Jacinda Ardern



Alles zur Person "Jacinda Ardern"


  • Britische Royals

    Mo., 29.07.2019

    Meghan würdigt in der «Vogue» bahnbrechende Frauen

    Meghan, Herzogin von Sussex, feiert wichtige Frauen.

    Die Herzogin von Sussex ist eine bekennende Feministin. Jetzt stellt sie als Gast-Chefredakteurin der britischen «Vogue» eine Reihe starker Frauen vor. Nur ein Foto fehlt auf dem Cover.

  • Leute

    Mo., 29.07.2019

    Meghan lässt in «Vogue» bahnbrechende Frauen hochleben

    London (dpa) - Herzogin Meghan, Ehefrau von Prinz Harry, hat für die britische Modezeitschrift «Vogue» als Gast-Chefredakteurin gewirkt - und rückt in der September-Ausgabe 15 Frauen und deren bahnbrechendes Wirken in den Blick. Klimaaktivistin Greta Thunberg, Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern und US-Schauspielerin Jane Fonda gehörten zu den weiblichen Persönlichkeiten, die unter dem Titel «Forces of Change» auf dem Cover zu sehen seien, teilte das britische Königshaus mit. Sie alle vereine ihre Furchtlosigkeit, Barrieren zu durchbrechen, hieß es weiter.

  • Umweltschutz

    So., 30.06.2019

    Neuseeland nimmt Einweg-Plastiktüten aus dem Handel

    Mehr als 100 Länder weltweit haben bereits ein vollständiges Verbot von Plastiktüten eingeführt.

    Neuseeland gilt als «grünes Land» mit unzerstörter Natur. Trotzdem ist der Verbrauch an Einweg-Plastiktüten hoch. Die Regierung in Wellington macht nun Nägel mit Köpfen.

  • Bildung

    Mi., 29.05.2019

    50 000 Lehrer in Neuseeland in eintägigem Streik

    Wellington (dpa) - Etwa 50 000 Lehrer sind in Neuseeland für einen Tag in den Streik getreten, um ihren Forderungen nach höheren Einkommen Nachdruck zu verleihen. Mehr als die Hälfte der Schulen in dem Pazifikstaat blieben deshalb geschlossen. Die Lehrer fordern mindestens 15 Prozent mehr Gehalt sowie bessere Arbeitsbedingungen. Die Regierung unter Labour-Premierministerin Jacinda Ardern bietet bislang drei Prozent. Nach Gewerkschaftsangaben ist dies der bislang größte Streik in der Geschichte Neuseelands.

  • «Christchurch-Gipfel» in Paris

    Mi., 15.05.2019

    Internetgiganten und Staaten wollen Online-Terror bekämpfen

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron empfängt die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern vor dem Élysée-Palast zum «Christchurch-Gipfel».

    Ein Terroranschlag mit Toten auf der Livestreaming-Plattform von Facebook - das soll es künftig nicht mehr geben. Branchenriesen stellen konkrete Schritte und Investitionen in Aussicht.

  • Internet

    Mi., 15.05.2019

    Macron lädt zu «Christchurch-Gipfel»

    Paris (dpa) - Zwei Monate nach dem Anschlag in Neuseeland wollen Premierministerin Jacinda Ardern und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron heute in Paris eine Initiative starten, um Internet-Übertragungen von Terrorangriffen zu unterbinden. Zum «Christchurch-Gipfel» sind mehrere Staats- und Regierungschefs eingeladen. Mitte März hatte ein australischer Rechtsextremist zwei Moscheen in der Stadt Christchurch angegriffen und 51 Menschen getötet. Der mutmaßliche Attentäter übertrug seine Tat mit einer Helmkamera über Facebook zu großen Teilen live ins Internet.

  • Erbstück

    Mo., 06.05.2019

    Neuseelands Premier Ardern passt der Verlobungsring nicht

    Jacinda Ardernträgt ihren Verlobungsring am Mittelfinger.

    Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern steht unter genauer Beobachtung. Jetzt hat sie das Rätsel gelüftet, warum sie einen neuen Ring am Mittelfinger trägt.

  • Diamantring

    Fr., 03.05.2019

    Premierministerin Jacinda Ardern will heiraten

    Premierministerin Jacinda Ardern mit ihrem Verlobten Clarke Gayford und dem gemeinsamen Kind.

    Verlobt sind sie schon seit Ostern: Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern und ihr Verlobten wollen sich das Ja-Wort geben.

  • Neuseelands Premierministerin

    Do., 04.04.2019

    Jacinda Ardern zahlt Rechnung für andere Mutter

    Jacinda Ardern hilft, wo sie kann.

    Eine Mutter von zwei Kindern geriet an einer Supermarktkasse in die Klemme. Die neuseeländische Regierungschefin Jacinda Ardern half ihr aus der Patsche.

  • Terroranschlag mit 50 Toten

    Fr., 29.03.2019

    Christchurch gedenkt Opfern - Ardern mahnt zu Menschlichkeit

    Gäste weinen im Hagley Park während der nationalen Trauerfeier für die Opfer des Terroranschlages.

    Zwei Wochen nach dem Anschlag in Christchurch erinnert Neuseeland noch einmal an die 50 Toten. Die Premierministerin dankt der muslimischen Gemeinde für ihre besonnene Reaktion auf das Verbrechen. Nächste Woche muss der mutmaßliche Täter vor Gericht erscheinen.