Jan Steinmüller



Alles zur Person "Jan Steinmüller"


  • Steinfurter Jugendbudget

    Mi., 10.07.2019

    Geld für gute Ideen

    Im Alten Rathaus Burgsteinfurt stellten die Schüler der Politik die Ergebnisse der Aktion „JugendBudget“ vor

    „Stell‘ dir vor, du hast eine spannende Idee und jemand gibt dir sogar Geld dafür und hilft dir bei der Umsetzung.“ Genau so erging es 15 Jugendlichen, die sich im vergangenen Jahr einzeln oder in Gruppen beim „Steinfurter JugendBudget“ beworben hatten.

  • Jugendbudget Steinfurt

    Di., 19.03.2019

    „Freie Förderung hat Potenzial“

    Erfolgreich umgesetztes Projekt von Jugendlichen für Jugendliche aus dem ersten Durchgang des Jugendbudget-Programms: Halloween-Party für Teenies.

    Mit der Aufforderung an die Steinfurter Jugend, erneut Projektvorschläge einzureichen, ist am Jahresanfang die zweite Runde des „Jugendbudget“-Programms gestartet. Eingegangen sind bei Ute Kriens und Jan Steinmüller vom Team Jugendarbeit aus dem Rathaus bis zum Ende der Einreichungsfrist Mitte Februar zwei Vorschläge.

  • „Chill in“-Zelt ist am Karnevalssonntag wieder ein Rückzugsort für Jugendliche

    Fr., 22.02.2019

    Wer schmuggelt, fliegt raus

    Mit ihrem „Karnevalspaket“ wollen Stadt und Jugendeinrichtungen für ein Karnevalsfest ohne jugendliche Alkoholexzesse sorgen.

    „Wir haben ein Rundum-Paket für den Karnevalssonntag zusammengestellt“, sagt Stadtjugendpflegerin Ute Kriens. Gemeinsam wollen das OT-Heim, der Talentschuppen, die mobile Jugendarbeit und das Ordnungsamt der Stadt am 2. März dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche den Borghorster Karnevalsumzug gut überstehen. Seit je her ist die Karnevalszeit für viele die Gelegenheit schlechthin, erste Erfahrungen mit Alkohol zu machen. Die für manche nicht nur im Frohsinn enden.

  • Graffiti-Aktion am Bahnhof Burgsteinfurt

    Di., 12.02.2019

    Kunst statt Schmierereien

    Kommt nach Auskunft der Bahn AG sehr gut an: Sprühkunst, wie auf dem Foto im Bahnhof Recklinghausen-Süd, soll auch die Unterführung am Bahnhof in Burgsteinfurt verschönern.

    Vorbilder an anderen Bahnhöfen wie in Köln-Ehrenfeld, Marl-Sinsen oder – noch ganz frisch – in Recklinghausen-Süd gibt es einige, jetzt soll auch der Burgsteinfurter Bahnhof dazukommen: Gemeinsam wollen Stadt und Bahn AG die Personenunterführung optisch aufwerten.

  • Spielplatz Fröbelstraße

    So., 17.12.2017

    Spielturm mit Rutsche

    Bei einem Ortstermin am Spielplatz Fröbelstraße trafen Anwohner auf Jan Steinmüller, Mitarbeiter im Bereich „Mobile Jugendarbeit“ der Stadt.

    Einen Ort für alle Generationen? Der Vorschlag von Jan Steinmüller traf bei den Anwohnern des Spielplatzes Fröbelstraße auf wenig Gegenliebe. Stattdessen hätten sie gerne Spielgeräte für Kinder und eine gemütliche Bank.

  • Städtische Fläche am Sonnenschein-Rand

    Mi., 24.05.2017

    Airsoft-Gelände nimmt Formen an

    Wenn die Politik zustimmt, soll im Sommer mit der Herrichtung der Fläche begonnen werden

  • Vor allem in Borghorst fehlt es an Treffpunkten für junge Leute

    Do., 02.02.2017

    Wo soll‘s denn hingehen?

    Das Ello ist gerade bei den Jugendlichen beliebt. Sie schätzen die neue Möglichkeit, abends in Borghorst mal auszugehen, hat eine kleine Jugendfrei-Umfrage ergeben. Jugendtreffs wie der Talentschuppen (l.) werden nicht von allen wahrgenommen, sagt Jan Steinmüller, bei der Stadt zuständig für die mobile Jugendarbeit.

    Sich nachmittags ungezwungen treffen oder abends mal mit Freunden rausgehen: Dafür einen geeigneten Treffpunkt in Steinfurt zu finden, ist vor allem für Jugendliche nicht einfach.

  • 200 große und kleine Teilnehmer bei BSB-Kooperationsveranstaltung

    So., 04.12.2016

    Spiel, Sport und Spaß mit Übersetzung

    Breitensport Burgsteinfurt hatte für die Aktion am Samstag eine große Bewegungslandschaft in der Sporthalle an der Gartenstraße aufgebaut.

    Die Kooperations-Veranstaltung von Breitensport Burgsteinfurt, Kindergarten Friedenau, DRK-Familienzentrum und Stadt Steinfurt ist ein voller Erfolg gewesen. Rund 200 Kinder und Eltern waren der Einladung gefolgt, am Freitagnachmittag an der Aktion „Spiel-Spaß-Sport“ teilzunehmen. Die sportlichen Attraktionen machten den Kids riesigen Spaß. Darüber hinaus haben orientalische Leckereien voll den Geschmack der großen und kleinen Besucher getroffen, stellte BSB-Vorsitzender Jens Kösters fest.

  • 70 Prozent der Befragten sieht in Flüchtlingszuzug eine Bereicherung

    Do., 27.10.2016

    Fragebogen: Stadt will Sorgen ernst nehmen

     

    „Wir sind auf eine sehr weltoffene Personengruppe gestoßen.“ Jan Steinmüller, Streetworker der Stadt, freute sich bei der Auswertung der Bürgerbefragung rund um die Ochtruper Straße vor allem über viele positive Antworten zum Thema Flüchtlinge.

  • Ergebnisse der Bürgerbefragung im Sozialausschuss vorgestellt

    Di., 25.10.2016

    Die meisten fühlen sich wohl

    Die Ochtruper Straße ist laut einer Umfrage unter den Anliegern noch lange kein sozialer Brennpunkt. Kritisiert wird allerdings unter anderem eine zu geringe Beleuchtung und „unangemessenes Verhalten aus Männergruppen heraus“.

    Die Bewohner im Gebiet Ochtruper Straße fühlen sich wohl in Burgsteinfurt. Das ist eines der Ergebnisse aus der Umfrage der Stadtverwaltung in dem Viertel. Sie wurde am Dienstagabend den Mitgliedern des Sozialausschusses vorgestellt.