Jan Marsalek



Alles zur Person "Jan Marsalek"


  • Finanzdienstleister insolvent

    Mo., 31.08.2020

    «Staatsversagen»? Der politische Fall Wirecard fängt erst an

    Das Logo von Wirecard an der Fassade des Firmensitzes in Aschheim bei München.

    Der Wirecard-Skandal soll verfilmt werden. Kein Wunder, hat er doch alle Zutaten eines Wirtschaft-Thrillers. Noch aber sind längst nicht alle Fragen beantwortet.

  • Auf den Philippinen

    Do., 13.08.2020

    Verdacht: Reisedaten von Wirecard-Manager Marsalek gefälscht

    Der Schriftzug von Wirecard ist an der Firmenzentrale zu sehen.

    1,9 Milliarden Euro Luftbuchungen - auf seiner Flucht setzt Ex-Wirecard-Manager Marsalek seinen Schwindel mit krimineller Energie offenbar fort. Und verwischt gezielt alle Spuren.

  • Einschaltquoten

    Do., 13.08.2020

    Rudi Cerne sticht Iris Berben aus

    Rainer Bock und Iris Berben als Ehepaar in dem TV-Film «Mein Altweibersommer».

    An ihrem 70. Geburtstag hat es nicht ganz zum Quotensieg gereicht: Iris Berbens «Altweibersommer» musste sich Rudi Cernes «Aktenzeichen XY» geschlagen geben.

  • Wohl größter Betrug seit 1945

    Mo., 27.07.2020

    Der Fall Wirecard - eine Betrügerbande im Dax?

    Der Dax-Konzern Wirecard galt international als Rarität: eine seltene deutsche Erfolgsgeschichten in der IT-Industrie.

    Der Wirecard-Skandal könnte ein neues Kapitel der deutschen Kriminalgeschichte bedeuten: der womöglich größte Betrugsfall seit 1945 - und das bei einem Konzern in der obersten Börsenliga.

  • Milliarden-Betrug

    Mo., 20.07.2020

    Wirecard: Bundesregierung gerät in Erklärungsnot

    Soll sich auch an der Aufklärung beteiligen: Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

    Der Wirecard-Skandal hat alle Zutaten eines Wirtschaftsthrillers. Was wusste die Bundesregierung wann, und was hat sie unternommen? Antworten soll nun eine Sondersitzung des Finanzausschusses bringen.

  • Ex-Chef von Dubai-Tochter

    Fr., 17.07.2020

    Wirecard-Skandal: Inhaftierter Manager will kooperieren

    Im Bilanzskandal um den mutmaßlichen Milliardenbetrug beim Dax-Konzern Wirecard will einer der wichtigsten Beschuldigten mit der Staatsanwaltschaft kooperieren.

    Die Aufklärung des Wirecard-Skandals könnte Jahre dauern, da ein großer Teil der mutmaßlichen Scheingeschäfte im Ausland lief. Ein Manager saß in Dubai an der Schaltstelle - und will seinem Herzen offenkundig Luft machen.

  • «Zahlreiche Interessenten»

    Mi., 01.07.2020

    Wirecard vor Zerlegung - Neue Durchsuchungen

    Bei Wirecard arbeiten weltweit etwa 5800 Menschen.

    Für den Dax-Konzern Wirecard bedeutet der Skandal um fehlende Milliarden voraussichtlich die Zerschlagung. Die Ermittler suchen bei Razzien Beweise. Und im Bundestag bleibt trotz Erklärungsversuch offen, warum die Finanzaufsicht nicht viel früher einschritt.

  • Bilanzskandal

    Fr., 26.06.2020

    Wirecard: Philippinen vermuten Ex-Vorstand in China

    Wirecard ist durch einen Bilanzskandal in die Insolvenz gerutscht.

    Nach der Insolvenz des Dax-Hoffnungsträgers Wirecard sind noch immer viele Fragen offen. Eine davon: Wo ist der ehemalige Vorstand Jan Marsalek?

  • Bilanzskandal

    Mi., 24.06.2020

    Ex-Wirecard-Vorstand auf Philippinen gesucht

    Im Wirecard-Bilanzskandal geht es um mutmaßliche Luftbuchungen in Höhe von 1,9 Milliarden Euro, die den Zahlungsdienstleister an den Rand des Abgrunds getrieben haben.

    Der Wirecard-Skandal zieht Kreise und beschäftigt Ermittler in mindestens drei Ländern. Eine Hauptfigur der Affäre wird auf den Philippinen vermutet.

  • Bilanzskandal

    Di., 23.06.2020

    Wirecard-Chef Braun kommt gegen Kaution auf freien Fuß

    Ex-Wirecard-Chef Markus Braun.

    Der gestürzte Wirecard-Chef Braun ist im Skandal um verschwundene Milliarden vom selbsterklärten Opfer zum Tatverdächtigen geworden. Nach einer ersten Nacht im Gefängnis bleibt ihm die Untersuchungshaft unter hohen Auflagen erspart.