Jens Keller



Alles zur Person "Jens Keller"


  • Fußball

    Sa., 06.04.2019

    Ingolstadt stoppt bei Orals Debüt die Misserfolgsserie

    Der Duisburger Stanislav Iljutcenko und Ingolstadts Jonatan Kotzke (l-r.) im Zweikampf um den Ball.

    Duisburg (dpa) - Der FC Ingolstadt hat im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Tomas Oral die Misserfolgsserie beendet und sich im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Der Tabellenletzte gewann das Kellerduell beim MSV Duisburg mit 4:2 (1:0) und gab mit 22 Punkten dank der besseren Tordifferenz die Schlussposition an den MSV ab. Der FCI hatte sich nach zuvor fünf Niederlagen in Folge von Jens Keller getrennt und Oral zurückgeholt.

  • 2. Liga

    Sa., 06.04.2019

    Ingolstadt stoppt Misserfolgsserie bei Oral-Debüt

    Der Ingolstädter Torschütze zum 1:0 Dario Lezcanto (2.v.l unten) jubelt mit der Mannschaft.

    Duisburg (dpa) - Der FC Ingolstadt hat im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Tomas Oral die Misserfolgsserie beendet und sich im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet.

  • Nach Trainerwechsel

    Do., 04.04.2019

    FCI-Coach Oral holt aussortierten Matip zurück

    Hat seinen Dienst in Ingolstadt angetreten: Thomas Oral.

    Ingolstadt (dpa) - FC Ingolstadts neuer Trainer Tomas Oral hat den im Winter aussortierten ehemaligen Kapitän Marvin Matip in den Kader zurückgeholt.

  • Zweitliga-Schlusslicht

    Di., 02.04.2019

    Beben beim FC Ingolstadt: Oral löst Keller ab

    Die Hoffnungen beim FC Ingolsdtadt ruhen auf Thomas Oral. Bis zum Saisonende übernimmt er als Trainer.

    Der FC Ingolstadt will den Sturz in die 3. Liga mit weiteren Personalwechseln abwenden. Keller muss gehen. Oral übernimmt als schon vierter Trainer in einer völlig vermurksten Saison. Die Hoffnung ruht auch auf einem Macher aus erfolgreichen Zeiten.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 19.03.2019

    Werder-Coach Hübscher steht bei den Preußen in den Startlöchern

    Der mögliche neue Preußen-Coach Sven Hübscher (r.) im Gespräch mit Werder-Profi Fin Bartels

    Die Anzeichen verdichten sich, dass Sven Hübscher neuer Trainer von Preußen Münster wird. Noch in dieser Woche möchte der Drittligist Fakten schaffen. Denn auch die Planung der kommenden Saison hängt ja maßgeblich am künftigen Coach.

  • 2. Liga

    So., 17.03.2019

    FC Ingolstadt verliert in Paderborn

    2. Liga: FC Ingolstadt verliert in Paderborn

    Paderborn (dpa) - Der FC Ingolstadt hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga den nächsten Dämpfer kassiert. Die Oberbayern verspielten am Sonntag beim SC Paderborn beim 1:3 (0:0) innerhalb von zwei Minuten eine 1:0-Führung.

  • Fußball

    So., 17.03.2019

    FC Ingolstadt verliert viertes Spiel in Serie

    Ingolstadts Benedikt Gimber und Paderborns Philipp Klement (l-r) im Zweikampf um den Ball.

    Paderborn (dpa/lnw) - Der FC Ingolstadt bleibt trotz einer zwischenzeitlich guten Leistung Tabellenletzter der 2. Fußball-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller unterlag am Sonntag beim SC Paderborn nach einer 1:0-Führung durch Konstantin Kerschbaumer (53. Minute noch mit 1:3 (0:0). Philipp Klement (75.) und Christopher Antwi-Adjej (77./85.) trafen für die heimstarken Ostwestfalen, die mit 41 Zählern Siebter sind.

  • Fußball

    So., 17.03.2019

    Ingolstadt nach 1:3 in Paderborn weiter Letzter

    Düsseldorf (dpa) - Der FC Ingolstadt hat den Sprung vom letzten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller unterlag beim SC Paderborn mit 1:3. Im zweiten Sonntagsspiel setzte sich Arminia Bielefeld mit 3:1 gegen den VfL Bochum durch.

  • 2. Liga

    So., 17.03.2019

    Ingolstadt weiter Tabellenletzter - Bielefeld mit Sieg

    Ingolstadts Dario Lezcano (l) im Kampf um den Ball mit Paderborns Christian Strohdiek.

    Düsseldorf (dpa) - Der FC Ingolstadt hat den Sprung vom letzten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

  • Fußball

    Fr., 15.03.2019

    Bei Ingolstadt Verletzte keine Ausrede: Aktion gegen rechts

    Fußball: Bei Ingolstadt Verletzte keine Ausrede: Aktion gegen rechts

    Ingolstadt (dpa/lby) - Der FC Ingolstadt will im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga trotz personeller Probleme die Wende einleiten. Nach drei Niederlagen in Serie sagte Trainer Jens Keller: «Wir waren in den letzten Spielen nicht weit weg vom Erfolg. Man braucht im Fußball und im Leben das Quäntchen Glück. Ich bin überzeugt, dass sich irgendwann das Blatt dreht. Das wird hoffentlich am Sonntag sein.» Dann gastieren die Schanzer um 13.30 Uhr beim SC Paderborn.