Jürgen Zepp



Alles zur Person "Jürgen Zepp"


  • Jürgen Zepp hat die Schlüsselgewalt für das Korn-Brennerei-Museum

    Do., 13.02.2020

    Likörchen hinter verschlossenen Türen

    Jürgen Zepp, Vorstandsmitglied des Heimatvereins, bewahrt die Schlüssel des Korn-Brennerei-Museums in einem alten Schrank auf, der eine Leihgabe der St.-Georg-Kirche ist.

    Hinter den alten, knarzenden Türen des Korn-Brennerei-Museums befinden sich – wie könnte es auch anders sein – jede Menge Fläschchen und Fässchen mit Hochprozentigem. Für die Serie Schlüsselfiguren hat Jürgen Zepp vom Heimatverein die Schlüssel zu Büro, Lager und Keller geöffnet.

  • Martin Wenners weiter Vorsitzender des Heimatvereins

    Di., 03.12.2019

    „Wir haben vieles richtig gemacht“

    Vorstand nach den Wahlen: (v.l.) Harald Schütz und Norbert Winkelmann (stellv. Vorsitzende), Martin Wenners (als Vorsitzender wieder gewählt), Josef Berkemeier (als Schriftführer wieder gewählt) und Jürgen Zepp (Kassierer).

    Tradition bewahren, die Gegenwart aktiv gestalten und Visionen für die Zukunft entwickeln: In diesem Dreiklang schreibt der Saerbecker Heimatverein seine Erfolgsgeschichte. Das zeigte einmal mehr die Jahreshauptversammlung am vergangenen Sonntag.

  • Medienkonzept des Museums soll modernisiert werden

    Do., 01.08.2019

    Heimatscheck für den Heimatverein

    Ein Schmuckstück im Saerbecker Ortskern: das Kornbrennereimuseum und Heimathaus des Heimatvereins Saerbeck.

    Zufriedene Gesichter im Vorstand des Saerbecker Heimatvereins. Die freudige Botschaft des Regierungspräsidenten aus Münster lag im Briefkasten. 2000 Euro erhält der Heimatverein aus dem Heimatprogramm des Landes NRW, schreibt der Verein.

  • Reinhard Dyckhoff aus dem Vorstand des Heimatvereins verabschiedet

    Di., 04.12.2018

    Heimatideen füllen die Scheune

    An der Seite des Heimatvereinsvorsitzenden Martin Wenners (2.v.re.) stehen die beiden Stellvertreter Norbert Winkelmann ((re.) und Harald Schütz (2.v.li.). Den Vorstand komplettieren Schriftführer Josef Berkemeier (li.) und Kassierer Jürgen Zepp (3.v.re.). Aus dem Vorstand verabschiedet wurde Reinhard Dyckhoff (3.v.li.).

    Bis auf den letzten Platz besetzt war die adventlich geschmückte Bürgerscheune am Sonntagabend. Die Einladung des Heimatvereins zur jährlichen Jahreshauptversammlung hatte wieder rund 200 Mitglieder zusammengeführt.

  • Klöncafé

    Di., 20.02.2018

    Geschichten von der Lindenstraße

    Josef Berkemeier sammelte das Wissen aus dem Publikum. Das kleine Bild zeigt die Lindenstraße Mitte der 1960-er Jahre mit Linden.

    Das Rezept ist so einfach wie genial: Man nehme eine „alte“ Dorfstraße, rücke sie mit historischen und aktuellen Bildern in den Fokus und lasse Menschen aller Generationen ihre Erinnerungen, Geschichten und Anekdoten berichten. Dazu ein gemütliches Ambiente, lecker Kaffee und selbst gebackenen Kuchen – und fertig ist das Klöncafé.

  • Heimatverein

    Di., 05.12.2017

    Harald Schütz neu im Vorstand des Heimatvereins

    Harald Schütz, Jürgen Zepp, Martin Wenners, Reinhard Dyckhoff und Josef Berkemeier (v.l.) bilden den geschäftsführenden Vorstand des Heimatvereins.

    Bis auf den letzten Platz besetzt war am Sonntagabend die Bürgerscheune.

  • Restaurator Johannes Holtmann legt den alten Glanz des Saerbecker Ur-Gemäldes wieder frei

    Fr., 06.10.2017

    Die Patina deckt manche Rätsel zu

    Restaurator Johannes Holtmann bei der Arbeit an dem Saerbecker Ur-Gemälde. Links ist oberhalb des Schornsteins ein grober Riss zu sehen, der unter dem Mikroskop repariert werden muss.

    Johannes Holtmann ist ein gefragter Könner seines Fachs, den das Königshaus schon mal nach Stockholm ruft, dem man bedenkenlosmillionenschwere Kunstwerke anvertraut oder, wie jetzt, die älteste Saerbecker Dorfansicht.

  • Medienhaus Ortmeier drucktTheo Gerdemanns Buch

    Do., 28.09.2017

    180 Seiten Middendorf

     

    Theo Gerdemann durfte sie als Erster sehen: Vorder- und Rückseite seines Buches über die Bauerschaft Middendorf, das nach einer letzten Überarbeitung in Kürze im Medienhaus Ortmeier gedruckt wird.

  • Ein Bild und seine 135-jährige Geschichte: Saerbecker Ur-Gemälde wird restauriert

    Mo., 18.09.2017

    Endlich in guten Händen

    Restaurator Johannes Holtmann, Harald Schütz, Jürgen Zepp, Martin Wenners (alle drei für den Heimatverein) und André Dolle (von links) mit dem 135 Jahre alten Gemälde, das nun restauriert wird.

    135 Jahre – die sieht man dem ältesten bekannten Ölgemälde einer Saerbecker Ortsansicht mittlerweile auf der rissig gewordenen Leinwand auch als Laie an. Aber die Fachfrau sieht noch wesentlich mehr: Vor gut zwei Jahren hat Diplomrestauratorin Helena Dick vom Denkmalamt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe sich das Unikat Saerbecker Zeitgeschichte untersucht und auf den vergilbten Firnis, typische Altersbrüche, übermalte Kratzer und Spuren eines früheren Restaurierungsversuchs hingewiesen. Sie empfahl dringend, das Gemälde fachmännisch aufarbeiten zu lassen.

  • Heimatverein trifft sich zur Jahreshauptversammlung in der Bürgerscheune

    Di., 29.11.2016

    Humorvoll, gesellig und up Platt

    Volles Haus in der Bürgerscheune: Die Jahresversammlung des Heimatvereins hat nichts von ihrer Zugkraft verloren.

    Die Jahresversammlung des Heimatvereins hat ihre Zugkraft nicht verloren. Bis auf den letzten Platz war die Bürgerscheune besetzt, als Kassenwart Jürgen Zepp von den Kontobewegungen berichtete. Einnahmen in Höhe von 33 504 Euro standen Ausgaben in Höhe von 28 612 Euro entgegen. Das Plus kann der Heimatverein gut gebrauchen für die Unterhaltung des Brennereimuseums und des Heimathauses.