Jean-Claude Arnault



Alles zur Person "Jean-Claude Arnault"


  • Doppel-Vergabe

    Do., 10.10.2019

    Literaturnobelpreisträger werden verkündet

    Mats Malm wird die Literaturnobelpreisträger verkünden.

    Mit einer Doppel-Bekanntgabe der Nobelpreise für 2018 und 2019 will die Schwedische Akademie das zurückliegende Krisenjahr ad acta legen. Nach den ausgiebigen Querelen dürfte die Weltöffentlichkeit nun noch genauer hinschauen, wen die Institution in Stockholm küren wird.

  • Die Krise überwinden

    Mi., 09.10.2019

    Akademie vergibt zwei Literaturnobelpreise

    Eine Medaille mit dem Konterfei von Alfred Nobel im Stockholmer Nobel Museum.

    Die Schwedische Akademie will mit der Doppelvergabe des Literaturnobelpreises den Skandal des Vorjahres hinter sich lassen. Ob das gelingt? Ein Wettanbieter macht bereits seine Favoriten aus.

  • Schwedische Akademie

    Mi., 02.10.2019

    Der doppelte Literaturnobelpreis

    Die Schwedische Akademie in Stockholm.

    Die Schwedische Akademie will mit der Doppelvergabe des Literaturnobelpreises den Skandal des Vorjahres hinter sich lassen. Ob das gelingt? Ein Wettanbieter macht bereits seine Favoriten aus.

  • Selbstverteidigung

    Do., 30.05.2019

    Schwedische Akademie: Frostenson bricht ihr Schweigen

    Katarina Frostenson.

    Wie wehrt sich eine Schriftstellerin gegen Vorwürfe, für einen der größten Skandale in der Geschichte der Nobelpreise verantwortlich zu sein? Richtig: mit Hilfe eines Buchs.

  • Diskussion

    Mo., 11.03.2019

    Soll der Literaturnobelpreis doppelt verliehen werden?

    Sara Danius hält das Nachholen des Literaturnobelpreises für falsch.

    Die einstige erste Frau an der Spitze der Schwedischen Akademie betrachtet die geplante Doppelvergabe der Literaturnobelpreise kritisch. Der Preis für 2018 sollte ihrer Ansicht nach nicht nachgeholt werden.

  • Vertrauen wieder herstellen

    Di., 05.03.2019

    Literaturnobelpreis wird 2019 zweimal vergeben

    Eine Medaille mit dem Konterfei von Alfred Nobel - davon sollen dieses Jahr gleich zwei im Bereich Literatur vergeben werden.

    Erst kein Preis, jetzt gleich zwei: Nach der Absage 2018 darf die Schwedische Akademie in diesem Jahr zwei Literaturnobelpreise vergeben und somit auch die Auszeichnung für das Skandaljahr 2018 nachholen. Bei der Akademie in Stockholm ist man erleichtert.

  • Nobelpreise

    Di., 05.03.2019

    Schwedische Akademie vergibt zwei Literaturnobelpreise

    Stockholm (dpa) - Die Schwedische Akademie wird in diesem Jahr gleich zwei Literaturnobelpreise vergeben. Nach der Absage im Vorjahr würden im Herbst jeweils ein Preisträger für 2018 und 2019 verkündet, teilte die Nobelstiftung in Stockholm mit. Die Akademie steckt seit Ende 2017 wegen eines Skandals in einer tiefen Krise. Die Affäre dreht sich um die inzwischen aus dem Gremium ausgetretene Dichterin Katarina Frostenson und ihren Ehemann Jean-Claude Arnault, der von einem Gericht wegen Vergewaltigung verurteilt worden war.

  • Literaturnobelpreis-Skandal

    Fr., 18.01.2019

    Katarina Frostenson verlässt Schwedische Akademie

    Katarina Frostenson und die Schwedische Akademie haben sich geeinigt.

    Die Schwedische Akademie ist vor allem dafür bekannt, dass sie den Literaturnobelpreis vergibt. In den vergangenen Monaten schaffte sie es mit einem handfesten Skandal in die Schlagzeilen. Nun verlässt ihr umstrittenstes Mitglied die Akademie. Wird jetzt alles gut?

  • Zurückgetretene Mitglieder

    Do., 10.01.2019

    Schwedische Akademie: Espmark und Englund kehren zurück

    Mitglieder der Schwedischen Akademie sitzen auf der jährlichen Hauptversammlung im Gebäude der Alten Börse (Archivbild).

    Im Zuge des heftigen Streits in der Schwedischen Akademie waren sie zurückgetreten. Nun kehren zwei Mitglieder in das Gremium zurück.

  • Zentrale Figur im Skandal

    Mo., 07.01.2019

    Streit im Nobelkomitee: Frostenson stellt Forderungen

    Katarina Frostenson, eine der zentralen Figuren in der Affäre um den Literaturnobelpreis.

    Die Lyrikerin erklärt sich bereit, die Schwedische Akademie, die den Literaturnobelpreis vergibt, zu verlassen. Dafür will sie sich aber ausreichend entschädigen lassen.