Jürgen Kupferschmidt



Alles zur Person "Jürgen Kupferschmidt"


  • Leiterin der Bezirksverwaltung lobt aktive Bürgerschaft

    Sa., 26.10.2019

    Letzter Arbeitstag für Karin Groh

    Karin Groh schloss die Tür am Freitag die Tür der Bezirksverwaltung ein letztes Mal hinter sich. Zuvor gab es noch so einige Besuche von Vereinen und Kollegen. So überreichte Dr. Dieter Barth vom Bürgerforum Karin Groh einen Blumenstrauß zum Abschied.

    „Ich wollte keine offizielle Verabschiedung, nur eine in ganz kleiner Form“, sagte Karin Groh, die am Freitag ihren letzten Arbeitstag als Leiterin der Bezirksverwaltung Münster-Südost hatte. Eingeladen hatte sie schon zu diesem Tag, die Kollegen von der Verwaltung und, für sie ganz besonders wichtig, wie sie sagt, die Vereine.

  • Europawahl-Nachlese

    Di., 28.05.2019

    Ausmaß des Stimmzettel-Engpasses scheint klar

    Stimzettel der Briefwahl liegen zur Auszählung bereit.

    Rund um die Europawahl lief nicht alles glatt. Schon im Vorfeld sorgte ein Software-Problem in Münster für Ärger. Auch das Ausmaß des Stimmzettel-Engpasses scheint inzwischen klar.

  • Ratsbürgerentscheid

    So., 10.02.2019

    Klares "Nein" zur Erweiterung des Sandsteinmuseums

    Im Rathaus wurden die Stimmzettel des Briefabstimmungsbezirkes ausgezählt.

    Eine deutliche Mehrheit hat „Nein“ zur Erweiterung des Sandstein-Museums in der geplanten Form gesagt. Aber was bedeutet das nun? Der Rat der Gemeinde wird am Donnerstag darüber beraten.

  • Bürgerbegehren

    Sa., 13.10.2018

    „Bürgermeister und Rat müssen Farbe bekennen“

    Die Sandsteinscheune soll umgebaut werden.

    Die Bürgerinitiative weist darauf hin, dass die Darstellung in der Ratssitzung nicht dem Inhalt des Schreibens des Landrats entspreche.

  • Viel Lärm und Konfetti vor dem Standesamt

    Mi., 10.10.2018

    Hochzeitsgesellschaften nerven Anwohner

    Vor dem Lotharinger Kloster herrscht vor allem freitags und samstags Hochbetrieb. Viele Anwohner sind mittlerweile genervt.

    Im „Halb-Stunden-Takt“ werden an manchen Tagen im Standesamt an der Hörsterstraße Ehen geschlossen. Vor allem freitags und samstags geben sich die Festgesellschaften die Türklinken in die Hände. Die Anwohner sind vom Halli-Galli vor ihren Türen genervt.

  • Bürgerbüro stellt neue Dokumente noch vor den Ferien aus

    Do., 30.03.2017

    Nur mit gültigem Ausweis geht es in den Urlaub

    Wer noch einen neuen Ausweis für den Urlaub braucht, sollte sich schnell auf den Weg zum Bürgerbüro machen.

    Auch in den Osterferien machen sich viele Münsteraner auf den Weg in einen Urlaub im Ausland. Für rundum unbeschwerte Ferien sollte im Vorfeld auch die Gültigkeit der Reisedokumente überprüft werden, rät die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

  • Blick hinter die Kulissen der Stadt Münster

    Mi., 08.03.2017

    Blick hinter die Kulissen

    Manfred Igelbrink (l.) und Jürgen Kupferschmidt (Mitte) informierten über Stadt-Strukturen. Helmut Baumeister vom Plattdeutschen Gesprächskreis begrüßte die Gäste.

    Kann ein Vortrag über Gemeindeverwaltung und Politik inter­essant sein? Ja, er kann. Zumindest, wenn die Referenten Jürgen Kupferschmidt und Manfred Igelbrink heißen.

  • Fragen an die Bürgermeister-Kandidaten

    Do., 20.08.2015

    Inhaltlich nah beieinander

    Den Fragen von Moderator Jürgen Kupferschmidt (Mitte) stellten sich die beiden Bürgermeister-Kandidaten Klaus Gromöller und Katja Venghaus. Beleuchtet wurden mehrere Themenkomplexe.

    Die Bürgermeister-Kandidaten Klaus Gromöller und Katja Venghaus stellten sich den Fragen der Bürger bei der ersten größeren Informationsveranstaltung zur Wahl.

  • Zweitwohnsitzsteuer

    Mi., 01.07.2015

    Bezahlen fürs Kinderzimmer

    Zweitwohnsitzsteuer : Bezahlen fürs Kinderzimmer

    Wer zum Studium die Stadt verlässt, das eigene Elternhaus aber als Wohnsitz beibehält, dem droht unter Umständen die Zweitwohnsitzsteuer. Auch wer sich in den Semesterferien länger als zwei Monate bei Mama und Papa aufhält, ist genaugenommen anmelde- und damit steuerpflichtig.

  • Zweitwohnsitzsteuer

    Mi., 01.07.2015

    Bezahlen fürs Kinderzimmer

    Zweitwohnsitzsteuer : Bezahlen fürs Kinderzimmer

    Wer zum Studium die Stadt verlässt, das eigene Elternhaus aber als Wohnsitz beibehält, dem droht unter Umständen die Zweitwohnsitzsteuer. Auch wer sich in den Semesterferien länger als zwei Monate bei Mama und Papa aufhält, ist genaugenommen anmelde- und damit steuerpflichtig.