Jens Klocke



Alles zur Person "Jens Klocke"


  • Ausstellung eröffnet

    Do., 17.11.2016

    Die Münster-Mumie

    Ägyptologin Prof. Dr. Angelika Lohwasser mit der Münster-Mumie. Der Mann war bis zu seinem Tod vor rund 2500 Jahren gesundheitlich wohl ganz gut zurecht, meint die Wissenschaftlerin. Die Mumie ist Teil der Ausstellung „Tod und Ewigkeit“. 

    Zum ersten Mal präsentiert das Archäologische Museum der Universität im Rahmen einer Ausstellung eine Mumie, die ihr vor 40 Jahren geschenkt wurde. Der Mann war vor 2500 Jahren gestorben.

  • Archäologie

    Mi., 27.07.2016

    Emder Moorleiche nach fünf Jahren Forschungsreise zurück

    Die restaurierte Moorleiche «Bernie» kommt jetzt ins ostfriesische Landesmuseum in Emden.

    Emden (dpa) - Nach fünf Jahren wissenschaftlicher Untersuchungen ist die einzige noch erhaltene Moorleiche Ostfrieslands am Mittwoch nach Emden zurückgekehrt.

  • Münster und das alte Ägypten

    So., 26.07.2015

    Neues Leben für kopflosen Jüngling

    Der Deckel des Sarkophags zeigt Gesicht und Frisur des toten Ägypters.

    Münster ist der rechtmäßige Aufenthaltsort des kopflosen jungen Mannes. Hierher wird ihn Dr. Helge Nieswandt demnächst mit einem Bulli aus Hildesheim zurück chauffieren. Es ist eine sehr spezielle Fracht – der junge Mann ohne Kopf ist seit etwa 2800 Jahren tot.