Jürgen Ripperger



Alles zur Person "Jürgen Ripperger"


  • Von Toaster bis Föhn

    Fr., 11.08.2017

    Elektrogeräte im Haushalt: So vermeidet man Brände

    Aus ist aus? Nicht ganz - wenn Elektrogeräte ausgeschaltet sind, sollten Nutzer sicherheitshalber auch den Stecker ziehen. Sonst droht Brandgefahr.

    Manchmal geraten Elektrogeräte im Haushalt in Brand - scheinbar einfach so. Selten liege das an den Geräten selbst, sagen Experten. Vor allem bedienen ihre Besitzer sie falsch.

  • Kohlenmonoxid-Vergiftung

    Do., 02.02.2017

    Stromaggregate mit Verbrennungsmotor nie drinnen nutzen

    Stromaggregate mit Verbrennungsmotor sollte man draußen, aber nie in geschlossenen Räumen nutzen. Dann wird das Kohlenmonoxid-Messgerät auch eine Null als Wert anzeigen.

    Der Tod mehrerer Jugendlicher in Bayern hat in Deutschland für Entsetzen gesorgt. Der Fall zeigt, wie schnell es zu einer Kohlenmonoxidvergiftung kommen kann. Dieser Gefahr sind auch Menschen ausgesetzt, die in geschlossenen Räumen Stromaggregate mit Verbrennungsmotor nutzen.

  • Geräte unter Strom

    Fr., 08.07.2016

    Wie viel Geld Fernseher, PC und Co. im Jahr kosten

    Immer an den Stromverbrauch denken: Einen Hinweis gibt der Aufdruck auf dem Netzteil. Er steht aber nur für den maximalen Verbrauch eines Elektrogeräts.

    Computer, Fernseher oder Spielkonsolen kosten nicht nur bei ihrer Anschaffung Geld. Der Stromverbrauch verursacht auch später laufende Kosten, die sich bemerkbar machen. Eine effiziente Nutzung kann den Verbrauch aber senken.

  • Technik

    Do., 10.09.2015

    Nicht randvoll laden - Tipps für die Akku-Pflege

    Abziehen nicht vergessen: Wer seinen Akku ständig am Netz hängen lässt, macht ihn mürbe.

    Akkus sind unsere ständigen Begleiter. Kaum ein mobiles Gerät kommt mehr ohne aus. Sie sind aber auch ein ständiges Ärgernis, weil sie oft genau dann schlappmachen, wenn man sie braucht. Doch gute Pflege kann sie verlässlicher machen.

  • Computer

    Di., 08.07.2014

    Leistung oder Ausdauer - Welcher mobile Rechner passt zu mir?

    Der Convertible Aspire R7 von Acer lässt sich im Handumdrehen vom Notebook in ein Tablet verwandeln. Foto: Andrea Warnecke

    Berlin/Offenbach (dpa/tmn) - Beim Kauf eines mobilen Rechners haben Verbraucher die Qual der Wahl. Soll es das altbewährte Notebook sein oder ein leichtes Ultrabook? Oder entscheidet man sich lieber für ein Convertible, das Notebook und Tablet in einem Gerät vereint?

  • Reisen

    Mi., 07.05.2014

    Online trotz Nässe und Dreck: Smartphones für den Campingtrip

    Für den Abenteuerurlaub: Selbst Wüstensand soll für echte Outdoor-Smartphones wie das CAT B100 nicht gefährlich werden. Foto: CAT

    Hannover (dpa/tmn) - Wenn das Lagerfeuer nicht brennt, weiß YouTube Rat. Auch als Navi oder Kamera leisten Smartphones beim Campingurlaub gute Dienste. Bleibenden Schäden beim Outdoor-Einsatz beugen staub- und wasserdichte Gehäuse vor - ein Plastikbeutel tut es auch.

  • Technik

    Do., 03.04.2014

    Mignon, Micro und Co.: Ein kleines Akku-Einmaleins

    Offenbach (dpa/tmn) - Jeder kennt sie, jeder nutzt sie: Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH) - im Volksmund bekannt als aufladbare Batterien. Die Akkus sind eine beliebte Alternative zu Wegwerfbatterien. Damit die Zellen möglichst lange leben, muss man einiges beachten.

  • Technik

    Do., 24.10.2013

    Kein Plastik und Regalverbot - Was gute Boxen ausmacht 

    Frankfurt/Berlin (dpa/tmn) – Surround-Sound oder Stereo, kleine Lautsprecher im Regal oder große auf dem Ständer, verkabelt oder drahtlos verbunden? Wer neuen oder besseren Klang für daheim sucht, hat einige Arbeit vor sich.

  • Technik

    Mi., 02.10.2013

    Auf die Ohren: Das richtige Headset zum Smartphone finden

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) – «Kannst du mich hören?» Mit einem guten Headset gehören solche Fragen am Handy der Vergangenheit an. Auch Musik klingt aus hochwertigen Ohrstöpseln meistens besser. Vernünftige Geräte gibt es ab 40 Euro, vor dem Kauf müssen sich Verbraucher aber ein paar Gedanken machen.

  • Multimedia

    Di., 21.05.2013

    Ruckler auf dem Minidisplay: Monitore schwächeln beim TV-Empfang

    Nachrichten am Schreibtisch schauen: PC-Monitore mit eingebautem TV-Tuner lassen sich auch als Fernseher verwenden. Foto: Franziska Koark

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) – PC-Monitore können nicht nur Filme, Spiele und Internetseiten anzeigen, sondern auch Fernsehsendungen empfangen. In der Praxis gibt es aber oft Probleme mit Bild- und Tonqualität. Und für das Wohnzimmer sind selbst große Monitore oft zu klein.