Jeffrey Bruma



Alles zur Person "Jeffrey Bruma"


  • Wolfsburger Leihspieler

    Sa., 18.05.2019

    Schalke verlängert nicht mit Bruma - Riether verabschiedet

    Verlässt Schalke: Jeffrey Bruma.

    Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 wird das Leihgeschäft mit dem Wolfsburger Jeffrey Bruma nicht verlängern.

  • Fußball

    Sa., 18.05.2019

    Schalke verabschiedet Bruma und Riether

    Jeffrey Bruma (M) von FC Schalke 04 bei einem Spiel gegen RB LeipziFg.

    Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 wird das Leihgeschäft mit dem Wolfsburger Jeffrey Bruma nicht verlängern. Der Innenverteidiger, der erst im Winter nach Gelsenkirchen gewechselt war, wurde am Samstag vor dem letzten Saisonspiel gegen den VfB Stuttgart verabschiedet. Ebenfalls verabschiedet wurde der zweimalige Nationalspieler Sascha Riether. Der 36-Jährige spielte seit 2015 mit einer kleinen Unterbrechung für die Königsblauen und war zuletzt Stand-by-Profi.

  • Fußball: Bundesliga

    Mo., 22.04.2019

    Trauriges Debüt für Schalkes Carl gegen Hoffenheim

    Diesmal zu spät: Schalkes „Neuer“ Jonas Carls (r.) gegen Hoffenheims Pavel Kaderabek.

    Jonas Carls feierte im Trikot des FC Schalke 04 am Samstag sein Bundesliga-Debüt. Es war ein trauriges Spiel für den Youngster, das sein Team 2:5 gegen 1899 Hoffenheim verlor. Nur die Schwäche der Konkurrenz verhindert, dass Königsblau im Bodenlosen versinkt.

  • Champions League

    Di., 12.03.2019

    Schalke will Minimal-Chance in Manchester nutzen

    Einschwören auf Man City: Schalke-Coach Domenico Tedesco (l) nimmt sich Breel Embolo zur Brust.

    Schalke geht als großer Außenseiter in das Achtelfinal-Rückspiel der Königsklasse beim englischen Fußball-Meister Manchester City. Der Einzug ins Viertelfinale wäre nach dem 2:3 im Hinspiel ein kleines Fußball-Wunder. Zudem genießt die Bundesliga Priorität.

  • Nach Patzern der Konkurrenz

    Sa., 09.02.2019

    FC Bayern der Gewinner des Spieltags - 3:1 gegen Schalke

    Mit seinem Tor zum 3:1 sorgte Serge Gnabry (M) für die Vorentscheidung.

    Die Vorlagen von Dortmund und Gladbach hat der FC Bayern verwertet. Der Rückstand auf den BVB schmilzt durch den Heimsieg gegen Schalke auf fünf Punkte. Rundum souverän agieren die Münchner wieder nicht.

  • Fußball

    Sa., 09.02.2019

    Bayern verkürzen Rückstand auf BVB: 3:1 gegen Schalke

    James Rodriguez (r) von München und Weston McKennie von Schalke kämpfen um den Ball.

    München (dpa) - Der FC Bayern München hat den Patzer von Borussia Dortmund genutzt und den Rückstand auf den Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga auf fünf Punkte verkürzt. Das Team von Trainer Niko Kovac besiegte den FC Schalke 04 am Samstagabend mit 3:1 (2:1) und ist auch dank der 0:3-Niederlage von Borussia Mönchengladbach gegen Hertha BSC nun als Tabellenzweiter wieder der erste BVB-Verfolger.

  • Fußball

    Sa., 02.02.2019

    Gladbach setzt Ausrufezeichen: 2:0 beim FC Schalke

    Mönchengladbachs Christoph Kramer (M.) jubelt mit Teamkollegen über seinen Treffer zum 1:0 gegen Schalke.

    Gelsenkirchen (dpa) - Dreikampf statt Zweikampf - Borussia Mönchengladbach hat im Meisterrennen der Fußball-Bundesliga für neue Spannung gesorgt. Mit dem 2:0 (0:0) über den FC Schalke 04 zog das Team von Trainer Dieter Hecking am bisherigen Tabellenzweiten FC Bayern vorbei und verkürzte den Abstand zu Spitzenreiter Borussia Dortmund auf sieben Punkte.

  • Nur zwei Neuzugänge

    Fr., 01.02.2019

    Heidel verteidigt Schalkes Transferpolitik

    Christian Heidel ist der Sportvorstand des FC Schalke 04.

    Gelsenkirchen (dpa) - Christian Heidel hat die Transferpolitik des FC Schalke 04 in der Winterpause verteidigt.

  • Fußball

    Fr., 01.02.2019

    Heidel verteidigt Transferpolitik: Matondos Einsatz offen

    Christian Heidel, Sportvorstand bei Schalke 04, verteidigt die Transferpolitik von Schalke 04.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Christian Heidel hat die Transferpolitik des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 in der Winterpause verteidigt. Trotz großer Personalnot und einiger Abgänge hat der Revierclub nur zwei neue Spieler für die restlichen 15 Spiele in der Rückrunde verpflichtet. Darunter den fast zehn Millionen teuren Stürmer Rabbi Matondo (Manchester City) und Leihgabe Jeffrey Bruma vom VfL Wolfsburg für die Defensive.

  • Bundesliga kauft ein

    Do., 31.01.2019

    Transferfinale: Clubs investieren knapp 70 Millionen Euro

    Borussia Dortmund holte Abwehrspieler Leonardo Balerdi.

    Nach ruhigem Start geht es kurz vor Ende der Winter-Transferperiode hier und da hektisch zu. Insgesamt investieren die Bundesligisten knapp 70 Millionen Euro. Frankfurt holt noch zwei Spieler, Schalke verpflichtet Bruma. Doch es gibt auch Kritik.