Jay-Z



Alles zur Person "Jay-Z"


  • TV-Tipp

    Fr., 16.08.2019

    Woodstock

    Zwischen Vietnam-Krieg und Bürgerrechtsbewegung trafen sich 1969 rund 400.000 Menschen auf diesem Feld im US-Bundesstaat New York und feierten drei Tage lang friedlich zu Weltklasse-Musik.

    Finanziell war es 1969 ein Desaster - zugleich war Woodstock eine Sternstunde der Popkultur. Eine geplante Neuauflage im Sommer 2019 scheiterte. Zum Trost zeigt Arte die XL-Version des Konzertfilms.

  • Roter Teppich

    Mo., 15.07.2019

    Harry und Meghan bei «König der Löwen»-Premiere

    Prinz Harry mit seiner Frau Meghan bei der Europa-Premiere von «König der Löwen» in London.

    Küsschen hier, Umarmung dort: Ziemlich locker haben sich Harry und Meghan bei der Europa-Premiere vom Disney-Remake «König der Löwen» gegeben. Zwischendurch bekamen sie sogar noch private Ratschläge.

  • Gras und mehr

    Mi., 10.07.2019

    Rapper Jay-Z steigt bei Cannabis-Firma ein

    Rapper Jay-Z wird «Chief Brand Strategist».

    In den USA boomt das Geschäft mit legalem Marihuana. Rapper Jay-Z will mitverdienen.

  • Leute

    Mi., 10.07.2019

    Rapper Jay-Z steigt bei kalifornischer Cannabis-Firma ein

    San Jose (dpa) - Mit Rap-Musik, einem eigenen Modelabel, Champagner- und Cognacmarken sowie anderen Investitionen verdient der US-Rapper Jay-Z bereits Millionen. Jetzt steigt der Ehemann von Pop-Superstar Beyoncé auch noch in das boomende Geschäft mit legalem Marihuana ein. Jay-Z werde den Posten als «Chief Brand Strategist» übernehmen, teilte die Cannabis-Firma Caliva mit Sitz im kalifornischen San Jose mit. In dieser leitenden Rolle soll der Musiker die Entwicklung der Marke prägen und Öffentlichkeitsarbeit leisten.

  • «Forbes»-Magazin

    Di., 04.06.2019

    Jay-Z ist erster Rap-Milliardär

    Reich und berühmt: Jay-Z.

    Als Drogendealer im New Yorker Stadtteil Brooklyn fing er an, nun ist Jay-Z laut dem Magazin «Forbes» der erste Rap-Milliardär. Sein Vermögen verdient er mit weit mehr als seiner Musik.

  • Musik

    Di., 04.06.2019

    «Forbes»-Magazin: Jay-Z erster Rapper-Milliardär

    Washington (dpa) - Der Musiker Jay-Z ist dem Magazin «Forbes» zufolge der erste Rapper-Milliardär. Berechnet worden sei sein Vermögen, indem nicht nur die Einnahmen aus Musik, sondern auch seine Anteile an Spirituosenfirmen und Unternehmen wie Uber addiert worden seien, meldete das Magazin. Darüber hinaus besitze der 49-Jährige eine Kunstkollektion und zusammen mit seiner Frau, dem Pop-Superstar Beyoncé, Immobilien. Der Hip-Hop-Star, der Jay-Z laut «Forbes» am nächsten kommt, ist demnach Diddy mit einem geschätzten Vermögen von 820 Millionen Dollar.

  • Ja, nein, vielleicht

    Mi., 01.05.2019

    Wirbel um Jubiläums-Festival «Woodstock 50»

    Love and Peace in Woodstock 1969.

    Hunderttausend Fans, die sich nördlich von New York zu einem Musikfestival treffen? Hat vor 50 Jahren geklappt und soll auch dieses Jahr funktionieren. Doch es gibt Streit um «Woodstock 50» - genau wie schon beim Original vor einem halben Jahrhundert.

  • Musik

    Di., 30.04.2019

    Musikfestival «Woodstock 50» ist abgesagt

    New York (dpa) - Das geplante Jubiläums-Festival «Woodstock 50» nordwestlich von New York ist abgesagt. Nachdem bereits Auftritte berühmter Musiker wie Jay-Z, Santana und Miley Cyrus angekündigt worden waren, haben die Organisatoren überraschend einen Rückzieher gemacht. Es sei nicht möglich, eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, die dem Markennamen «Woodstock» gerecht werde und die Sicherheit von Künstlern und Zuschauern garantiere, bestätigte Dentsu Aegis Network, einer der Hauptinvestoren.

  • Film und Musik

    Mi., 17.04.2019

    Beyoncés Coachella-Konzert 2018 veröffentlicht

    Beyoncé auf allen Kanälen.

    Doppelschlag von Beyoncé: Auf Netflix läuft nicht nur eine Doku über die R&B-Sängerin, jetzt ist auch die dazugehörige Musik erschienen.

  • Musikgeschichte

    Fr., 22.03.2019

    «The Blueprint» von Jay-Z in der US-Kongressbibliothek

    Eine große Auszeichnung für Jay-Z und sein Album «The Blueprint».

    Das Album des derzeit laut «Forbes» bestverdienenden Rappers der Welt wird wird als achter Hip-Hop-Titel in das amerikanische Musikregister aufgenommen.