Jürgen Etzrodt



Alles zur Person "Jürgen Etzrodt"


  • Konzertwochenende des 80-köpfigen Projektchores in Berchtesgaden und Salzburg

    Do., 05.12.2019

    Nicht immer nur „O, Du fröhliche“

    Gleich mehrere Auftritte absolvierte der rund 80-köpfige Projektchor am Wochenende in Berchtesgaden und Salzburg. Am Ende brannten die Wunderkerzen – auch bei Dirigent Jürgen Etzrodt und Organisator Erich Münstermann.

    Dirigent Jürgen Etzrodt und Organisator Erich Münstermann strahlten am Ende zufrieden mit ihren Wunderkerzen um die Wette. Hatten sie doch gerade ein verlängertes Konzert-Wochenende in Berchtesgaden und Salzburg erfolgreich hinter sich. Ihr Projektchor der katholischen Kirchengemeinde St. Agatha Epe zählt 80 Sanges- und Reisefreudige. Münstermann organisierte diese Tour monatelang. Seit fast 50 Jahren hat der Westfale Berchtesgaden als seinen Urlaubsort auserkoren und tief in sein Herz geschlossen.

  • Konzert mit dem Posaunenchor der Erlöserkirche und Agatissimo

    Mi., 04.12.2019

    Die Bürgerhalle wird gerockt

    Posaunenchor und Agatissimo proben gemeinsam die Queen-Stücke ein.

    Unter dem Motto „We will rock you“ veranstalten der Ev. Posaunenchor der Erlöserkirche & Friends am Samstag (7. Dezember) ab 19.30 Uhr gemeinsam mit dem Chor Agatissimo ein Konzert in der Bürgerhalle Gronau. Das Publikum kann sich auf die größten Hits, aber auch nicht ganz so bekannte Stücke der britischen Rockband Queen freuen.

  • Benefiz-Konzert von Agatissimo

    Mo., 11.11.2019

    Chor mit Bart, sozusagen

    Schon die Messe in St. Agatha hatte der Chor Agatissimo mitgestaltet. Ihr schloss sich ein 60-minütiges „Konzertchen“ an.

    Der launische Appell von Chorleiter Etzrodt an die Männer sorgte für Lacher: „Gehen Sie zum Arzt, auch wenn Sie nichts haben!“ Im Wartezimmer lerne man schließlich nette Leute kennen.

  • Projektchor St. Agatha Epe tritt in Salzburg auf

    Mo., 11.11.2019

    Im Mekka der Kirchenmusik

    Erich Münstermann und Jürgen Etzrodt haben den Chor auf den großen Auftritt vorbereitet.

    Schon zum zweiten Mal tritt der Projektchor St. Agatha Epe in der Adventszeit in Salzburg auf. Die Idee zum Chor wurde im Januar 2014 geboren – von einem Heeker.

  • Modellbauer suchen neuen Platz – wegen der Windräder im Lasterfeld

    Mo., 09.09.2019

    Flieger gegen Flügel

    Der Doppeldecker machte viel Qualm – dank Raucherzeuger. Es ging aber auch umweltfreundlicher.

    Spektakuläre Flugmanöver waren beim Flugtag des Modellflugclub Gronau im Lasterfeld in Epe zu sehen. Ein größerer Crash war diesmal nicht zu verzeichnen – doch es hat schon Bruchlandungen gegeben, weil es in der direkten Umgebung Maschinen gibt, die weitaus größere Flügel haben als die Modellflugzeuge...

  • Projektchor bereitet sich auf Auftritte vor

    Di., 09.07.2019

    Plattdeutsches Lied im Salzburger Dom

    Da tönten am Samstag doch tatsächlich Weihnachts- und Adventslieder aus dem Pfarrhof St. Agatha! Mitten im heißen Sommer statt mitten im kalten Winter! Was war da los? Hintergrund: Zum letzten Mal vor der Sommerpause hatten sich die 80 Sänger und Sängerinnen des Projektchors St. Agatha zu einer Probe unter Leitung von Jürgen Etzrodt zusammengefunden. Am ersten Adventswochenende wird der Chor in Berchtesgaden und Salzburg auftreten. Das Motto der Fahrt lautet: „Dem Himmel ein Stück näher, denn wer singt, betet doppelt!“

  • Sommerkonzert des Chors Agatissimo

    Mi., 19.06.2019

    Gesang, Humor – und mehr

    Im Einheitslook – Jeans und weißes Oberteil – präsentierten sich die Sängerinnen und Sänger beim Sommerkonzert des Chors Agatissimo am Sonntagnachmittag in der Aula der Euregioschule in Epe.

    Das Sommerkonzert des Chores Agatissimo am Sonntagnachmittag in der Euregioschule bot gute Unterhaltung. Auftaktlied war das humoristische „Nette Begegnung“, das ein typisches, eigentlich nichtssagendes Gespräch zwischen zwei flüchtigen Bekannten beschreibt. Andrea Fleuth, die Vorsitzende des Chors, und Chorleiter Jürgen Etzrodt führten in einem launigen Schlagabtausch durch das Programm.

  • Agatissimo präsentiert Sommerkonzert

    Fr., 07.06.2019

    Im Einsatz für die Musik

    Der Chor Agatissimo bereitet sich auf das Konzert am 16. Juni vor.

    Der Chor Agatissimo gibt sein Sommerkonzert am 16. Juni (Sonntag). Auf dieses Ereignis bereiten sich die Mitglieder des Chores unter der Leitung von Jürgen Etzrodt seit einem halben Jahr vor.

  • Posaunenchor der Erlöserkirche zu Gast in Epe/NL

    Mi., 22.05.2019

    Drei Dirigenten und 100 Musiker

    Die Dirigenten Andre Sander (Posaunenchor), Hans Verheij (Emst) und Marcel van de Wulp (Epe) leiteten das aus rund 100 Musikern bestehende Orchester abwechselnd durch das Programm.

    Der Evangelische Posaunenchor der Erlöserkirche war jetzt zu Besuch in der niederländischen Partnerstadt Epe (Gelderland). Die Musiker erlebten dort einen tollen musikalischen Tag, wobei ein Konzert den Höhepunkt des Tages bildete.

  • Konzert von Agatissimo und „Audio Quattro“ in der St.-Agatha-Kirche

    Mi., 02.01.2019

    Stimmen und vier Holzblasinstrumente

    Agatissimo mit seinem Leiter Jürgen Etzrodt.

    Die Plätze in der wahrlich nicht kleinen St.-Agatha-Kirche Epe reichten am Sonntagnachmittag nicht aus, um allen Konzertbesuchern einen Sitzplatz zu bieten. Aber auch die Gäste, die nur einen Stehplatz ergattert hatten, lauschten andächtig bis zur letzten Zugabe dem Programm von Agatissimo. Als Partner hatte der Chor unter der Leitung von Jürgen Etzrodt das Saxofonquartett „Audio Quattro“, bestehend aus den Westmünsterländern Josef Rickers, Christoph Schley, Jürgen Mönkediek und Tobias Brügge eingeladen. „Eine Besonderheit von ‚Audio Quattro‘ ist der Verzicht eines Sopransaxofons zugunsten einer Klarinette. Die ist aufgrund ihres größeren Tonumfangs flexibler und rundet den Gesamtklang nach oben hin ab“, wie in einem Bericht über einen früheren Auftritt der Gruppe zu lesen war.