Jacob Heidtmann



Alles zur Person "Jacob Heidtmann"


  • Weltverband FINA gefordert

    So., 04.08.2019

    Florian Wellbrock: Respekt für Proteste gegen Sun Yang

    Weltverband FINA gefordert: Florian Wellbrock: Respekt für Proteste gegen Sun Yang

    Berlin (dpa) - Weltmeisterin Sarah Köhler sieht den Schwimm-Weltverband FINA in der Doping-Frage mehr als bisher gefordert.

  • WM in Südkorea

    Fr., 26.07.2019

    Dreimal Weltrekord - Koch glückt Tokio-«Generalprobe»

    Caeleb Dressel stellte über 100 Meter Schmetterling einen neuen Weltrekord auf.

    Michael Phelps verliert den nächsten Weltrekord, Ex-Weltmeister Marco Koch blickt Olympia nach knapp verpasster Bestzeit positiv entgegen. Die deutschen Schwimmer bessern vor dem WM-Abschluss die Bilanz auf. Florian Wellbrock darf sich auf besondere Zuschauer freuen.

  • Silbergewinnerin

    Fr., 26.07.2019

    Sarah Köhler schwimmt im WM-Finale über 800 Meter

    Sarah Köhler hat sich für das WM-Finale über 800 Meter Freistil qualifiziert.

    Drei Tage nach WM-Silber über 1500 Meter präsentiert sich Sarah Köhler auch über 800 Meter Freistil konzentriert. Im Vorlauf ist die Titelverteidigerin wieder dabei, die zuvor gefehlt hatte. Eine deutsche Staffel will sich am Nachmittag belohnen.

  • WM in Gwangju

    Mo., 22.07.2019

    Ärger um Schwimm-Streitfall Sun Yang - «Eine Frechheit»

    Silbermedaillengewinner Mack Horton (l) hält bei der Siegerehrung von Sun Yang demonstrativ Abstand von dem erstplazierten Chinesen (M).

    Der Ärger um den WM-Titel des des Dopings beschuldigten Sun Yang hält bei der Schwimm-WM an. Die meinungsstarke Aktion des Australiers Mack Horton wird gelobt, der Chinese weiter kritisiert. Auch im deutschen Lager wird von einer «Frechheit» gesprochen.

  • Schwimm-WM in Gwangju

    Mo., 22.07.2019

    Sarah Köhler mit deutschem Rekord über 1500 Meter Freistil

    Hat mit einem deutschen Rekord souverän das WM-Finale über 1500 Meter erreicht: Sarah Köhler.

    In der Morgensession des zweiten WM-Tags schwimmt Sarah Köhler den ersten deutschen Rekord der Titelkämpfe. Am Dienstag ist eine Medaille drin. Ihr Athletensprecher-Kollege verleiht seinem Unmut über den Chinesen Sun Yang mit klaren Worten Ausdruck.

  • Schwimm-WM

    Mo., 22.07.2019

    Heidtmann zu Sun Yangs WM-Starts: «Schlag ins Gesicht»

    Jacob Heidtmann konnte sich nicht für das Halbfinale über 200 Meter Freistil qualifizieren.

    Gwangju (dpa) - Mit deutlichen Worten hat Freistilschwimmer Jacob Heidtmann seinen Unmut über die WM-Starts des unter Doping-Verdacht stehenden Chinesen Sun Yang zum Ausdruck gebracht.

  • «Es tat höllisch weh»

    So., 05.08.2018

    «Galaktischer» Wellbrock schwimmt zu EM-Gold

    Florian Wellbrock jubelt über seinen EM-Titel über 1500 Meter Freistil.

    Nach dem EM-Sieg der Freistil Mixed-Staffel legt Florian Wellbrock am Sonntag für den Deutschen Schwimm-Verband eindrucksvoll nach. Der 20-Jährige gewinnt über 1500 Meter in deutscher Rekordzeit und schlägt dabei den Olympiasieger. Zwei andere machen Hoffnung.

  • European Championships

    So., 05.08.2018

    EM-Motivation durch Staffel-Gold für deutsche Schwimmer

    Das deutsche Mixed-Team jubelt über den Sieg.

    Der Sieg in der Freistil Mixed-Staffel soll die deutschen Schwimmer bei den European Championships zusätzlich pushen. Die vier Athleten feiern den Erfolg im großen Team. Eine deutsche Schwimmerin ist am Tag zweier Weltrekorde allerdings gefrustet.

  • Schwimmen

    Sa., 04.08.2018

    EM-Gold für Freistil Mixed-Staffel bei Premiere

    Glasgow (dpa) - Bei der Premiere der 4 x 200 Meter Freistil Mixed-Staffel haben die deutschen Schwimmerinnen und Schwimmer überraschend EM-Gold gewonnen. Das Quartett mit Jacob Heidtmann, Henning Mühlleitner, Reva Foos und Annika Bruhn siegte bei den European Championships in Glasgow in 7:28,43 Minuten vor Russland und Großbritannien. Die Siegerzeit bedeutete zugleich deutschen Rekord.

  • Staffel verpasst WM-Finale

    So., 30.07.2017

    Positives Fazit trotz schwacher Ausbeute

    Staffel verpasst WM-Finale : Positives Fazit trotz schwacher Ausbeute

    Einmal Edelmetall, nur fünf Finalteilnahmen: Die WM-Bilanz der deutschen Schwimmer fällt überschaubar aus. Der Chefbundestrainer stellt dennoch das Positive heraus. Die internationalen Stars sorgen derweil für Rekorde und liefern Gold-Shows.