Hospitals, und Dr. Friederike Haermeyer, die Leitende Ärztin der Notaufnahme, blicken auf ihre Erfahrungen in der Corona-Krise zurück.

    Die Corona-Krise ist auch am St.-Marien-Hospital nicht spurlos vorüber gegangen. Die „große Katastrophe“ sei allerdings ausgeblieben, sagt der Ärztliche Direktor des Krankenhauses, Dr. Jörg Siebert. Dennoch sei in der Vorbereitungsphase ab März „das Unterste zu oberst gekehrt worden“.

  • Live-Videostream mit Dr. Jörg Siebert, Ulrich Müller und Richard Borgmann

    Mo., 06.04.2020

    Fragen rund um die Pandemie

    Zu einer virtuellen Gesprächsrunde in Sachen Corona-Krise sind alle Interessierten am Dienstag (7. April) ab 19 Uhr eingeladen. daran nehmen teil Ulrich Müller (Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Coesfeld), Dr. Jörg Siebert (Chefarzt des St.-Marien-Hospitals als Regionalkrankenhaus des südlichen Münsterlandes) und Bürgermeister Richard Borgmann als Sprecher der Städte und Gemeinden des Kreises Coesfeld.

  • Spendenaufruf im Kreis Coesfeld

    Mi., 01.04.2020

    „Die Beschaffung von FFP2-Atemmasken ist nach wie vor sehr schwierig“

    Spendenaufruf im Kreis Coesfeld: „Die Beschaffung von FFP2-Atemmasken ist nach wie vor sehr schwierig“

    Schutzmasken sind begehrt. Der Bedarf in den Krankenhäusern und Seniorenheimen im Kreis Coesfeld steigt. Es gibt Lieferprobleme, Nachschub ist unklar.

  • Dringender Appell des St.-Marien-Hospitals

    Do., 26.03.2020

    Schutzmasken gesucht

    Das Lüdinghauser Krankenhaus benötigt angesichts der Corona-Pandemie dringend FFP-2-Masken.

    Einen deutlichen Anstieg der Zahlen an Corona-Infizierten erwartet das St.-Marien-Hospital in den nächsten Wochen. Daher werden für das Personal an Pflegekräften und Ärzten dringend FFP-2-Masken gesucht.

  • St.-Marien-Hospital und der Coronavirus

    Sa., 21.03.2020

    Zahl der Intensivbetten fast verdoppelt

    Sie hatten zum Pressegespräch in Sachen Corona-Pandemie gebeten (v.r.): Bürgermeister Richard Borgmann, Dr. Jörg Siebert (Ärztlicher Direktor des St.-Marien-Hospitals), der niedergelassene Allgemeinmediziner Dr. Rainer Drerup, Monika Kleingräber-Niermann (Referentin der Geschäftsführung des Krankenhauses), Tim Richwien (Geschäftsführer des St.-Marien-Hospitals) und Pflegedirektor Johannes Beermann.

    Das St.-Marien-Hospital bereitet sich auf eine steigende Zahl von Corona-Patienten vor. Gemeinsam appellierten der Ärztliche Direktor Dr. Jörg Siebert, Bürgermeister Richard Borgmann und der niedergelassenen Arzt Dr. Rainer Drerup an die Menschen, nur in Notfällen das Krankenhaus aufzusuchen.

  • Marien-Dialog am Mittwoch

    Di., 11.02.2020

    Über Leistenbrüche und andere Hernien

    Chefarzt Dr. Jörg Siebert referiert über Leistenbrüche.

    Über Narben- und Leistenbrüche informieren Dr. Jörg Siebert und Dr. Axel Wallner beim Marien-Dialog im St.-Marien-Hospital am Mittwoch (12. Februar). Die Veranstaltung findet um 18 Uhr im Marien-Campus statt.

  • Verwirrung außerhalb der regulären Sprechstunden

    Do., 07.03.2019

    Wohin mit dem kranken Kind?

    Die Notfallpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe ist nur an den Wochenenden geöffnet. Wer in der Woche außerhalb der regulären Sprechstundenzeiten ärztliche Hilfe benötigt, muss bis nach Dülmen fahren – obwohl nebenan die Ambulanz des St.-Marien-Hospitals liegt.

    Eine berufstätige Mutter möchte ihr krankes Kind ärztlich behandeln lassen – außerhalb der regulären Sprechzeiten – und erlebt eine wahre Odyssee. Eine Geschichte, die kein Einzelfall ist, wie der Ärztliche Direktor des St.-Marien-Hospitals weiß.

  • „MarienDialog“ des Krankenhauses

    Fr., 09.11.2018

    Chirurg gibt Alltagstipps für jedermann

    Am Mittwoch wird die Reihe „MarienDialog“ fortgesetzt. 

    Eine unterhaltsame Veranstaltung verspricht das St.-Marien-Hospital für Mittwoch (14. November): Dann gibt der Chefarzt der Chirurgie in der Veranstaltungsreihe „MarienDialog“ praktische Tipps für medizinische Laien.