Jürgen Albrecht



Alles zur Person "Jürgen Albrecht"


  • Knappes 1:0 im Heimspiel gegen Darfeld

    Mo., 19.10.2020

    TuS Altenberge bleibt an der Tabellenspitze

    Fabienne Westerholt (l.) ist ein wichtiger Bestandteil der Altenberger Dreierkette.

    Der TuS Altenberge führt auch nach dem fünften Spieltag die Tabelle in der Bezirksliga an. Gegen Turo Darfeld gab es einen eher schmucklosen 1:0-Heimsieg. Dabei unterstrich die Altenberger Defensivabteilung einmal mehr, dass auf sie Verlass ist.

  • Arbeitssieg der Altenberger Frauen

    Mo., 12.10.2020

    TuS gewinnt mit 2:0 bei SG Holtwick

    Lena Füchter erzielte das 2:0 für den TuS.

    Mit einem knappen 2:0-Erfolg setzten sich die Frauen des TuS Altenberge bei der SG Holtwick durch.

  • Bezirksliga: Galaxy Steinfurt und TuS Altenberge trennen sich 3:3

    Mo., 28.09.2020

    Ganz viel Leidenschaft

    Galaxys Betül Khatatba (r.) – hier im Zweikampf mit Annika Schaefers – war eine der Hauptprotagonisten im Derby gegen den TuS Altenberge.

    Einen packenden Kampf lieferten sich Galaxy Steinfurt und der TuS Altenberge. Nach einem abwechslungsreichen Schlagabtausch stand es am Ende 3:3. Eine Spielerin trat dabei besonders in Aktion.

  • Frauen-Fußball: Die heimischen Mannschaften vor dem Saisonstart

    Mi., 16.09.2020

    Langenhorst ohne Corinna Rüschoff

    Mona Nefigmann (r.) wechselte von Nordwalde zur SG Horstmar/Leer.

    Am Sonntag beginnt für die Fußballerinnen der Bezirksliga 6 die neue Spielzeit. Mit dabei Aufsteiger Matellia Metelen und die SpVgg. Langenhorst/Welbergen, der gute Titelchancen eingeräumt werden. Die meisten Veränderungen hat es beim FC Galaxy und der SG Horstmar/Leer gegeben.

  • Bezirksliga: Altenberge gewinnt mit 1:0

    Mo., 09.03.2020

    TuS-Damen bleiben in der Erfolgsspur

    Sharleen Lüttecke (r.) erzielte das goldene Tor des Tages beim Auswärtssieg in Wolbeck.

    Die Damen des TuS Altenberge haben Platz vier in der Bezirksliga gefestigt. Beim Kellerkind aus Ochtrup gewannen die Grün-Weißen, ohne allzu viel anbrennen zu lassen.

  • Fußball: Frauen-Bezirksliga 6

    Mo., 09.12.2019

    Shanice Lüttecke trifft doppelt für TuS Altenberge

    Shanice Lüttecke (r.) war mit zwei Toren maßgeblich am 2:2 in Mecklenbeck beteiligt. Den Ausgleich erzielte sie per direkt verwandeltem Freistoß in der 83. Minute.

    Die Frauen des TuS Altenberge haben Spitzenreiter Wacker Mecklenbeck II den ersten Punktverlust beigebracht. Die Mannschaft von Trainer Albrecht spielte 2:2 in Mecklenbeck.

  • Frauen-Fußball: Bezirksliga 6

    Mo., 02.12.2019

    TuS Altenberge: Kampfspiel endet ohne Sieger

    Kira Fröbrich und ihre Altenbergerinnen mussten sich trotz Führung mit einem Punkt zufriedengeben.

    Sehenswerte 90 Minuten boten der TuS Altenberge und SW Esch in der Frauen-Bezirksliga. Am Ende stand ein gerechtes 3:3 auf der Anzeigetafel. Für TuS-Trainer Jürgen Albrecht ein nicht ganz zufriedenstellendes Ergebnis.

  • Frauenfußball: Bezirksliga 6

    Mo., 18.11.2019

    Auswärts geht beim TuS Altenberge nicht viel

    Tina Moggia (l.) leitete das 2:1 für den TuS Altenberge ein.

    Zuhause hui, auswärts pfui: Die Frauen des TuS Altenberge zeigen in dieser Saison in der Fremde ihr weniger hübsches Gesicht. So war es auch bei Blau-Weiß Aasee.

  • Fußball: Frauen-Bezirksliga 6

    Mo., 04.11.2019

    SpVgg Langenhorest/Welbergen zaubert was aus der Wundertüte hervor

    SpVgg-Stürmerin Klara Koers malochte viel und bereitete mit einer Ecke das 2:0 vor.

    Die Fußballerinnen der SpVgg Langenhorst/Welbergen haben sich am Sonntag von ihrer besseren Seite gezeigt. Im Heimspiel gegen den favorisierten TuS Altenberge feierten sie einen 2:0-Erfolg. In ihrer Spielanalyse waren sich beide Coaches einig, dass das Ergebnis in Ordnung geht.

  • Fußball: Bezirksliga 6

    Mo., 21.10.2019

    4:3-Erfolg des TuS Altenberge gegen einen „starken Gegner“

    Zweifache Torschützin in Walstedde: Sharleen Lüttecke.

    Sieben Treffer fielen in der Partie Walstedde gegen Altenberge, wobei der TuS seinen vier das bessere Ende für sich hatte.