Jerome Boateng



Alles zur Person "Jerome Boateng"


  • Vor dem Start der Fußball-Bundesliga

    Mi., 14.08.2019

    80+ lautet die BVB-Hausaufgabe

    Der Kampf um die Schale wird am Freitag neu beginnen.

    Die 57. Bundesliga-Saison steht vor der Tür. Das Pokal-Wochenende war nur ein Anschmecker auf die neue Spielzeit. Rekordmeister Bayern München geht als Titelverteidiger in die Saison, aber die Konkurrenz, vor allem Borussia Dortmund, hat die Scheu abgelegt. Am 16. August erwarten die Bayern die „alte Dame“ Hertha BSC zum Saisonstart.

  • Fußball

    Di., 13.08.2019

    BVB-Chef zu Hummels: «Große Chance» für Rückkehr in DFB-Team

    Dortmunds Mats Hummels winkt vor dem Spielö ins Publikum.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kann sich eine Rückkehr von Mats Hummels in die Fußball-Nationalmannschaft sehr gut vorstellen. «Wenn er jetzt bei uns eine gute Saison spielt, glaube ich persönlich, dass er noch einmal eine große Chance hat zurückzukehren, weil er das auch gerne möchte», sagte Watzke am Dienstag in der TV-Sendung «RTL aktuell» am Rande der Bilanz-Pk des börsennotierten Bundesliga-Clubs.

  • DFB-Pokal

    Mo., 12.08.2019

    Boateng nicht in der Bayern-Startelf gegen Cottbus

    Muss in Cottbus zunächst auf der Bank Platz nehmen: Bayern-Verteidiger Jerome Boateng.

    Cottbus (dpa) - Trainer Niko Kovac verzichtet in der Startaufstellung des FC Bayern München beim FC Energie Cottbus auf Ex-Weltmeister Jerome Boateng.

  • DFB-Team

    Do., 14.03.2019

    Petersen sieht sich nicht als «richtigen Nationalspieler»

    Nils Petersen ist der Top-Stürmer des SC Freiburg.

    Freiburg (dpa) - Nils Petersen betrachtet seine Verbindung zum DFB und der Nationalmannschaft mit Distanz und rechnet nicht mit weiteren Einsätzen.

  • Kommentar

    Di., 05.03.2019

    Radikaler Löw mit Verzögerung: Rauswurf für die Generation Weltmeister

    Kommentar: Radikaler Löw mit Verzögerung: Rauswurf für die Generation Weltmeister

    Das ist dann wohl das Ende dieser „Generation Weltmeister“. Es ist nahezu unvermeidlich, wenn ein Sportler um die 30 Jahre alt ist. Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels sind von Bundestrainer Joachim Löw aussortiert worden, bei den Länderspielen gegen Serbien und in den Niederlanden Ende des Monats spielen sie keine Rolle mehr.

  • Fußball: Nations League

    Mi., 21.11.2018

    Böses Erwachen für die DFB-Elf am Abend danach

    Gut gespielt, aber schlechte Laune: Die deutschen Nationalspieler (hier Antonio Rüdiger) schlichen frustriert vom Feld, während die holländischen Gäste den späten Ausgleich feierten.

    24 Stunden nach dem späten Tiefschlag gegen die Niederlande hat sich die Sorglosigkeit der deutschen Nationalmannschaft gerächt. Weil Polen in Portugal punktete, rutscht der DFB aus Topf 1 für die Auslosung der EM-Qualifikation. Die vielen guten Ansätze gerieten kurzzeitig in den Hintergrund.

  • Fußball: Nations League

    Mo., 15.10.2018

    DFB-Probleme vor Frankreich-Spiel – brüchiger Bayern-Block und Löw-Position

    Die Bayern-Spieler stellen seit Jahrzehnten die Achse im DFB-Team. Im Moment stecken viele von ihnen im Formtief. Jerome Boateng (r.) und Manuel Neuer wirkten zuletzt weit entfernt von der Klasse früherer Jahre.

    Vor dem dritten Spiel der Nations League am Dienstag bei Weltmeister Frankreich geht es für die DFB-Elf um viele Problemfelder. Die Formschwäche der Weltmeister-Generation und Bayern-Stars ist das eine, die Position von Chefcoach Joachim Löw ein weiteres.

  • Nach Grand-Slam-Triumph

    So., 15.07.2018

    Zahlreiche Glückwünsche zu Kerbers Triumph

    2016 verlor die Kielerin noch das Finale von Wimbledon gegen die US-Amerikanerin. 2018 ist sie die strahlende Siegerin.

    Von Kanzlerin Merkel über IOC-Präsident Bach bis hin zu Boris Becker und den Fußball-Weltmeistern Lahm und Gündogan: Angelique Kerber hat nach ihrem Wimbledonsieg zahlreiche Glückwünsche erhalten.

  • Fußball: Weltmeisterschaft in Russland

    Mo., 02.07.2018

    Der Tag der „Elfmeterkiller“

    Fußball: Weltmeisterschaft in Russland : Der Tag der „Elfmeterkiller“

    Elfmeterdramen am Sonntag, Russlands Tormann Igor Akinfeev sowie der kroatische Schlussmann Denijel Subasic retteten ihren Teams im Elfmeterschießen das Weiterkommen ins Viertelfinale. Für Kroatien verwandelte der Ex-Schalker Ivan Rakitic den letzten Elfer zum Sieg über Dänemark. Iago Aspas verwandelte in der Partie gegen Russland für Spanien nicht.

  • Fußball: WM 2018

    So., 01.07.2018

    Mesut Özil – der gern genommene Sündenbock

    Die WM 2018: Für Mesut Özil war das mehr Schatten als Licht, er ist zur Reizfigur des deutschen Fußballs geworden.

    An ihm entlud sich nach dem WM-Aus der Deutschen zweifellos der größte Frust. Mesut Özil polarisiert. Schon immer. Als Fußballer, aber auch als Typ. Reden mag er nicht so gern, lieber twittert er. Der Umgang mit ihm ist nicht immer fair.