Jacques Tilly



Alles zur Person "Jacques Tilly"


  • Filial-Schließungen

    Sa., 17.10.2020

    Galeria-Protest: Mitarbeiter prügeln Benko-Pappkameraden

    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Galeria Kaufhof schlagen am Tag der Schließung ihrer Filiale mit Boxhandschuhen auf eine Pappfigur von Firmeneigner Rene Benko ein.

    Rund 2500 Beschäftigte verlieren laut Verdi nach Filialschließungen bei Galeria Karstadt Kaufhof ihren Job. Am letzten Tag tragen sie «ihr» Warenhaus symbolisch zu Grabe. Als Prügelknabe muss dabei ein Papp-Abbild von Eigentümer René Benko herhalten.

  • Einzelhandel

    Sa., 17.10.2020

    Galeria-Protest: Mitarbeiter prügeln Benko-Pappkameraden

    Mitarbeiterinnen von Galeria Kaufhof trösten sich am Tag der Schließung ihrer Filiale in Düsseldorf.

    Rund 2500 Beschäftigte verlieren laut Verdi nach Filialschließungen bei Galeria Karstadt Kaufhof ihren Job. Am letzten Tag tragen sie «ihr» Warenhaus symbolisch zu Grabe. Als Prügelknabe muss dabei ein Papp-Abbild von Eigentümer René Benko herhalten.

  • Brauchtum

    Mi., 30.09.2020

    Düsseldorfs Karnevalisten erwägen Rosenmontagszug im Stadion

    Jacques Tilly, Wagenbauer, sitzt in seinem Büro.

    Rosenmontagszüge in altbekannter Form wird es nächstes Jahr wegen Corona nicht geben. Die Düsseldorfer sind jetzt dabei, eine Alternative zu entwickeln. In Köln ist man noch nicht soweit.

  • Brauchtum

    Fr., 21.08.2020

    Düsseldorfer Zugchef: «Notfalls stellen wir Motto-Wagen aus»

    Ein Clown feiert bei einem Rosenmontagszug in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Leiter des Düsseldorfer Rosenmontagszugs, Herrmann Schmitz, hat bereits eine Idee für Karneval ohne Umzug: «Notfalls stellen wir die Motto-Wagen aus», sagte Schmitz am Freitag der Deutschen Presse-Agentur: «Zum Beispiel auf den Rheinwiesen. Dann kann man sie sich mit Abstand angucken.» Er selbst könne sich nach aktuellem Stand kaum vorstellen, dass der Rosenmontag mit einer Million Gäste in Düsseldorf stattfinden könne, so Schmitz. Das Comitee Carneval (CC) werde aber erst Anfang September beraten.

  • Gesundheit

    Mi., 19.08.2020

    Wagenbauer Jacques Tilly gibt Rosenmontagszug noch nicht auf

    Der Düsseldorfer Wagenbauer Jacques Tilly sitzt in seinem Büro.

    Düsseldorf (dpa) - Der Düsseldorfer Wagenbauer Jacques Tilly gibt den Rosenmontagszug trotz Corona noch nicht auf: «Unter bestimmten Bedingungen kann der auf jeden Fall stattfinden», sagte der bundesweit bekannte Schöpfer von Karnevalsfiguren am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. «Und wenn man die Wagen einfach irgendwo aufstellt und die Leute laufen vorbei. Das ist eine Frage der Kreativität.» Es sei jetzt gerade mal August, da könne man die Corona-Lage im nächsten Jahr noch unmöglich abschätzen.

  • Brauchtum

    Di., 25.02.2020

    Karnevalswagen mit Höcke-Motiv wird nicht abgewrackt

    Der Wagenbauer Jacques Tilly.

    Düsseldorf (dpa) - Beim traditionellen Abwracken hat der Düsseldorfer Wagenbauer Jacques Tilly (56) die Karnevalsmottowagen aus dem Rosenmontagszug zerstört. Das zu viel Bekanntheit gelangte Thüringer Motiv blieb allerdings verschont, wie Tilly am Dienstag sagte.

  • Brauchtum

    Di., 25.02.2020

    Jacques Tilly wrackt Motivwagen ab: Trump und Papst zerstört

    Jacques Tilly, Wagenbauer, schlägt mit einem Vorschlaghammer auf den Motivwagen "US-Präsident Trump" ein.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Beim traditionellen Abwracken hat der Düsseldorfer Wagenbauer Jacques Tilly (56) seine Karnevalsmottowagen aus dem Rosenmontagszug zerstört. Mit der Brechstange legte er am Dienstag Hand an die Donald-Trump- und Papst-Benedikt-Motive, die er mit seinem Team zuvor in monatelanger Arbeit erstellt hatte. «Es ist kein schöner Tag. Es ist schon absurd, wenn man zwei Tage vorher auf jeden Pinselstrich achtet und jedes Loch entfernt und jetzt dann reintritt, als wäre es nur Müll», sagte Tilly am Dienstag. Mittlerweile habe er sich aber daran gewöhnt: «Ich sehe es inzwischen wie ein Koch. Der bereitet auch stundenlang das Essen zu und nach 15 Minuten ist alles im Magen.»

  • Brauchtum

    Di., 25.02.2020

    SPD-Chef reagiert auf Karikatur-Wagen: «Eine Ehre»

    Norbert Walter-Borjans, Bundesvorsitzender der SPD.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans hat schlagfertig auf einen Karikatur-Wagen im Düsseldorfer Rosenmontagszug reagiert: «Als Kölner im Düsseldorfer Zoch Motiv eines Karnevalswagens zu werden, ist immer eine Ehre!», twitterte Walter-Borjans am Dienstag. Der Düsseldorfer Wagenbauer Jacques Tilly hatte Walter-Borjans und seine Co-Vorsitzende Saskia Esken ganz in grau und mit hängenden Mundwinkeln dargestellt, dazu war der ironische Schriftzug «Wir bringen wieder Farbe in die SPD» zu lesen.

  • Brauchtum

    Mo., 24.02.2020

    Jacques Tilly zum Hanau-Wagen: «Es sind viele Täter»

    Der Künstler und Karnevalswagenbauer Jacques Tilly steht in seiner Werkstatt.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Bildhauer Jacques Tilly will mit seinem Hanau-Wagen im Düsseldorfer Rosenmontagszug die Mitverantwortung von Hetzern in Politik und sozialen Netzwerken für den mutmaßlich rechtsextremistischen Anschlag anprangern. «Es sind viele Täter», sagte Tilly dazu am Montag der Deutschen Presse-Agentur. «Es ist nicht nur einer, der geschossen hat. Diejenigen, die die Tat mental mit vorbereitet haben, tragen auch Verantwortung». Der Wagen stellt Rassismus als Pistole dar, die aus dem Mund eines Mannes mit hochrotem Kopf ragt. Auf seiner Wange steht: «Aus Worten werden Taten!»

  • Brauchtum

    Mo., 24.02.2020

    Klare Kante gegen rechts: Rosenmontag nach Hanau

    Der Motivwagen «Uns Hätz schleiht för Hanau» steht auf der Straße vor dem Rosenmontagszug.

    Das Kanzlerrennen in der CDU, das Coronavirus und natürlich Präsident Trump: Themen für die Rosenmontagszüge gibt es reichlich. Doch vor allem der Rechtsextremismus und der mutmaßlich rassistisch motivierte Anschlag von Hanau haben die Wagenbauer umgetrieben.