Jens Kormann



Alles zur Person "Jens Kormann"


  • Fußball: A-Jugend-Bezirksliga

    Mi., 17.04.2019

    Jens Kormann bleibt beim FC Vorwärts Wettringen

    Jens Kormann macht beim FC Vorwärts weiter.

    Obwohl der Abstieg aus der Landesliga so gut wie feststeht, macht Jens Kormann als Trainer der U 19 von Vorwärts Wettringen weiter. Der Burgsteinfurter hat gute Gründe, bei den Blau-Weißen zu bleiben.

  • Jugendfußball: Der Jugendtag des Fußballkreises Steinfurt

    Do., 28.02.2019

    Heinz-Gerhard Hüweler weiter an der Spitze des Kreisjugendausschusses

    Der Jugendausschuss (KJA) des Fußballkreises Steinfurt hatte am Montag zum Jugendtag eingeladen. Unter anderem standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. In diesem Rahmen sprachen die Delegierten dem Führungsgremium das uneingeschränkte Vertrauen aus. Das wird weiterhin von Heinz-Gerhard Hüweler angeführt. Zwei ganz junge Leute aus Reckenfeld und Ochtrup verstärken jetzt den KJA.

  • Jugendfußball: Der Jugendtag des Fußballkreises Steinfurt

    Di., 26.02.2019

    Heinz-Gerhard Hüweler weiter an der Spitze des Kreisjugendausschusses

    Der Vorstand des Kreisjugendausschusses (v.l.): Reinhold Hundeloh (Koordinator Öffentlichkeitsarbeit), Marianne Finke-Holz (Koordinatorin Mädchenfußball), Jens Kormann (Koordinator Talentsichtung/Talentförderung), Tim Valandi (Koordinator sportbegleitende Jugendarbeit), Willi Mollen (Koordinator Spielbetrieb), Carmen Schomann (Koordinatorin Qualifizierung/Lehrarbeit), Roman Bügener (Vorsitzender Kreisjugendsportgericht) und Heinz-Gerhard Hüweler (Vorsitzender KJA).

    Der Jugendausschuss (KJA) des Fußballkreises Steinfurt hatte am Montag zum Jugendtag eingeladen. Unter anderem standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. In diesem Rahmen sprachen die Delegierten dem Führungsgremium das uneingeschränkte Vertrauen aus. Das wird weiterhin von Heinz-Gerhard Hüweler angeführt. Zwei ganz junge Leute aus Reckenfeld und Ochtrup verstärken jetzt den KJA.

  • Fußball: A-Jugend-Landesliga

    Fr., 31.08.2018

    Jens Kormann steht in Wettringen vor einer „brutalen“ Saison

    Jens Kormann (l.) wirft so schnell eigentlich nichts um. Auch die bittere Niederlage am Dienstag im Kreispokal kann den Burgsteinfurter nicht schocken.

    Für Jens Kormann ist die Saison 2018/19 die erste als Vereinstrainer. Und der neue Posten ist attraktiv: Der Burgsteinfurter hat die A-Junioren von Vorwärts Wettringen in der Landesliga übernommen. Eine Aufgabe, die der 33-Jährige mit großem Eifer, aber auch viel Respekt angeht.

  • Fußball: Ferienschulung in Kaiserau

    Do., 26.07.2018

    Trainer und Spieler hatten zusammen viel Spaß

    Auf dem Mannschaftsbild: (stehend v.l.) Paul Kintrup (SG Borghorst/Wilmsberg), Daniel Peters (FC Nordwalde), Philipp Heinle, Marvin Klewitz (Vor. Wettringen), Michael Schomann (Trainer), Joost Rausse, Steffen Kapelhoff-Rickert (Vorw. Wettringen), Janne Dinkhoff (FSV Ochtrup), (unten) Max Ostendorf, Niklas Varelmann (beide FCE Rheine), Finn Kaiser (Vor. Wettringen), Yannik Enkroedt (SpVgg. Langenhorst-Welbergen), Jonathan Brebaum, Simon Wicher (Vor. Wettringen) und Aaron Wanschers (FSV Ochtrup).

    Für die D-Junioren des DFB-Stützpunktes Steinfurt stand die Ferienschulung in der Sportschule Kaiserau an. Gemeinsam mit Jahrgangstrainer Michael Schomann und Kreisauswahltrainer Jens Kormann absolvierten die Jungs neben zwei Trainingseinheiten pro Tag Vergleichsspiele mit drei Stützpunktteams.

  • Fußball im Kreis Steinfurt

    Di., 18.07.2017

    Jens Kormanns neue Bühne

    Jens Kormann wird erstmal nicht mehr aktiv in das Geschehen eingreifen. Das liegt unter anderem an seiner Meniskus-Operation im vergangenen Herbst.

    Jens Kormann hat eine neue Rolle. Statt wie früher beim SV Burgsteinfurt eine zentrale Rolle zu spielen, hat sich der 32-Jährige jetzt der Talentsichtung und Talentförderung auf Kreisebene verschrieben. Eine Aufgabe, auf die sich der Lehrer enorm freut.

  • Katerfrühstück bei Klipps

    Mo., 02.06.2014

    Der Morgen danach

    Viel Betrieb herrschte nicht auf dem Balkon.

    Die Nacht hat ihre Spuren hinterlassen. Die Hälfte der Mannschaft fehlte im Haus von Claus Klipp, als am Montag die „Nachbesprechung“ der Aufstiegsfeier anstand.

  • Der Neue beim SVB

    Di., 14.01.2014

    Rotation und Rückkehr

    Bäumchen wechsel dich im Tor des TuS Altenberge, weil Kieran Schulze-Marmeling in Holland studiert. Marco Töller (kl. Bild oben) rückt in die Zweite, Jens Kormann (kl. Bild rechts) steht dem SV Burgsteinfurt wieder als Spieler zur Verfügung.

    Beim TuS, da tut sich was. Nein, es wird noch kein neuer Vereinsvorsitzender präsentiert, vorerst kann Bodo Gadomski, der Trainer der I. Mannschaft der Altenberger, nur mit internen personellen Veränderungen aufwarten. So auch beim SV Burgsteinfurt, wo Jens Kormann in den Kader zurückkehrt.

  • Neuer Torwart aus Saerbeck

    Do., 23.05.2013

    Jens Kormann macht Schluss

    Jens Kormann (Mitte) wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr das Trikot des SV Burgsteinfurt tragen. Er hört aus beruflichen Gründen in Stemmert auf, Fußball zu spielen.

    Es tut sich was beim SV Burgsteinfurt. Vor dem Kreispokalfinale am kommenden Mittwoch (Anstoß 18.30 Uhr) gegen Vorwärts Wettringen warten die Stemmerter mit zwei Neuigkeiten auf: Jens Kormann wird nach dieser Spielzeit seine Karriere beim SVB beenden, und mit Nicholas Beermann kommt von Falke Saerbeck ein zweiter Torwart zu den Stemmertern.

  • Zu viele Ausfälle beim SV Burgsteinfurt

    Di., 21.05.2013

    Kadergröße gleich Aufstiegsgarantie?

    Hendrik Artmann geht mit Schmerz verzerrtem Gesicht im Spiel gegen Amisia Rheine zu Boden. In dieser Partie kassierte Armin Omerovic sieben Minuten nach seiner Einwechselung die Rote Karte. Lars Kormann fehlte bislang nur in fünf Spielen.

    Die Fußballsaison 2012/2013 ist für den SV Burgsteinfurt in der Bezirksliga zwar noch keineswegs Geschichte, aber angesichts der verpassten Meisterschaft und wohl auch des verspielten zweiten Tabellenplatzes ist nunmehr in Stemmert nur noch Trauer und Wunden lecken angesagt. Und davon gibt es reichlich, denn mit Jens Kormann (Nasenbeinbruch) hat sich am Sonntag im Spiel gegen Kinderhaus der sechste Spieler aus dem Kader verabschiedet.