Jenny Haecker



Alles zur Person "Jenny Haecker"


  • Evangelischer Kirchenchor

    Mo., 13.03.2017

    Wenn Himmel und Erde musikalisch wanken

    Überzeugten beim Konzert in der Friedenskirche: der evangelische Kirchenchor mit den Instrumentalistinnen Galina Schlegel (Klavier) und Anne-Marie Mertens (Cello).

    Ein besonderes Konzert erlebten die Zuhörer beim Requiem von Sebastian Zint in der evangelischen Kirchengemeinde Senden.

  • Evangelische Kirchengemeinde

    Di., 07.03.2017

    „Die Musik ist dabei die Liturgie“

    Einen bewegenden Gottesdienst feierte die evangelische Gemeinde mit einem Requiem, das vom Projektchor Senden gesungen wurde. Die Leitung hatte Jenny Haecker.

    Ein schöner und bewegender Abendgottesdienst, denn ein Requiem stand im Mittelpunkt: Das Requiem für gemischten Chor, Violoncello solo und Klavier von Sebastian Zint.

  • Oratorienchor: Großes Interesse am „Requiem for the Living“

    Mo., 30.01.2017

    Spontaner Sonderapplaus in der Erphokirche

    Der Oratorienchor sang Forrest und Mendelssohn in der Erphokirche mit (vorne v.l.) Jenny ­Haecker, Enno Kinast, Sabrina Blüthmann und Sebastian Zint.

    Viel Publikum (darunter mancher Chorleiter) war eigens wegen dieses Stückes gekommen, welches seit seiner Erstaufführung überall auf der Welt begeistert gefeiert wird: „Requiem for Living“ des New Yorker Komponisten Dan Forrest.

  • Weihnachtsgottesdienste

    Fr., 23.12.2016

    Krippenfeier mit Engelchor

    Vor der St.-Dionysius-Kirche erinnert die Graffiti-Krippe an die Geburt Jesu.

    Die katholische und evangelische Kirchengemeinde laden zu ihren Weihnachtsgottesdiensten ein.

  • Musik in St. Marien

    Fr., 16.08.2013

    „Faux pas“ in der Marienkirche

    In der Marienkirche: Das Tangoensemble „Faux pas“.

    Am Samstag, 17. August, feiert die Warendorfer Marienkirche ihr alljährliches Patronatsfest Mariä Himmelfahrt mit viel festlicher Musik – gesungen von der Marienkantorei Warendorf in den beiden Gottesdiensten um 17.30 und um 20.30 Uhr.

  • Überzeugendes Konzert in der Marienkirche

    Mo., 10.06.2013

    Palmeris „Magnificat“ bewegt die Herzen

    Kunstvoll ließ die Sopranistin Jenny Haecker ihre klare Stimme über dem Chorgesang schweben, ausdrucksstark sang sie bei der Uraufführung des „Laudate Pueri“ ihre stimmtechnisch sehr anspruchsvolle Partie.

    Die Kirche war in leicht rotes Licht getaucht und vom ersten Moment an zog das Konzert von Marienkantorei und vom Kammerchor Warendorf sowie Solisten das Publikum in seinen Bann. Höhepunkt der Aufführung war das „Magnificat“ von Martin Palmeri.

  • Tango-Magnificat

    Di., 04.06.2013

    Deutsche Erstaufführung

    Was wäre eine Aufführung voll mit begeisterndem Chorgesang ohne hochemotionale Solopartien, die im Wechsel mit dem großen Chor die Herzen der Menschen anzurühren wissen. Der Kammerchor Warendorf und der „Hauschor“ der Marienkirche, die Marienkantorei, haben sich der Aufgabe gestellt, am 8. Juni um 20 Uhr viele Menschen auf einen Weg mitzunehmen, der verschiedene Facetten des menschlichen Daseins auf musikalische Weise emotional berührt.

  • Mit eigenen Kompositionen

    Di., 21.05.2013

    Hans-Martin Limberg und Jenny Haecker gestalteten Pfingstkonzert

    Neue Geistliche Musik aus der eigenen Feder präsentierte Hans-Martin Limberg am Pfingstmontag in der Pfarrkirche St. Dionysius. Und der Komponist und Organist spielte seine Werke nicht alleine: Er hatte sich stimmliche Verstärkung mit der Sopranistin Jenny Haecker geholt. Vom

  • Konzert mit Kuscheldecke

    Di., 23.04.2013

    Musik von Königen und Zwergen begeistert junges Publikum

    Lieder aus dem Reich der Elfen: 

    Ganz gebannt lauschte der kleine Junge dem Konzert. Mit seiner Kuscheldecke im Arm lag er auf der Matte und folgte dem Geschehen auf der Bühne. Die anderen Kinder waren ebenfalls fasziniert von dem Gesang der aus Münster stammenden Sopranistin Jenny Haecker. Am Klavier begleitete die Sängerin die Osnabrückerin Eva Chahrouri. Die beiden Musiker gestalteten das Familienkonzert im La Vie.

  • 125. Musik zur Marktzeit

    Mo., 16.01.2012

    Jubiläumskonzert der 125. „Musik zur Marktzeit“

    125. Musik zur Marktzeit : Jubiläumskonzert der 125. „Musik zur Marktzeit“

    Mit einem Jubiläum startete die Konzertreihe „Musik zur Marktzeit“ in die neue Saison. Zwei Interpreten aus Havixbeck machten die St.-Dionysius-Kirche zum Zentrum eines festlichen und hochmusikalischen Events. Jenny Haecker (Sopran) und Hans-Martin Limberg (Orgel), beide weit über die Grenzen Havixbecks als renommierte Künstler bekannt, boten ein Programm mit Vertonungen von Bibelversen aus dem alten und neuen Testament.