Jan Rouven



Alles zur Person "Jan Rouven"


  • Ohnmacht im Gerichtssaal

    Fr., 01.03.2019

    USA: 20 Jahre Haft für Magier Jan Rouven wegen Kinderpornos

    Ausgezaubert: Der deutsche Magier Jan Rouven während einer Probe zu einer TV-Sendung.

    Vor drei Jahren wurde der deutsche Magier Jan Rouven in Las Vegas festgenommen. Ermittler hatten in seiner Villa kinderpornografisches Material gefunden. Nun verurteilte ihn ein US-Gericht zu einer hohen Freiheitsstrafe.

  • Kriminalität

    Fr., 01.03.2019

    Kinderpornografie: 20 Jahre Haft für Magier Jan Rouven

    Las Vegas (dpa) - Der deutsche Magier Jan Rouven ist in den USA wegen Besitzes und Verbreitung von Kinderpornografie zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Zudem verhängte das Gericht in Las Vegas auch eine Geldstrafe in Höhe von 500 000 Dollar, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft der dpa mitteilte. Der Magier, der mit seiner Show «The New Illusions» in Las Vegas Erfolge feierte, war im März 2016 festgenommen worden. Laut Anklage entdeckten Ermittler auf Laptops und anderen Geräten in Rouvens Villa Tausende Videos und Fotos, die unter anderem auch Sex mit Kindern zeigten.

  • Kriminalität

    Sa., 03.11.2018

    Strafmaß im Kinderpornografie-Prozess gegen Jan Rouven erst 2019

    Las Vegas (dpa) - Ein weiterer Aufschub im Prozess gegen den deutschen Magier Jan Rouven in Las Vegas: Das Strafmaß für den Illusionisten aus Kerpen wegen Besitzes von Kinderpornografie soll nun erst im Februar 2019 verkündet werden. Dies teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft der dpa mit. Ursprünglich sollte die Strafe im November bekannt gegeben werden. Der Magier war im März 2016 festgenommen worden. Laut Anklage entdeckten Ermittler auf Laptops und anderen Geräten in Rouvens Villa Tausende Videos und Fotos, die unter anderem auch Sex mit Kindern zeigten.

  • Kriminalität

    Mi., 25.04.2018

    Prozess gegen Jan Rouven zieht sich weiter hin

    Las Vegas (dpa) - Der Prozess gegen den deutschen Magier Jan Rouven in Las Vegas wegen Besitzes von Kinderpornografie verzögert sich weiter. Die für morgen geplante Verkündung des Strafmaßes sei ausgesetzt worden, teilte ein Gerichtssprecher mit. Eine weitere Anhörung ist nun für den 11. Mai geplant. Derzeit klären die Parteien ab, ob der Illusionist aus Kerpen sein Schuldgeständnis wie beantragt zurückziehen kann. Der Magier war im März 2016 festgenommen worden. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

  • Kriminalität

    Sa., 11.03.2017

    Strafmaß in Kinderporno-Anklage gegen Jan Rouven verschoben

    Las Vegas (dpa) - Im Prozess wegen Besitzes von Kinderpornografie hatte sich der deutsche Magier Jan Rouven im November in den USA schuldig bekannt. In der kommenden Woche wollte eine Richterin in Las Vegas das Strafmaß für den 39-jährigen Illusionisten aus Kerpen bekannt geben. Dieser Termin wurde nun auf Antrag von Rouvens Anwälten verschoben. Der neue Gerichtstermin soll später bekanntgegeben werden. Dem Deutschen droht eine lange Haftstrafe.

  • Plötzliches Geständnis

    Fr., 18.11.2016

    Magier Jan Rouven gibt Kinderpornobesitz zu

    Der deutsche Magier Jan Rouven hat sich im Prozess wegen Besitzes von Kinderpornografie in den USA überraschend schuldig bekannt.

    Früher überraschte er mit Zaubertricks, nun mit einem Geständnis: Mitten im Prozess bekennt sich der deutsche Magier Jan Rouven wegen Kinderpornografie schuldig. Das letzte Wort fällt erst im März.

  • Kriminalität

    Fr., 18.11.2016

    Kinderporno-Anklage: Magier Rouven bekennt sich schuldig

    Las Vegas (dpa) - Überraschende Wende im Kinderpornografie-Prozess gegen Jan Rouven: Der deutsche Magier hat sich in den USA überraschend schuldig bekannt. Nach Angaben des Gerichts und der Staatsanwaltschaft in Las Vegas räumte der 39-jährige Illusionist aus Kerpen in mehreren Anklagepunkten seine Schuld ein. Dem Deutschen droht eine lange Haftstrafe. Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft schreibt das Gesetz eine Mindeststrafe von fünf Jahren vor. Die Höchststrafe - Empfang, Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie - belaufe sich auf jeweils 20 Jahre, sagte einer Sprecherin der dpa. 

  • Kriminalität

    Fr., 18.11.2016

    Magier Jan Rouven bekennt sich in Kinderporno-Anklage schuldig

    Las Vegas (dpa) - Der deutsche Magier Jan Rouven hat sich in einer Anklage wegen Besitzes von Kinderpornografie in den USA überraschend schuldig bekannt. Laut Staatsanwaltschaft in Las Vegas räumte der 39 Jahre alte Illusionist aus Kerpen in mehreren Anklagepunkten seine Schuld ein. Dem Deutschen droht eine jahrzehntelange Haftstrafe. Rouven, der mit seiner Show «The New Illusions» in Las Vegas erfolgreiche Auftritte feierte, wird vorgeworfen, Kinderpornografie besessen, verbreitet und beworben zu haben. Bei der Anklageerhebung hatte er auf «nicht schuldig» plädiert. 

  • Kriminalität

    Di., 15.11.2016

    Prozess gegen Magier Jan Rouven in Las Vegas begonnen

    Las Vegas (dpa) - Der deutsche Magier Jan Rouven steht in den USA nach einer Anklage wegen Besitzes von Kinderpornografie vor Gericht. Der Prozess begann gestern vor dem Bundesbezirksgericht der Casinostadt Las Vegas, wie eine Gerichtsmitarbeiterin der dpa bestätigte. Das Verfahren war zuvor mehrere Male verschoben worden. Im Falle eines Schuldspruchs in allen Anklagepunkten drohen dem Magier mindestens 15 Jahre Haft. Rouven wird vorgeworfen, Kinderpornografie empfangen, besessen, verbreitet und beworben zu haben.

  • Kriminalität

    Di., 25.10.2016

    Kinderpornografie-Prozess gegen Magier Jan Rouven erneut verschoben

    Las Vegas (dpa) - Weiterer Aufschub im Prozess gegen Jan Rouven: Der deutsche Magier, dem in den USA der Besitz von Kinderpornografie vorgeworfen wird, soll nun erst 14. November vor Gericht erscheinen. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Prozessauftakt hätte nach mehreren Verschiebungen eigentlich heute stattfinden sollen. Rouven, der mit seiner Show in Las Vegas erfolgreiche Auftritte feierte, soll Kinderpornografie empfangen, besessen, verbreitet und beworben haben. Bei der Anklageerhebung plädierte er auf «nicht schuldig». Der gebürtige Nordrhein-Westfale sitzt seither in Untersuchungshaft.