Jens Hunkemöller



Alles zur Person "Jens Hunkemöller"


  • Handball: Bezirksliga

    So., 04.10.2020

    Sauber: Sendenhorst feiert 23:15-Auftaktsieg

    Moritz Schertl (rot), einer der beiden Neuzugänge der SG überzeugte nicht nur durch seine Wurfgewalt.

    Die Bezirksliga-Handballer der SG Sendenhorst haben mit einem 23:15-Auftaktsieg gegen Aufsteiger HSG Preußen/Borussia Münster eine gelungene Saisonpremiere gefeiert. Sorgen bereitete Trainer Thorsten Szymanski allenfalls die fachgerechte Montage eines Wischers – ansonsten erlebte der Coach einen Abend der eher ruhigeren Natur.

  • Handball: Bezirksliga

    So., 04.10.2020

    Sauber: Sendenhorst feiert 23:15-Auftaktsieg

    Moritz Schertl (rot), einer der beiden Neuzugänge der SG überzeugte nicht nur durch seine Wurfgewalt.

    Die Bezirksliga-Handballer der SG Sendenhorst haben mit einem 23:15-Auftaktsieg gegen Aufsteiger HSG Preußen/Borussia Münster eine gelungene Saisonpremiere gefeiert. Sorgen bereitete Trainer Thorsten Szymanski allenfalls die fachgerechte Montage eines Wischers – ansonsten erlebte der Coach einen Abend der eher ruhigeren Natur.

  • Handball: Bezirksliga

    So., 02.02.2020

    Kraftakt gegen die Riesen: Sendenhorst holt Punkt gegen Ibbenbüren

    Sebastian Specht, Janis Westmeier und Lukas Schmitz (von links) verrichteten Schwerstarbeit.

    Ein 20:20 (12:9)-Unentschieden gegen den Tabellendritten 1. HC Ibbenbüren – das klingt aus Sicht der Sendenhorster Bezirksliga-Handballer gar nicht so schlecht. So richtig Freude wollte beim Außenseiter nach dem Punktgewinn dennoch nicht ausbrechen. Über ein Spiel, was die SG eigentlich hätte gewinnen müssen.

  • Handball: Bezirksliga

    Fr., 17.01.2020

    In Sendenhorst wächst die Zuversicht

    Nach der Winterpause starteten die SG-Handballer mit einem Sieg ins neue Jahr.

    Die SG Sendenhorst ist mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet. Bereits jetzt hat das Team von Trainer Thorsten Szymanski so viele Punkte geholt, wie in der kompletten Vorsaison. Die Zuversicht, den Klassenerhalt zu schaffen wächst. Am Wochenende trifft das Team auf den Tabellendritten Arminia Ochtrup.

  • Handball: Bezirksliga

    So., 12.01.2020

    Nach Sieg über Recke: Sendenhorst nun im Tabellen-Mittelfeld

    Einen links, einen rechts: Sendenhorsts Janis Westmeier (Nr. 11) packt sich gleich zwei Gegenspieler und hält sie vom eigenen Tor fern.

    Ein Ausrufezeichen, im Kampf um den Klassenerhalt, setzten am vergangenen Samstag die Handballer der SG Sendenhorst. Gegen TuS Recke setzte sich die Mannschaft um Trainer Thomas Szymanski mit 28:20 (15:6) durch.

  • Handball: Bezirksliga

    Do., 09.01.2020

    SG Sendenhorst empfängt TuS Recke – Hunkemöller und Cooper fraglich

    Ob Jens Hunkemöller (Nr. 6) im Heimspiel gegen den TuS Recke mitspielen kann, hängt vom Tempo ab, mit dem der Spielerpass in Dortmund bearbeitet wird.

    Gleich im ersten Match des neuen Jahres wartet auf die Handballer der SG Sendenhorst ein Schlüsselspiel. Mit einem Heimerfolg gegen den TuS Recke können sie den Abstand zum Bezirksliga-Vorletzten auf sechs Punkte vergrößern. Ob zwei leistungsstarke Rückkehrer dabei sein können, ist fraglich.

  • Handball: Bezirksliga

    Di., 24.12.2019

    Hunkemöller wechselt von Ahlen zurück zur SG Sendenhorst

    Jens Hunkemöller hat das Kunststück fertig gebracht, von der Landes- in die 3. Liga zu wechseln. Nach seinem Auslandssemester entschied sich der 25-Jährige dafür, dass Handball nur noch ein Hobby sein soll.

    Von der Landesliga in die dritte Liga – das schafft beileibe nicht jeder Handballer. Jens Hunkemöller hat diesen Schritt gewagt. Nach einer Saison bei der Ahlener SG ging der 25-Jährige dann studienbedingt ins Ausland. Nun ist er zurück – und spielt ab Januar wieder für die SG Sendenhorst.

  • Handball: 3. Liga Nord-West

    Mo., 23.12.2019

    „Das war eine riesige Erfahrung“: Jens Hunkemöller zurück zur SG Sendenhorst

    Hat sich im Rücksicht auf seinen beruflichen Werdegang gegen eine Zukunft bei der Ahlener SG entschieden: Jens Hunkemöller.

    Jens Hunkemöller kehrt der Ahlener SG den Rücken. Der Linksaußen schließt sich wieder der SG Sendenhorst an. Klarheit über seine Zukunft gewann der 25-Jährige während seiner Zeit in einem fernen Land.

  • Handball: 3. Liga

    Fr., 15.02.2019

    In der Ruhe liegt die Kraft: Ahlener SG holt gegen Lippe 2 vierten Sieg in Serie

    Noch Fragen, wer der Sieger ist? ASG-Trainer Sascha Bertow, Björn Wiegers, Kai Bekston und Felix Harbaum brachen gegen Team Handball Lippe 2 in kollektiven Jubel aus.

    Das neue Jahr entwickelt sich stark für die Ahlener SG. Richtig stark. Im vierten Spiel 2019 landeten die Drittliga-Handballer bereits ihren vierten Sieg. Auch die Gäste vom Team Handball Lippe 2 mussten am Ende beim 24:21 (14:12) die Segel streichen. Vor allem in Hälfte eins hatte die junge Truppe aber ordentlich Paroli geboten.

  • Handball: 3. Liga West

    Mi., 30.01.2019

    Jens Hunkemöller: „So hätte ich mir mein Debüt nicht erträumen können“

    Als sei er immer schon Linksaußen in der 3. Liga: Jens Hunkemöller zeigte gegen den MTV Großenheidorn keinerlei Anpassungsprobleme, spielte mit großer Selbstverständlichkeit.

    Er galt als Unsicherheitsfaktor. Er hatte selbst Bedenken, ob er der Aufgabe gewachsen ist. Er hat sie überzeugend ausgeräumt. Jens Hunkemöller hat bei seinem ersten Starteinsatz für die Ahlener SG ein Ausrufezeichen gesetzt.