Jeroen Dijsselbloem



Alles zur Person "Jeroen Dijsselbloem"


  • Lagarde-Nachfolge

    Sa., 03.08.2019

    Europäer wollen Bulgarin Georgiewa an der IWF-Spitze

    Kristalina Georgiewa führt derzeit die Geschäfte der Weltbank. Bevor die Bulgarin 2017 zur Weltbank zurückkehrte, arbeitete sie mehrere Jahre als EU-Kommissarin in Brüssel.

    Es dauerte länger als geplant: Die Europäer haben sich auf eine gemeinsame Kandidatin zur Nachfolge von Christine Lagarde an der Spitze des Weltwährungsfonds verständigt. Aber es gibt einen Haken.

  • IWF

    Fr., 02.08.2019

    Bulgarin Georgiewa als europäische IWF-Kandidatin benannt

    Paris (dpa) - Die Europäer haben die Bulgarin Kristalina Georgiewa als gemeinsame Kandidatin für die Spitze des Internationalen Währungsfonds benannt. Auch der frühere Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem war im Rennen gewesen. Er gratulierte der Bulgarin per Twitter. Es geht um die Nachfolge der Französin Christine Lagarde, die an die Spitze der Europäischen Zentralbank wechseln soll. Die Führung des IWF in Washington ist traditionell in europäischer Hand. Georgiewa führt im Moment die Geschäfte der Weltbank.

  • Nach Telefonkonferenz

    Do., 01.08.2019

    Europäer wollen über gemeinsamen IWF-Kandidaten abstimmen

    Frankreichss Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire.

    Nach wochenlangen Debatten hinter den Kulissen macht Paris Druck. Der europäische Kandidat für den Weltwährungsfonds soll schnell benannt werden. Ist auch Großbritannien im Spiel?

  • Lagarde-Nachfolge

    Fr., 26.07.2019

    Europäer einigen sich auf fünf Kandidaten für IWF-Spitze

    Der ehemalige niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem ist einer der fünf Kandidaten für die Spitze des IWF.

    Die aktuelle IWF-Chefin Lagarde soll an die Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) wechseln. Nun haben sich die Europäer auf fünf mögliche Nachfolger geeinigt.

  • Irland zieht Kandidaten zurück

    Mo., 19.02.2018

    Finanzminister einigen sich auf Guindos für EZB-Vizeposten

    Dem EZB-Vizechef Constancio wird nun höchstwahrscheinlich der spanische Finanzminister de Guindos folgen.

    Bei der Europäischen Zentralbank (EZB) werden die Weichen für eine Neuausrichtung gestellt. Die Euro-Finanzminister unterstützen den Spanier de Guindos als künftigen EZB-Vize. Was auch für Deutschland nicht unwichtig ist.

  • Finanzhilfen für Griechenland

    Mo., 04.12.2017

    Euro-Minister bestätigen weitere Sparmaßnahmen für Athen

    Eine Mitarbeiterin der EU-Kommission richtet eine griechische und eine EU-Fahne aus.

    Die griechische Wirtschaft verliert an Schwung. Doch aus Brüssel kommen gute Nachrichten für Athen.

  • Nachfolger für Dijsselbloem

    Mo., 04.12.2017

    Kreise: Portugiese Centeno wird Eurogruppen-Vorsitzender

    Nachfolger gesucht: Der Niederländer Jeroen Dijsselbloem scheidet als Chef der Eurogruppe aus dem Amt.

    Brüssel (dpa) - Der portugiesische Finanzminister Mario Centeno leitet künftig die Eurogruppe. Bei der Wahl setzte er sich gegen drei Mitbewerber durch, wie aus Eurogruppen-Kreisen bekannt wurde.

  • EU

    Mo., 04.12.2017

    Eurogruppe wählt neuen Vorsitzenden

    Brüssel (dpa) - Die Eurogruppe wählt einen neuen Vorsitzenden. Das wichtige europäische Finanzgremium sucht einen Nachfolger für den scheidenden Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem. Um den Posten bewerben sich der portugiesische Finanzminister Mario Centeno, sowie die Ressortchefs Pierre Gramegna aus Luxemburg, Peter Kazimir aus der Slowakei und Dana Reizniece-Ozola aus Lettland. Die Niederländer Dijsselbloem war seit 21. Januar 2013 als Eurogruppen-Chef im Amt, sein Mandat endet Mitte Januar. Zuvor hatte der heutige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker das Amt inne.

  • Politik

    Mi., 11.10.2017

    Chef von Euro-Gruppe Dijsselbloem verlässt Politik

    Den Haag (dpa) - Der amtierende niederländische Finanzminister und Chef der Euro-Gruppe, Jeroen Dijsselbloem, hat seinen Abschied aus der Politik angekündigt. Er werde aber bis Januar noch Vorsitzender der Euro-Gruppe bleiben, teilte Dijsselbloem in Den Haag mit. Der Sozialdemokrat will Ende Oktober nach Antritt der neuen Regierung in Den Haag sein Mandat im Parlament aufgeben. Bei der Wahl im März hatte Dijsselbloems Partei von der Arbeit stark verloren. Dijsselbloem äußerte sich nicht zu seinen Zukunftsplänen.

  • Abschied in Luxemburg

    Mo., 09.10.2017

    Euro-Finanzminister würdigen Schäuble bei letztem Auftritt

    Finanzminister Wolfgang Schäuble nimmt zum letzten Mal an einem Treffen der Finanzminister der Eurogruppe teil. Neben ihm der niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem.

    Acht Jahre lang bestimmte Wolfgang Schäuble die Diskussionen in der Eurogruppe - Europas wichtigstem Finanzgremium - maßgeblich mit. Trotz aller Auseinandersetzungen in der Vergangenheit: Bei seinem letzten Auftritt zollten ihm die Euro-Finanzminister Respekt.